Schattenblick →INFOPOOL →BÜRGER/GESELLSCHAFT → FAKTEN

MUMIA/355: Free Mumia - Rundbrief Juni 2010 (Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!)


Freiheit für Mumia Abu-Jamal - Rundbrief Juni 2010


Hallo,

hier die Juni-Ausgabe des Rundbriefes für die Freiheit von Mumia Abu-Jamal. Falls Du diesen Rundbrief selbst weiterverbreiten kannst, freut uns das.

Derzeit erwarten wir mit Spannung, wann und wie das 3. Bundesberufungsgericht in Philadelphia sich mit dem Antrag der Staatsanwaltschaft nach der Todesstrafe für Mumia Abu-Jamal befassen wird. Der U.S. Supreme Court hatte im Januar 2010 angeordnet, die Frage der Todesstrafe gegen Mumia neu zu behandeln. Dabei hatte das Höchste Gericht der USA eine Empfehlung für die Todesstrafe abgegeben und versucht, Mumias Fall mit dem eines anderen Gefangenen zu verknüpfen, der zuvor die Todesstrafe erhalten hatte. Daß die juristischen Grundlagen in beiden Fällen sehr unterschiedlich sind, schien die RichterInnen dabei nicht zu stören. Theoretisch sind nun unterschiedliche Vorgehensweisen möglich. Zwei FREE MUMIA Aktivisten sprachen mit Mumia selbst darüber im April. Ein ausführlicher Bericht steht kurz vor der Vollendung und wird in den nächsten Tagen auf unserer Webseite http://mumia-hoerbuch.de veröffentlicht werden. Mumias Hauptanwalt Robert R. Bryan hat ein neues "Legal Update" angekündigt, in dem er die juristische Ausgangslage erklären möchte. Dazu bestimmt bald mehr.

Im vergangenen Monat gab es zahlreiche Artikel, in denen Mumia Abu-Jamal erwähnt wurde. Im Unterschied zu voran gangenen Monaten ging es dabei weniger um seinen konkreten Fall. Vielmehr fand er über kulturelle Bezüge Eingang in die Medien, sowohl in den USA als auch hier. Eine interessante Entwicklung, wie wir finden. (siehe dazu "Medien über Mumia Abu-Jamal")

Gestern, am 31.05.2010, verabschiedete der Oldenburger Stadtrat eine Resolution gegen die Todesstrafe in den USA und für das Leben von Mumia Abu-Jamal.
(http://www.youtube.com/watch?v=dNV-OxRAn7E&feature=player_embedded und
http://www.youtube.com/watch?v=ifLglm-pljQ sowie auch die Abstimmung
http://www.youtube.com/watch?v=vv9YZL6Lsac ).

Wie regelmässige LeserInnen dieses Rundbriefes wissen, hat die FREE MUMIA Bewegung schon immer andere Gefangene unterstützt, die von der Hinrichtung bedroht waren. Einer dieser Gefangenen, dessen Hinrichtung bereits dreimal erfolgreich durch Proteste verhindert werden konnte, ist der im US-Bundesstaat Georgia seit 1990 inhaftierte Afro-Amerikaner Troy Davis ( http://de.indymedia.org/2009/06/253987.shtml ). Troy Davis war genau wie Mumia beschuldigt worden, einen Polizisten erschossen zu haben und ohne stichhaltige Beweise dafür 1991 zum Tode verurteilt worden. Genau wie bei Mumia war er während der Verhandlung völlig chancenlos, sich angemessen zu verteidigen. Und als dritte Parallele tauchten in den letzten Jahren, die Troy im Todestrakt verbrachte, immer mehr Beweise für seine Unschuld auf. Nach der dritten verhinderten Hinrichtung verfügte der U.S. Supreme Court, dass diese Beweise nun doch juristisch gewürdigt werden müssen. Am 22. Juni wird nun zum ersten Mal ein Gericht die Beweise für Troy Davis' Unschuld hören. Die Anti-Todesstrafenbewegung ruft zu einem weltweiten Aktionstag für Troy Davis auf, um der US-Justiz noch einmal deutlich zu machen, wie stark sie unter Beobachtung steht.
( Aufruf in englisch: http://mumia-hoerbuch.de/stopptodesstrafe.htm#troydavis290510 )



zum weiteren Inhalt:

1. Berichte aus der Bewegung
2. Medien über Mumia Abu-Jamal
3. Termine zur Unterstützung von Mumia Abu-Jamal
4. Mumia Abu-Jamal im Original
5. Solidarität mit anderen Gefangenen


*


1. Berichte aus der Bewegung

Welcome To Hell - Besuch bei Mumia Abu-Jamal (30.05.10)
https://linksunten.indymedia.org/de/node/20867

U.S. Social Forum meets in Detroit June 22-26 (27.05.10) (engl.) "...FIST will be co-hosting a workshop along with the International Concerned Family and Friends of Mumia Abu-Jamal on building a new youth organization in defense of Mumia..."
http://www.workers.org/2010/us/ussf_0603/

Campaign to free Mumia won't stop (21.05.10) (engl.)
http://www.workers.org/2010/us/mumia_0527/

Anfrage im nds. Landtag zu Mumia (18.05.10)
http://de.indymedia.org/2010/05/281684.shtml

Ein Nachtrag zum Tag der Politischen Gefangenen: in Rostock fanden am 18. März 2010 zwei Soliaktionen statt. UnterstützerInnen von Mumia Abu-Jamal protestierten dort gemeinsam mit Amnesty International. Eine andere Gruppe machte einen Ausflug zur Rostocker JVA.
Hier ein Videobericht: http://mkmanfred.blogsport.de/


*


2. Medien über Mumia Abu-Jamal

(Neue Osnabrücker Zeitung) P.E.N.-Zentrum fordert Abzug aus Afghanistan (28.05.10)
"...Zudem setzt sich der P.E.N. für die Freilassung des US-Journalisten Mumia Abu-Jamal ein..."
http://www.neue-oz.de/preexport_startseite/3105-feu-pen-resolution.html

(Music headquarter) Rage Against The Machine (28.05.10)
"..."Voice Of The Voiceless" genannt, ein Stück, das Mumia Abu-Jamal gewidmet ist..."
http://www.musicheadquarter.de/v1/cd-reviews/rage-against-the-machine-the-collection-5-cd-box_2397.html

(Tübinger Tagblatt) Beim Ract-Bandcontest hatte es die Jury schwer (24.05.10)
"...vor Beginn des Bandcontests im Kellergewölbe die Doku "In prison my whole life" zu sehen. Der Film erzählt die Geschichte des afroamerikanischen Journalisten und Aktivisten Mumia Abu-Jamal,..."
http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/kultur/regionale-kultur_artikel,-Beim-Ract-Bandcontest-hatte-es-die-Jury-schwer-_arid,101573.html

(MN Voices) Two lifetimes fighting racism (20.05.10) (engl.)
http://www.tcdailyplanet.net/news/2010/05/17/mn-voices-two-lifetimes-fighting-racism

(Rolling Out) Gucci Mane Release Celebrated, Mumia Abu Jamal Still Forgotten (13.05.10) (engl.)
http://www.rollingout.com/newsapolitics/news/9408-gucci-mane-release-celebrated-mumia-abu-jamal-still-forgotte.html

dt. Übersetzung des Artikels aus der Philadelphia Tribune: Die versteckte Menschlichkeit im Todestrakt finden (Finding The Humanity Hidden On Death Row (05.05.10) )
http://mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#phillytribune040510deut

(Neue Osnabrücker Zeitung) Darf eine Friedensstadt für die Bundeswehr werben? (05.05.10)
"...Cheeseman fordert darin ein klares Bekenntnis der Friedensstadt gegen die Todesstrafe im Allgemeinen und gegen die Vollstreckung gegen den Amerikaner Mumia Ab-Jamal im Besonderen...
http://www.neue-oz.de/_archiv/noz_print/stadt_osnabrueck/2010/05/06-lo-17-rat-diskussion-bundeswehrwerbung.html


*


3. Termine zur Unterstützung von Mumia Abu-Jamal

jeden Montag von 20 - 21:00: FREE MUMIA News bei RADIO AKTIV
Berichte, Mumias Kolumnen und Nachrichten aus der weltweiten Solidaritätsbewegung
In Berlin auf 88,4 FM
oder im Internet auf Radio-Metropolis:
Live Stream http://85.214.123.163:8000/metropolis.m3u

jeden Donnerstag von 15 - 22:00: US Justizministerium anrufen und eine Bürgerrechtsuntersuchung für Mumia Abu-Jamal verlangen.
Infos und günstige Vorwahlnummmer hier:
http://mumia-hoerbuch.de/mumiadeutsch.htm#telaktiondeutsch260210

Mi, 2. Juni 2010, Heidelberg, 15:15
Michael Schiffmann berichtet über seinen Besuch bei Mumia Abu-Jamal im April 2010
Universität - English Department
Kettengasse 12, Raum 108
69117 Heidelberg

Fr, 4. Juni 2010, Hannover, 19:30 im Kargah ein "Abend gegen die Todesstrafe" statt.
Es wird Vorträge, Diskussionen und (Live-)Musik geben.
kargah - Haus
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover
Tel.: 0511 126078-19
http://kargah.de/

Do, 10. Juni 2010, Berlin, 20:00, A.U. Headquarter
Mumia Abu-Jamal ist ein politischer Gefangener und Journalist in den USA, der seit 28 Jahren wg. einem untergeschobenen Mord im Todestrakt sitzt. Erst vor wenigen Monaten konnte eine länderübergreifende Solidaritätskampagne das schlimmste verhindern: das höchste US-Gericht zögerte, sofort eine Hinrichtung einzuleiten. Aber der Kampf ist noch lange nicht gewonnen - die Behörden wollen Mumia nach wie vor umbringen. Wir zeigen einen Film ("In Prison My Whle Life") und berichten über die aktuellen Entwicklungen.
A.U. Headquarter
Karl-Marx-Str. 21
12043 Berlin
http://mumia-hoerbuch.de/bundnis.htm#headquarter10062010

Di, 22. Juni 2010, weltweit
Aktionstag für Troy Davis (siehe Vorwort)
Freiheit für Troy Davis! Abschaffung der Todesstrafe weltweit!

Do, 19. August 2010, Berlin, 20:00, Syndikat
Reisebericht vom Besuch bei Mumia Abu-Jamal, aktuelle Infos und anschleissend Soli-Party für die FREE MUMIA Kampagne
Syndikat (Kneipenkollektiv)
Weisestr. 56
12049 Berlin
http://www.syndikat44.net/


*


4. Mumia Abu-Jamal im Original

This Time, Times Square (08.05.2010)
http://www.mumia-hoerbuch.de/mumiaselbst.htm#thistimetimesquare
Übersetzt erscheinen Mumias Kolumnen immer samstags in der Tageszeitung Junge Welt.

Ausserdem hat Mumia jetzt einen Podcast bei Prison Radio.
Fast alle seine Kolumnen stehen dort im Original zu Download bereit:
http://mumiapodcast.libsyn.com/

Hier noch ein interessanter Artikel, in dem Mumias Bücher eine Rolle spielen:
Laura Eichler - "Minimum or Maximum Security":
Afro-Amerikanische Gefängnisliteratur von der Bürgerrechtsbewegung bis heute
http://daa.amerikanistik.net/daa10/gefaengnisliteratur.html


*


5. Solidarität mit anderen Gefangenen

Washington: Hungerstreik vor Weißem Haus - Free the Scott Sisters (16.05.10)
http://de.indymedia.org/2010/05/281543.shtml

The Angola Three - 38 Years in Prison Hell (11.05.10) (englisch)
http://de.indymedia.org/2010/05/281092.shtml


*


Wir hoffen, gut informiert zu haben.

Viele Grüße vom
Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!


*


Quelle:
FREE MUMIA - Rundbrief Juni 2010
Berliner Bündnis Freiheit für Mumia Abu-Jamal!
im HdD (Haus der Demokratie)
Greifswalderstr.4, 10405 Berlin
E-Mail: free.mumia@gmx.net
Internet: www.mumia-hoerbuch.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 4. Juni 2010