Schattenblick → INFOPOOL → KUNST → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/9079: Mönchengladbach - "Beton-Art" bis 2. März 2017


Beton-Art im Quartierscafé


Die Reihe Rheydter Kunstsprossen zeigt mit der Februarausstellung zum ersten Mal auch plastische Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler, die zudem mit dem Beton-Art Award prämiert wurde. Seit dem 4. Februar zeigen die Schülerinnen und Schüler aus einem Kunstkurs der Einführungsphase des Hugo-Junkers-Gymnasiums ihre Werke und sind, seit es das Ausstellungsformats der Rheydter Kunstsprossen gibt, nun schon das dritte Mal im Quartiersbüro zu Gast.

Unter der Leitung von Kunstlehrer Stephan Merschieve, näherte sich die Klasse dem Material Beton spielerisch und fantasievoll an. Das Ergebnis: Tiere in abstrahierter Form. Unterschiedliche Gussformen wie Joghurtbecher oder Milchpackungen und weitere recycelte Materialien kamen zum Einsatz. Herausgekommen sind mit einfachen Mitteln tolle Arbeiten, die den Betrachter schmunzeln lassen. Schülerin Lisanne Okonedo gestaltete eine Schildkröte, die nach einem längeren kreativen Prozess der Ideenfindung und des handwerklichen Schaffens entstand. "Es war für mich sehr schön, aber auch sehr anstrengend, weil das Material Beton so einiges an Überraschung bereithält. Es bricht, es bilden sich Bläschen und manches will einfach nicht halten." "Aber am Ende hat es sich gelohnt", lächelt auch ihre Mitschülerin Seray Güntay

Die Ausstellung der Schülerinnen und Schüler des Hugo-Junkers-Gymnasiums kann noch bis zum 2. März zu den Sprechzeiten des Quartierscafés besucht werden. Das Quartiersbüro in der Ringpassage (Friedrich-Ebert-Straße 53-55, ist Dienstag und Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr sowie Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 14. Februar 2017
Stadt Mönchengladbach
Pressestelle
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: Pressestelle@moenchengladbach.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 17. Februar 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang