Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHEN


DOKUMENTATION/1660: WDR - Jung in den 90ern. Gameboy, Girlies, Glücksgefühle (WDR)


Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR) - Pressemitteilung vom 26. Juli 2019

Jung in den 90ern - Gameboy, Girlies, Glücksgefühle

Autorin: Melanie Didier
10.08.2019, 20.15 - 21.45 Uhr | WDR Fernsehen


Unvergessen, legendär und ... heute manchmal peinlich: die Neunziger. Mädchen trugen Tattooketten, Miss-Sixty Jeans und Buffalos und hatten auch gern ein Arschgeweih. Jungs griffen zu Baggy Pants, G-Shocks und Nike Airs. So sahen wir Kinder der 90er aus. Unser Lauschgift waren Nirvana, Blümchen, Dr. Alban, Fanta 4 und natürlich die Spice Girls. Im Freibad aßen wir BumBum Eis und Erdbeerschnüre. Und mit unseren Freunden führten wir die Grundsatzdebatten: Lamy oder Pelikan? Skateboard oder Inlineskates? Kelly Family oder Michael Jackson? Zuhause wird um den Gameboy gestritten oder darum, wer die Videokassette nicht zurückgespult hat. Den Ruf des Vaters "Geh aus dem Internet - ich will telefonieren" werden wir nie vergessen. Lisa Feller (Comedian) und Meltem Kaptan (Comedian)!

Alle waren neugierig, konsumfreudig und unbeschwert und die Zeit verging damals irgendwie langsamer. Jetzt sind die Neunziger zurück. Vieles ist aus heutiger Sicht vielleicht etwas schräg .... Aber hey, es sind die unglaublichen 90er!

Sängerin Blümchen - also Jasmin Wagner, Angelo und Joey Kelly von der legendären Kelly Family, Moderator Marco Schreyl, die beiden Komikerinnen Lisa Feller und Meltem Kaptan und viele mehr nehmen uns mit auf ihre ganz persönliche Zeitreise zurück in die 90er. Zusammen mit Ihnen lassen wir dieses verrückte Jahrzehnt noch einmal lebendig werden und sind für 90 Minuten noch einmal jung in den 90ern.

Redaktion: Annabell Meyer-Neuhof

Stand: 26.07.2019

*

Quelle:
Presseinformation vom 26. Juli 2019
Herausgeber:
Westdeutscher Rundfunk Köln (Anstalt des öffentlichen Rechts)
Appellhofplatz 1, 50667 Köln
Postanschrift: 50600 Köln
Pressestelle - Telefon: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
Internet: www.wdr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 3. August 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang