Schattenblick → INFOPOOL → DIE BRILLE → VERANSTALTUNGEN


LESUNG/5602: Münster - Steffen Popp, Moderne Lyrik und Gedichte, Franz Hitze Haus, 20.3.2017


Katholisch-soziale Akademie
Franz Hitze Haus, Münster

Der Autor Steffen Popp
Moderne Lyrik und Gedichte der Annette von Droste-Hülshoff

- Der Autor in Lesungen und im Dialog
- Von der Spurensuche im Historischen zur Poesie der Gegenwart
- Ästhetischer Facettenreichtum neu entdeckt
- Lesungen aus "Dickicht mit Reden und Augen" u.a.


Der Lyriker Steffen Popp liest aus den Gedichtbänden "Dickicht mit Reden und Augen" und seiner Neuerscheinung "Panzere diesen Äquator" und geht in ein Zwiegespräch mit der lyrischen Ahnin Annette von Droste-Hülshoff.

In der Dankesrede zum Peter-Huchel-Preis beschreibt Popp seine Gedichte als "Möglichkeit, an Expeditionen in Unbegreifliches, Unbegriffenes teilzunehmen und Wort für Wort, Zeile für Zeile dabei zuzusehen, auf welche Weise und mit welchen Mitteln sie vorankommen, etwas erreichen oder auch scheitern."

Referenten:
Dr. Jochen Grywatsch, Annette von Droste-Gesellschaft, Münster
Dr. Jens Kloster, Annette von Droste-Gesellschaft, Münster
Steffen Popp, Autor, Berlin

Kooperation mit: Annette von Droste- Gesellschaft, Münster

Mo., 20.03.17 / 19:00 - 21:00 Uhr
Tagungs-Nr.: 17-709 AA
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Information und Anmeldung: Akademie Franz Hitze Haus
Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 12 EUR / erm. 6 EUR

*

Quelle:
Katholisch-soziale Akademie
Franz Hitze Haus
Kardinal-von-Galen-Ring 50, D-48149 Münster
Telefon: +49 251 9818-0, Telefax: +49 251 9818-480
Anmeldetel. + 49 251-98 18 700
E-Mail: info@franzhitzehaus.de
Internet: www.franz-hitze-haus.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 17. Februar 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang