Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - BAYERISCHES FERNSEHEN/1036: Woche vom 21.10. bis 27.10.2017


Bayerisches Fernsehen – 43. Programmwoche vom 21.10. bis 27.10.2017


Samstag, 21. Oktober 2017


06:00 X:enius (30 Min.) (UT)
Was leisten Zoos heute? Das richtige Futter für Löwe und Gorilla
Moderation: Caro Matzko, Gunnar Mergner
Wissenschaftsmagazin 2015

Wissenschaftsmagazin von: Jenny von Sperber
Redaktion: Armin Olbrich

Im Zoo leben Tiere mit vollkommen unterschiedlichen Fressgewohnheiten und - bedürfnissen. Bei jedem einzelnen müssen die Tierärzte und Biologen genau aufpassen und das richtige Futter zusammenstellen, damit sie gesund bleiben. Caro Matzko und Gunnar Mergner wollen wissen: Wie schafft ein Zoo das? Was für ein enormer logistischer Aufwand steckt hinter den täglichen Speiseplänen? Deshalb begleiten sie die Tierärztin des Nürnberger Tiergartens bei ihrer Arbeit und helfen mit. Sie kümmern sich um die individuelle Diät eines jeden Gorillas. Und sie lernen, warum es gut für die Löwen ist, ganze Tiere zu verspeisen, statt Kraftfutter.


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Verbrannte Erde
Folge 1992
Deutschland, 2017

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Ein Brand und viele Fragen
Folge 1993
Deutschland, 2017

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Schlank, Fit & Gesund
Gymnastik für Bauch, Beine, Po
Moderation: Nina Winkler
Redaktion: Michael Pause


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Deutschland 2003

Redaktion: Michael Pause


09:00 Sehen statt Hören (30 Min.) (UT)
Wochenmagazin Deutschland, 2017

Redaktion: Isabel Wiemer

Informationen aus Gesellschaft, Kultur, Familie, Arbeit, Freizeit, Sport und Technik werden mit visuellen Mitteln für diejenigen Zuschauer/Innen verständlich gemacht, die den Ton nicht (oder nicht gut) hören können.


09:30 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Der schwarze Hirsch von San Rossore
von: Andrea Rüthlein
Deutschland, 2008

Redaktion: Christine Peters

Mit ihren mächtigen Schaufeln kämpfen Damhirsche um die Gunst der Weibchen, bis einer aufgibt. Am Ende sind es nur eine Handvoll Hirsche, die dem weiblichen Geschlecht imponieren. Warum es nur so wenige sind, das will Damwildforscher Simone Ciuti herausfinden.

Es geht um das Geheimnis des männlichen Erfolges: Damhirsche haben im Gegensatz zum Rotwild eine besondere Strategie, um erfolgreich beim weiblichen Geschlecht zu sein. Während ein Rothirsch seinen Harem möglichst ohne Blutvergießen zu verteidigen versucht, gehen Damhirsche aufs Ganze. Mit ihren mächtigen Schaufeln kämpfen die Hirsche, bis einer aufgibt. Am Ende sind es nur eine Handvoll Hirsche, die den Weibchen imponieren. Warum sind es nur so wenige? Damwildforscher Simone Ciuti will das Geheimnis dieser Hirsche ergründen, die nahe Pisa in dem ehemaligen königlichen Jagdgebiet San Rossore leben.

Ein junger schwarzer Hirsch bekommt einen Sender um den Hals und wird von Siomone Ciuti beobachtet, bis er alt genug ist für die spektakuläre Brunft. Auch andere Damhirsche erhalten einen Sender, aber der schwarze Hirsch ist der Erste, den der Forscher von klein auf beobachten konnte. Doch ein paar Monate vor der entscheidenden Brunftzeit bricht der Kontakt zu dem schwarzen Hirsch ab. Eine bange Zeit tut sich für den Forscher auf: Wurde der Hirsch gewildert oder ist der Sender kaputt? Diese Frage kann erst in der Brunft beantwortet werden. Denn dann treffen sich alle Damhirsche an einem rätselhaften Ort. Es ist immer der gleiche Ort und die gleiche Zeit. Wird auch der schwarze Hirsch dort auftauchen?


10:00 Welt der Tiere (30 Min.) (UT)
Die stummen Riesen im Pafuri
von: Christian Herrmann
Deutschland, 2012

Redaktion: Bernd Strobel

Auf Afrikaans heißt er Baobab, auf Deutsch Afrikanischer Affenbrotbaum, gemeint ist eine der riesigsten Baumarten des Kontinents. Diese "Riesen" bilden den Lebensraum für viele Vogelarten, aber auch für andere Lebewesen.

Der Afrikanische Affenbrotbaum gehört zu den riesigsten Baumarten des Kontinents. Diese Bäume werden bis zu 800 Jahre alt und haben ab dem 80. Lebensjahr einen Durchmesser von bis zu sechs Metern bei einer Höhe von bis zu 20 Metern. Diese "Riesen" bilden den Lebensraum für viele Vogelarten, aber auch für andere Lebewesen. Eine besondere Ansammlung dieser Baumriesen befindet sich in Thulamela im nördlichsten Zipfel des Kruger-Parks. Hier stehen diese jahrhundertealten Bäume in Reih und Glied, in genau gleichem Abstand. Thulamela ist ein heiliger Ort ("Platz der Geburt"), es handelt es sich um eine steinerne Befestigungsanlage auf einem Hügel. Thulamela ist etwa von 1500 bis 1600 n. Chr. bewohnt gewesen. Haben die Bewohner die Bäume gepflanzt und haben diese die Bewohner so lange überdauert? Zusammen mit Dr. Michele Hofmeyr und Prof. Stephen Woodworth geht das Filmteam diesen Fragen nach.


10:30 Sehnsucht nach Rimini (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Gabriele Kreis
Deutschland, 2007

Rollen und Darsteller:
Marianne Teoplitz – Nicole Heesters
Susanne Eppstein – Rebecca Immanuel
Jan Eppstein – Timothy Peach
Guiseppe Anselmi – Juraj Kukura
Josefine Schatz – Regine Vergeen
Werner Kawinske – Andreas Wellano
Max-Thomas Wolf – Thomas Rudnick
Nellie Eppstein – Vanessa Berthold
Calvin Baker – Ron Williams
Dr. Thienhaus – Dieter Schaad

Regie: Dietmar Klein
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Busunternehmerin Marianne Toeplitz müsste sich nach überstandenem Infarkt eigentlich mehr um ihre Gesundheit als um ihren angeschlagenen Betrieb kümmern. Doch das macht sie erst nach einem Streit mit ihrer Tochter Susanne, die mit der Konkurrenz fusionieren will. Marianne bricht wider alle Vernunft mit ihrer Enkeltochter nach Italien auf: Teenager Nellie ist verliebt und will zu ihrem Freund nach Rimini – wo Marianne vor 50 Jahren eine unvergessliche Romanze mit dem charmanten Giuseppe erlebte.

Nach ihrem Herzinfarkt sollte Marianne Toeplitz eigentlich kürzertreten. Doch da dem Busunternehmen Toeplitz-Reisen, ihrem Lebenswerk, der Konkurs droht, ist ihre ganze Tatkraft gefordert. Den Vorschlag ihrer Tochter Susanne, mit der Konkurrenz zu fusionieren, lehnt Marianne empört ab. Auch privat gibt es mächtig Zoff: Susanne hat für ihre Teenager-Tochter Nellie einen Sprachurlaub in England gebucht. Die verliebte Nellie ist darüber gar nicht begeistert, denn sie will unbedingt ihren Freund in Rimini besuchen. Marianne erinnert sich, wie sie dort als junges Mädchen ihre Ferien verliebt in einen charmanten Italiener verbrachte – und so brechen Großmutter und Enkelin spontan nach Rimini auf. Susanne schäumt vor Wut. In der bangen Erwartung, wer früher schlappmacht, Marianne mit ihrem Herz oder der notdürftig reparierte Oldie-Bus, Baujahr 1962, fährt sie den beiden Ausreißern gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Jan hinterher. Trotz Autopannen und Staus wird der Trip über die Alpen für alle Beteiligten unvergesslich. Susanne und Jan kitten ihre gescheiterte Ehe, Nellie lernt einen netten Italiener kennen – und als Marianne ihre große Liebe Giuseppe trifft, hat sie plötzlich die Idee ihres Lebens …


12:00 Utta Danella – Der Sommer des glücklichen Narren (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Evelyn Holst, Neithardt Riedel
Deutschland, 2002

Rollen und Darsteller:
Paul Buchner – Jochen Horst
Steffi Huber – Katja Woywood
Rosalind Buchner – Katharina Schubert
Konrad Killinger – August Schmölzer
Gwen von Tanning – Isabella Jantz
Eberhard – Joachim Raaf
Jan von Tanning – Neithardt Riedel
Lizzie Buchner – Marlene Grober
Sandra Hofstetter – Thamara Barth
Butler Max – Michael Tschernow

Regie: Gloria Behrens
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Schreibblockade, Scheidung, finanzieller Engpass: Der charmante Schriftsteller Paul Buchner hat schon bessere Sommer erlebt. Er beschließt, dass ihn das Thema "Frauen" von nun an nicht mehr zu interessieren hat, und zieht sich in seine Berghütte zurück. Doch mit der stillen Einsamkeit ist es schnell vorbei, als die hübsche Steffi an seine Tür klopft … Das Leben sah schon besser aus für den schüchternen, mittellosen Schriftsteller Paul. Seine Frau Rosalind lässt sich wegen des reichen Schrotthändlers Konrad von ihm scheiden, mit seinem Roman kommt er keinen Schritt weiter, sein Verleger macht Druck – selbst seine kleine Tochter Lizzie macht sich schon Sorgen um ihn. Paul beschließt, dass nun endgültig Schluss ist mit den Frauen. Er zieht sich in seine einsame Berghütte zurück und versucht dort, die Schreibblockade zu überwinden und endlich einen Liebesroman zu Papier zu bringen. Allerdings bietet sein eigenes Leben in dieser Hinsicht momentan wenig Inspiration und so kommt er nicht gerade gut voran.

Alles ändert sich, als die im Gewitter gestrandete Steffi an seine Tür klopft. Er gewährt ihr zunächst nur in seinem Haus, doch bald auch in seinem Herzen Asyl. Plötzlich steht Rosalind mit ihrer gemeinsamen Tochter samt Koffern vor der Tür. Nach allen Regeln weiblicher Kunst versucht sie, die Neue zu vertreiben. Als sich auch noch die jugendliche Tochter des Verlegers in Paul verliebt, muss er sich etwas einfallen lassen.


13:30 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (UT)
Ein Lichterfest in Budapest
Reisedokumentation Deutschland, 2016

Regie: Ute von der Lieth, David Enge, André Goerschel
Redaktion: Stefanie Baumann

Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen einer Flusskreuzfahrt

Unterhaltsame und spannende Geschichten aus dem Alltag der Crew und der Urlaubswelt der Passagiere erwarten die Zuschauer während einer Flusskreuzfahrt auf der Donau und der Rhone. Wien, die glanzvolle Kaiserstadt, lockt mit Kultur und Kulinarischem. Aber richtig spannend ist ein Besuch der düsteren Unterwelt von Wiens Kanalisation. Budapest bei Nacht bringt sogar den vielgereisten Kapitän Raul Kraaier beinahe zum Weinen und die einmalige Natur im Donaudelta überwältigt alle. Auch in Frankreich warten traumhafte Städte und viele unerwartete Abenteuer auf Crew und Passagiere.

Auf dem ersten Reiseabschnitt (Folgen 1-12) erwartet 150 Passagiere eine Kreuzfahrt auf der Donau. In 16 Tagen legt "MS Anesha" in neun verschiedenen Ländern und 21 Häfen an - von Passau durch den Balkan bis hin zum Schwarzen Meer. Faszinierende Hotspots wie Budapest, Wien, Belgrad, Bratislava und Sofia warten ebenso auf Crew und Passagiere wie traumhafte Landstriche links und rechts der Donau. Auf der ersten Reise kommt Sänger Daniel Küblböck an Bord und sorgt von Budapest bis zum bulgarischen Rousse auf der "MS Anesha" für gute Stimmung.


14:20 Verrückt nach Fluss (50 Min.) (UT)
Schlag um Schlag in Vukovar
Reisedokumentation Deutschland, 2016

Regie: Ute von der Lieth, David Enge, André Goerschel
Redaktion: Stefanie Baumann

Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen einer Flusskreuzfahrt

Unterhaltsame und spannende Geschichten aus dem Alltag der Crew und der Urlaubswelt der Passagiere erwarten die Zuschauer während einer Flusskreuzfahrt auf der Donau und der Rhone. Wien, die glanzvolle Kaiserstadt, lockt mit Kultur und Kulinarischem. Aber richtig spannend ist ein Besuch der düsteren Unterwelt von Wiens Kanalisation. Budapest bei Nacht bringt sogar den vielgereisten Kapitän Raul Kraaier beinahe zum Weinen und die einmalige Natur im Donaudelta überwältigt alle. Auch in Frankreich warten traumhafte Städte und viele unerwartete Abenteuer auf Crew und Passagiere.

Auf dem ersten Reiseabschnitt (Folgen 1-12) erwartet 150 Passagiere eine Kreuzfahrt auf der Donau. In 16 Tagen legt "MS Anesha" in neun verschiedenen Ländern und 21 Häfen an - von Passau durch den Balkan bis hin zum Schwarzen Meer. Faszinierende Hotspots wie Budapest, Wien, Belgrad, Bratislava und Sofia warten ebenso auf Crew und Passagiere wie traumhafte Landstriche links und rechts der Donau. Auf der ersten Reise kommt Sänger Daniel Küblböck an Bord und sorgt von Budapest bis zum bulgarischen Rousse auf der "MS Anesha" für gute Stimmung.


15:10 Glockenläuten aus der Klosterkirche Niederschönenfeld bei (5 Min.)
Donauwörth
Deutschland 2001

Redaktion: Ulrich Gambke


15:15 Landfrauenküche (45 Min.) (UT)
Marie-Luise Hornstein – Schwaben
Deutschland 2016

Redaktion: Sonja Kochendörfer

Die 25-jährige Schwäbin Marie-Luise Hornstein ist 2016 die Jüngste in der Landfrauenrunde. Mary-Lu, wie sie alle nennen, ist gelernte Winzerin und arbeitet im elterlichen Betrieb mit, zu dem auch eine Brennerei und eine sogenannte "Besenwirtschaft" gehören. Das Weingut liegt nur einen Steinwurf entfernt vom Bodensee. Die Reben profitieren vom besonderen Klima der Region. Mary-Lu und zwei ihrer Geschwister wollen den Betrieb in Nonnenhorn, Landkreis Lindau, einmal übernehmen. Die Fortführung der langen Winzertradition ist also gesichert.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Öko-Check Bayern – Wie geht es dem Wald, der Luft und den (30 Min.) (UT)
Gewässern?
Moderation: Gunnar Mergner
Wissenschaftsmagazin 2017 Wissenschaftsmagazin von: Christian Friedl Redaktion: Armin Olbrich

Was ist aus den Naturkatastrophen der 80er-Jahre geworden? Das Team von "Faszination Wissen" vergleicht damals gegen heute: der Ökocheck Bayern. Gibt es denn noch das Waldsterben, das die Franzosen eindeutig für eine deutsche Übertreibung hielten. Wie steht es um das Ozonloch und die Flüsse und Seen?

"Die ersten großen Wälder sterben schon innerhalb der nächsten fünf Jahre und sind nicht mehr zu retten", schreibt das Hamburger Abendblatt in den 80er-Jahren. Der Spiegel titelt "Lebenselement Wasser – vergiftet und vergeudet". Und Fachleute warnen vor dem Ozonloch als einer "Umweltkatastrophe von bisher unvorstellbarem Ausmaß". Waren diese Naturkatastrophen der 80er-Jahre nur Einbildung? Haben wir gerade noch so die Kurve gekriegt? Das Team von "Faszination Wissen" wagt den Vergleich: der Ökocheck Bayern – damals gegen heute. Gibt es denn noch "Le Waldsterben", wie die Franzosen es nannten, die es eindeutig für eine deutsche Übertreibung hielten. Und was ist mit dem Ozonloch und den Flüssen und Seen?

Die Gewässer in Bayern waren in den 80ern in einem miserablen Zustand. Heute sieht das ganz anders aus: Überall sorgen moderne Kläranlagen dafür, dass die Wasserqualität viel besser ist. Das Waldsterben war keine Einbildung. Rauchgasentschwefelung und Autokatalysatoren verhinderten tatsächlich eine Katastrophe. Und dennoch können die Forscher auch knapp 40 Jahre später keine Entwarnung geben, denn die Böden sind immer noch zu sauer. Das Ozonloch war ebenfalls keine Einbildung. Und der dritte Beweis, dass man mit nachhaltigen Maßnahmen sehr wohl die Umwelt retten kann: Es wird bis etwa zum Jahr 2030 praktisch verschwunden sein. Vorreiter in Sachen Klimaschutz waren damals übrigens die USA.


16:45 Landgasthäuser Alpenküche (30 Min.) (UT)
Werdenfelser Land
Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss


17:15 Blickpunkt Sport (30 Min.)
Moderation: Tom Meiler
Deutschland 2017

Redaktion: Steffen Lunkenheimer


17:45 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Moderation: Florian Schrei, Florian Hartmann
Deutschland 2017

Redaktion: Kathrin Lindauer

Echtes entdecken, genau hinschauen, sich Zeit nehmen – "Zwischen Spessart und Karwendel" gibt Einblicke in Geschichte und Gegenwart von Bayerns Regionen. Mit Porträts von Menschen, die etwas Besonderes tun und mit Themen, die von einem lebendigen und verantwortungsvollen Umgang mit Heimat erzählen. Moderatoren sind Florian Schrei und Florian Hartmann.


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


18:45 natur exclusiv (45 Min.) (UT)
Turtle Hero – Ein Leben für die Schildkröten
von: Jeremy Hogarth
Deutschland, 2017

Redaktion: Bernd Strobel

Vor über 30 Jahren verliebte sich ein kleiner Junge in Schildkröten. Die Leidenschaft für die gepanzerten Reptilien machte ihn im Lauf der Jahre zu einem der weltweit gefragtesten Schildkröten-Experten. Heute rettet Peter Praschag nicht nur einzelne Exemplare, sondern ganze Arten. Er ist der "Turtle Hero".

Seine Passion galt nicht Meerschweinchen oder Kaninchen – mehr als 30 Jahre ist es her, da verliebte sich ein kleiner Junge in Schildkröten. Die Leidenschaft für die gepanzerten Reptilien machte ihn im Lauf der Jahre zu einem der weltweit gefragtesten Schildkröten-Experten. Heute rettet Peter Praschag nicht nur einzelne Exemplare, sondern ganze Arten. Er ist der "Turtle Hero". Das Filmteam begleitet ihn auf eine Reise vom faszinierenden Grazer "Turtle House" nach Asien und Südamerika – zu den am meisten vom Aussterben bedrohten Süßwasserschildkröten unseres Planeten.

Mit der zunehmenden Verschmutzung der Gewässer verlieren Süßwasser-Schildkröten in dramatischer Rasanz ihren Lebensraum. Es besteht höchste Gefahr, dass sie aussterben. Mittlerweile bestimmt die Passion für die Schildkröten Peters Leben. Im Amazonasgebiet werden die Arrau-Schildkröten erforscht, die eine bisher nicht für möglich gehaltene Bindung zwischen Elterntieren und ihrem Nachwuchs an den Tag legen: Die Schildkröten-Mütter warten in den Flüssen auf den Schlupf der Winzlinge, um sie dann mit einer Art Gesang ins Wasser zu lotsen. Moderne wissenschaftliche Methoden machen diese "Gesänge" nun auch für den Menschen hörbar.

Eine Schildkrötenart ist für Peter zu einer wahren Obsession geworden, sie ist die größte unter den Süßwasser-Schildkröten und mittlerweile wohl auch das seltenste Tier unseres Planeten: Nur mehr drei Exemplare der Yangtse-Softshell-Turtle sind nachgewiesen, zwei Tiere in einem chinesischen Zoo, ein weiteres in Vietnam. Das Filmteam begleitet Peter bei seiner bislang größten Herausforderung, dem Wettlauf gegen die Zeit, um auch diese Spezies vor dem Aussterben zu retten.


19:30 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2017

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 Meine große Liebe (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Manfred Birkl
Deutschland, 2005

Rollen und Darsteller:
Vera Klunert – Thekla Carola Wied
Andreas Klunert – Michael Mendl
Werner Hausmann – Peter Bongartz
Heidelinde Rohwitz – Gisela Trowe
Lisa Klunert – Denise Zich
Mischa Pöllwitz – Max von Thun

Regie: Peter Kahane
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Die Lederdesignerin Vera Klunert kann es nicht glauben: Ihr Ehemann Andreas, mit dem sie glücklich verheiratet ist, hat ihr die bevorstehende Insolvenz des Familienunternehmens einfach verheimlicht. Nur ein potenzieller Investor kann jetzt noch helfen. In dem Wiener Unternehmer Werner Hausmann glaubt Andreas, den Retter gefunden zu haben. Dass der Investor ausgerechnet einst Veras große Liebe war, ahnt Andreas nicht.

Eigentlich führt Vera Klunert ein erfülltes Leben. Sie ist seit fast 25 Jahren glücklich mit Andreas verheiratet, hat eine selbstbewusste, erwachsene Tochter, lebt in einem gediegenen Haus in bester Dresdener Hanglage und arbeitet im Lederwaren-Familienunternehmen als Designerin. Doch eines Tages offenbart ihr Andreas, dass die Firma ganz und gar nicht so gut läuft, wie Vera stets dachte. Ganz im Gegenteil: Sollte sich nicht bald ein finanzstarker Partner finden, muss das Traditionshaus Konkurs anmelden. Andreas hat jedoch bereits einen potenziellen Investor ausfindig gemacht. Beim ersten Treffen mit dem Wiener Unternehmer traut Vera ihren Augen kaum: Der künftige Partner ihres Mannes ist Veras Jugendliebe Werner Hausmann – eine Liebe, die vor 30 Jahren zerbrach, weil Werner sie bei einem geplanten Fluchtversuch in den Westen sitzen ließ und sich seitdem nie mehr gemeldet hatte. Verständlich, dass Vera nicht sonderlich erfreut über das unerwartete Wiedersehen ist. Erst als sie eine Sammlung alter Briefe findet, die ihre Mutter seinerzeit heimlich verschwinden ließ und die beweisen, dass Werner an der gescheiterten Flucht unschuldig ist, entspannt sich die Situation. Nicht nur das: Schon bald scheint die Liebe wieder aufzukeimen. Als Andreas, der von der früheren Beziehung nichts ahnte, Vera und Werner in einer verfänglichen Situation beobachtet, kommt es zu einer Ehekrise. Der eifersüchtige Andreas lässt den Vertrag mit Werner platzen und nach einem heftigen Streit verlässt Vera das gemeinsame Haus.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 BR extra (15 Min.)
Landesdelegiertenversammlung Freie Wähler in Dingolfing
Moderation: Andreas Bachmann
Deutschland 2017

Redaktion: Keicher Stephan


22:15 Immer Ärger mit Opa Charly (85 Min.) (Dolby Surround, UT)
Spielfilm von: Nicole Walter-Lingen
Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Jana Frank – Inka Friedrich
Thomas Lorenz – Tobias Oertel
Charly Dittmann – Ulrich Pleitgen
Marie Frank – Nadine Kösters
Rita – Nadeshda Brennicke
Robert Frank – Thomas Huber

Regie: Marcus Ulbricht
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Jana ist von ihrem Schwiegervater Charly, einem überzeugten Öko-Aktivisten, mehr als genervt: Nimmt er doch ihre Tochter Marie regelmäßig zu Aktionen mit und hat dabei immer wieder Ärger mit der Polizei, deshalb soll Charly ausziehen. Als der Senior ein altes Landhaus kaufen möchte, will Jana dem Besitzer auf den Zahn fühlen: Der Umweltbiologe Thomas ist das genaue Gegenteil der kontrollierten Powerfrau. Aber trotz oder vielleicht gerade deswegen finden die beiden sich ziemlich anziehend.

Jana Frank hat einen fordernden Job als Einsatzplanerin einer Fluglinie und muss sich als alleinerziehende Mutter um ihre Teenagertochter Marie kümmern – und um ihren Schwiegervater Charly. Der sympathische Mitbewohner ist nämlich nicht unbedingt das, was Jana ein pädagogisch wertvolles Vorbild nennen würde, im Gegenteil: In illegalen Nacht-und-Nebel-Aktionen will der öko-bewegte "Renten-Revolutionär" mit seiner Enkelin die Betonschluchten Frankfurts begrünen. Als die beiden wieder einmal von der Polizei geschnappt werden, hat Jana endgültig genug: Sie setzt den unverbesserlichen Charly vor die Tür. Der reagiert trotzig und ersteigert im Internet kurzerhand ein verwildertes Spessart-Landhaus. Damit er nicht auf einen Betrüger hereinfällt, begleitet Jana ihn vorsichtshalber zu dem abgelegenen Biotop. Der Besitzer, Thomas Lorenz, ist Umweltbiologe und verkauft mit dem Haus im Grunde sein ganzes Leben, um als Krokodilforscher nach Mauretanien zu ziehen. Charly ist er auf Anhieb sympathisch, doch Jana bleibt skeptisch. Vom ersten Moment an liefern sich die gut organisierte Großstädterin und der lässige Tierforscher stichelnde Duelle: über den Preis des Hauses, das richtige Verhältnis zur Natur – und diese verflixte Sehnsucht nach Heimat. Das hindert sie aber nicht daran, sich trotz ihrer unterschiedlichen Lebensauffassungen emotional sehr nahezukommen. Doch die beziehungsgeschädigte Jana fürchtet den Kontrollverlust. Sie glaubt, für ihren Job, ihre Tochter und ihren Schwiegervater da sein zu müssen. Dabei haben Charly und Marie längst eigene Pläne geschmiedet.


23:40 Der Hochzeitswalzer (90 Min.) (Dolby Surround, UT)
Spielfilm von: Marcus Hertneck
Deutschland, 2008

Rollen und Darsteller:
Lotta Basalle – Chiara Schoras
Sebastian Brandt – Stephan Luca
Björn Larsson – August Zirner
Annabel Basalle – Eleonore Weisgerber
Bernd Brandt – Paul Burian
Portier Reinhardt – Peter Lerchbaumer
Hoteldirektor Huber – Oliver Brandl
Köchin Jette – Johanna Mildner
Hotelangestellter – Simon Lardon
Silke – Tatiana Katrantzi
Klaus – Lars Wellings
Denis – Patrick Heyn
Maurice – Philippe Jacq

Regie: Andrea Katzenberger
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Nach einem schweren Autounfall will die gefeierte Konzertpianistin Lotta Basalle ihr großes Comeback starten. Um zu alter Inspiration zurückzufinden, zieht sie sich in ein kleines Luxushotel zurück. Jedes Angebot von Entspannung und Genuss empfindet sie als hinderliche Störung. Küchenchef Sebastian Brandt sieht das allerdings völlig anders: In seinen Augen kann man kreative Kraft nur durch exzellentes Essen gewinnen. Er gibt Lotta nicht nur ihre emotionale Verbindung zur Musik zurück …

Um endlich zu altem Schwung und ihrer spielerischen Inspiration zurückzufinden, beschließt die gefeierte Konzertpianistin Lotta Basalle, sich für die Tage vor dem Konzert in ein kleines, intimes Luxushotel im idyllischen Rheingau zurückzuziehen. Ihre dominante Mutter ist von dieser Idee alles andere als begeistert. Kaum im Hotel Rheinblick angekommen, erbittet Lotta sich für die Zeit ihres Aufenthalts absolute Ruhe – ihre Aufmerksamkeit gilt allein dem Konzertflügel in ihrer Suite. Sebastian Brandt, der charmant-dickköpfige Chef de Cuisine des Hotels, serviert ihr jeden Tag aufs Neue ein liebevoll zubereitetes Menü. Und tatsächlich gelingt es ihm ganz allmählich, die raue Schale der verbissenen Künstlerin zu durchbrechen.


01:10 Meine große Liebe (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Manfred Birkl
Deutschland, 2005

Regie: Peter Kahane
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


02:40 Utta Danella – Der Sommer des glücklichen Narren (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Evelyn Holst, Neithardt Riedel
Deutschland, 2002

Regie: Gloria Behrens
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


04:10 Zwischen Spessart und Karwendel (45 Min.) (UT)
Moderation: Florian Schrei, Florian Hartmann
Deutschland 2017

Redaktion: Kathrin Lindauer


04:55 Kunst + Krempel (35 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland, 2017

Redaktion: Florian Maurice


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

Astronomie ist eine der ältesten Wissenschaften überhaupt – und gleichzeitig eine der modernsten: Heutige Astronomen nutzen fortschrittlichste Technologie, um immer tiefer und mit immer größerer Detailschärfe ins Weltall zu blicken. Hubble, Apex, Alma oder La Siola heißen beispielsweise die Teleskope, mit denen das Weltall erforscht wird. Der Film zeigt faszinierende Bilder und Animationen, die alle auf den Ergebnissen der Weltraumforschung dieser Teleskope basieren.
 

*


Sonntag, 22. Oktober 2017


06:00 Lindenstraße (30 Min.) (UT)
Wo die Liebe hinfällt
Deutschland, 2017

Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Jack ist schwanger. Aber von wem? Ihre Amnesie wirft nach wie vor viele Fragen auf. Dann entdeckt Jack eine heiße Spur auf einem Kontoauszug. Führt sie zum Vater ihres ungeborenen Kindes? Der Mitarbeiterin von der Ausländerbehörde können Neyla und Klaus ihre Scheinehe als echte Liebesheirat verkaufen. Alle Zweifel scheinen damit beseitigt. Bis Klaus Schein und Sein selbst infrage stellt. Der Überfall auf die transsexuelle Sunny hat bei ihr deutliche Spuren hinterlassen. Völlig verängstigt vertraut sie sich ihrer guten Freundin Tanja an. Als Tanja sie tröstet, kommen sich beide überraschend nah …


06:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Dem Täter auf der Spur?
Folge 1994
Deutschland, 2017

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Schuld
Folge 1995
Deutschland, 2017

Regie: Jochen Müller
Redaktion: Bettina Ricklefs


07:30 Tele-Gym (15 Min.)
Yoga-Pilates-50plus
Moderation: Yvonne Haugg
Deutschland 2009
Redaktion: Michael Pause


07:45 Panoramabilder / Bergwetter (60 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:45 Lola auf der Erbse (90 Min.) (UT)
Kinderspielfilm von: Thomas Heinemann
Deutschland, 2014
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Lola – Tabea Hanstein
Loretta Lachmann – Christiane Paul
Kurt – Tobias Oertel
Rebin – Arturo Pereia-Bigwood
Herr Barkelt – Antoine Monot jr.
Kevin Barkelt – Jonas Drescher
Käpitän Solmsen – Olaf A. Krätke

Regie: Thomas Heinemann
Redaktion: Cornelia Ackers

Lola lebt mit ihrer Mutter zusammen auf einem alten Hausboot. Sie kommen gut miteinander aus, bis Lolas Mutter einen neuen Freund mitbringt: Kurt. Aber als Lola einen neuen Mitschüler kennenlernt, scheint sich das Blatt zu wenden.

Eigentlich könnte Lolas Welt ganz in Ordnung sein, denn zusammen mit ihrer Mutter lebt es sich auf dem alten Hausboot "Erbse" ziemlich gut. Doch seitdem ihr Vater sich vor zwei Jahren in Luft aufgelöst hat, gibt es ständig Ärger und auch in der Schule ist Lola eine Außenseiterin geworden. Zu allem Überfluss schleppt ihre Mutter Loretta auch noch einen neuen Freund an: Kurt ist ein Schleimer und kann ihren Vater auf keinen Fall ersetzen. Lola setzt deshalb alles daran, die beiden auseinanderzubringen. Als sich Lola schließlich mit dem neuen Mitschüler Rebin anfreundet, scheint sich das Blatt zu wenden. Doch Rebin bringt nicht nur eine große Familie mit – er scheint ein dunkles Geheimnis zu haben, bei dem ausgerechnet Kurt als Einziger helfen kann.


BR-KLASSIK
10:15 Mariss Jansons dirigiert in Luzern (45 Min.) (Dolby Surround)
Johannes Brahms, 2. Symphonie in D-Dur, op. 73
Konzert Schweiz, 2012

Regie: Michael Beyer Dirigent: Mariss Jansons
Redaktion: Peter Fohrwikl

Johannes Brahms (1833 – 1897) war schon 43 Jahre alt, als er seine erste Symphonie fertigstellte. Zu sehr hatte er das Gefühl gehabt, nach Beethoven könne kein wichtiger Beitrag zu der Gattung mehr kommen. Seine zweite Symphonie, die nur ein Jahr nach der ersten, im Dezember 1877, im Wiener Musikvereinssaal ihre Uraufführung erlebte, ging ihm schon leichter von der Hand. Nur einen Sommer am Wörther See brauchte Brahms, um seine D-Dur-Symphonie zu komponieren, die auch von der freudvollen Stimmung eines Urlaubs auf dem Land geprägt ist. Stimmungsvolle, lebhafte Motive und der häufige Gebrauch des Hörnerklangs bestimmen ihre vier Sätze. "Dennoch kann von einer sinfonischen Idylle keine Rede sein", schreibt der Musikessayist Alfred Beaujean.

In diesem Konzert, das im Rahmen des Lucerne Festivals zu Ostern 2012 aufgezeichnet wurde, dirigiert Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Jansons ist seit der Konzertsaison 2003/2004 Chefdirigent von Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks.


11:00 Der Sonntags-Stammtisch (60 Min.)
Bayerisch – Bissig – Bunt
Moderation: Helmut Markwort
Deutschland 2017

Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


12:00 Verrückt nach Meer (50 Min.) (UT)
Sonne pur in Singapur
Deutschland 2010

Redaktion: Birgitta Kaßeckert

In Singapur warten 500 neue Gäste auf die Schiffsbesatzung. Deck-Kadett Christian entgeht dem Trubel und erkundet die "Stadt des Löwen" lieber auf eigene Faust. Dabei blickt er bei einer Mutprobe der Gefahr direkt ins Auge. Die Passagiere Daniela und Lukas genießen in einem Hotelpool fast 200 Meter über der Erde einen atemberaubenden Sonnenaufgang. Aber Lukas ist nicht schwindelfrei … Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff: Die Serie gibt einen tiefen Einblick hinter die Kulissen, wo das passiert, was für das Passagierauge normalerweise unsichtbar bleibt – ob im Maschinenraum, in der Küche oder Backstage direkt vor der Show.


12:50 Verrückt nach Meer (55 Min.) (UT)
Über den Dächern von Kuala Lumpur
Deutschland 2010

Redaktion: Birgitta Kaßeckert

In Malaysia stellen sich die Kreuzfahrer den kulinarischen Herausforderungen des Landes - und lernen, dass die "Stinkfrucht" ihren Namen nicht zu Unrecht trägt. Die Assistentin des Kreuzfahrtdirektors, Manuela, schwebt auf Wolke sieben – bis ein Notfall sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt: Ein Gast ist auf einem Ausflug verloren gegangen … Mikrokosmos Kreuzfahrtschiff: Die Serie gibt einen tiefen Einblick hinter die Kulissen, wo das passiert, was für das Passagierauge normalerweise unsichtbar bleibt – ob im Maschinenraum, in der Küche oder Backstage direkt vor der Show.


13:45 Manege frei für die Liebe (90 Min.) (AD, UT)
Familienserie 2017

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Brunner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Felix Brunner – Shayan Hartmann
Michael Gerstl – Gerd Lohmeyer
Norbert – Kai Lentrodt
Lieserl – Inge Maux
Bürgermeister Bichler – Clemens Berndorff
Nadim – Noel Diop
Emma Lechner – Lotta Krebs

Regie: Hannes Spring
Redaktion: Bettina Ricklefs

Spielfilm Dahoam is Dahoam

Der "Dahoam is Dahoam"-Spielfilm ist eine turbulente Liebeskomödie mit zahlreichen Irrungen und Wirrungen.

Nach einem Streit mit ihrem Partner Gregor flieht Köchin Fanny gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter Emma aus Lansing. Und als wäre das nicht genug, trifft sie in der Abgeschiedenheit der Berge ausgerechnet auf Emmas leiblichen Vater Norbert (Kai Lentrodt), der Fanny nie ganz vergessen konnte. Als Gregor auftaucht, um ihr Herz zurückzuerobern, wird es turbulent zwischen den ungleichen Kontrahenten.

Währenddessen versuchen die Dorfbewohner von Lansing, eine Zirkusvorstellung für den guten Zweck auf die Beine zu stellen. Doch es bleiben nur wenige Tage Zeit und natürlich geht bei den Proben einiges schief … Wird es zu einem "Happy End" für alle unter dem Zirkuszelt kommen?


15:15 dorfgeschichten (45 Min.) (UT)
Bärnau. Die Zukunft liegt im Mittelalter
Dokumentation von: Eva Severini
Deutschland 2012
Redaktion: Peter Giesecke

Im Hügelland der Oberpfalz, dicht an der tschechischen Grenze, liegt Bärnau. Wer hierher kommt, kann eine Zeitreise zurück ins Mittelalter unternehmen.

Die Häuser haben geflochtene Wände, die mit Lehm verkleidet sind, das Dach ist mit Holzschindeln gedeckt. Aus einem Giebel dringt dichter Rauch. Über der Feuerstelle im Wohnraum dampft in einem eisernen Kessel Hirse und Lauch. Hungrig sitzen fünf Arbeiter auf dem Lehmboden und warten darauf, dass die Köchin ihre Holzteller füllt. Die fünf Arbeiter, unter ihnen Alfred Wolf, haben das Dach des Langhauses genauso gedeckt, wie das die Menschen im 10. Jahrhundert getan haben. Beraten hat sie der Archäologe Stefan Wolters: Er ist der wissenschaftliche Leiter des Geschichtsparks Bärnau. Alfred Wolf ist mittlerweile ein gefragter Experte für das Dachdecken mit Lärchenschindeln geworden. Nach und nach haben er und seine Mitstreiter alle Kunstgriffe und Raffinessen der mittelalterlichen Baukunst erlernt.

Im "richtigen" Leben ist Alfred Wolf Polizist und Stadtrat der kleinen Gemeinde. Vor sechs Jahren hatte er die Idee, einen Geschichtspark zu entwickeln. Zusammen mit Benjamin Zeitler, dem Geschäftsführer des Projekts, gelang es, die Unterstützung der EU zu gewinnen. Nach und nach wurden zehn Häuser errichtet, eine Herberge, eine Kirche und eine gewaltige Turmhügelburg. Möglich war das nur, weil inzwischen viele Bärnauer ehrenamtlich und voller Leidenschaft mithelfen. Vor allem aber ist der Geschichtspark zum Symbol für einen neuen Aufbruch geworden. Vor 20 Jahren war die Verzweiflung groß, als die Knopfindustrie in die Krise geriet und zahlreiche Arbeitsplätze verloren gingen. Heute setzen viele Bärnauer ihre Hoffnungen auf den Tourismus. Allein im ersten Jahr strömten 30.000 Besucher in das Mittelalterdorf. Mittlerweile ist im benachbarten tschechischen Tachov ein Partnerprojekt entstanden, nachdem man zwischen den beiden Gemeinden Spuren der Goldenen Straße wiederentdeckt hat.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Unser Land (30 Min.) (UT)
Moderation: Janina Nottensteiner
Deutschland, 2017

Redaktion: Christine Schneider


16:45 Alpen-Donau-Adria (30 Min.) (UT)
Moderation: Daniela Dinandt
Magazin 2017

Redaktion: Matthias Ott


17:15 Schuhbecks (30 Min.) (UT)
Meine neubayerische Küche
Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

Die Gerichte dieser Folge: Radi-Gemüse-Salat "Sissi", bayerischer Meer-Zander, Apfel-Pfannkuchen "Münchner im Himmel"

Wenn es um legendäre Figuren der bayerischen Geschichte geht, führt an der gebürtigen Münchnerin und späteren österreichischen Kaiserin Sissi kein Weg vorbei. Für sie und alle Bayerinnen bereitet Alfons Schuhbeck in seiner neubayerischen Küche einen Radi-Gemüse-Salat "Sissi" zu. Ebenfalls ein Figurenschmeichler ist der Zander, den der Sternekoch aus dem Bayerischen Meer, dem Chiemsee, gefischt hat, und aus dem er einen raffinerten Zanderstrudel zaubert. Geradezu himmlisch schmeckt Schuhbecks Apfelpfannkuchen mit gemischten Beeren zum Nachtisch oder zum Kaffee.


17:45 Schwaben & Altbayern (45 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Rüdiger Baumann
Moderation: Heike Götz
Deutschland 2017

Redaktion: Florian Maurice

Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober – und Niederbayern. Mit einer Vielfalt von Themen, die aktuelle Entwicklungen und Befindlichkeiten der Regionen widerspiegeln, Hintergründe liefern und ungewöhnliche, überraschende und liebevolle Begegnungen ermöglichen. Moderiert wird die Sendung im Wechsel von Heike Götz und Eva Mayer.

Frankenschau
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Thomas Rex


18:30 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


18:45 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max reist ins unbekannte Wein-Franken
Moderation: Schmidt Max
Deutschland 2017

Redaktion: Michael Pause

Das Main-Dreieck mit seinen feinen Silvanern mit Bayerns Weinhauptstadt Würzburg kennt der Weintrinker ja noch. Und er weiß auch, dass im Steigerwald um Iphofen auf den Keuper-Böden feine Tropfen wachsen. Ganz zu schweigen vom Main-Viereck um Bürgstadt mit seinen Weltklasse-Spätburgundern. Dabei gibt es neben dieser fränkischen Wein-Dreifaltigkeit kleine unbekannte Gegenden in Franken, deren Weine fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit brillieren. Schon mal vom Kahlgrund, vom Obermain oder vom Saalestück gehört?

Der Schmidt Max hat sich für die "freizeit" in seinen alten Opel Kadett gesetzt und ist losgefahren an den westlichen, nördlichen und östlichen Rand des Frankenlandes. Getroffen hat er ambitionierte Winzer, besondere Weine und kaum Touristen. Begleitet hat ihn Hermann Mengler vom Bezirk Unterfranken, der die Winzer vom Anbau bis zum fertigen Wein berät.


19:15 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
Die Baumkletterer
von: Matti Bauer
Deutschland, 2017

Redaktion: Corbinian Lippl

"Baumklettern, das ist Leistungssport", sagt Tobias Baab, der von der Forstwirtschaft kommt und in der Baumpflege seinen Traumberuf gefunden hat, ebenso wie seine Kollegin Paloma Ziegelmeier, eine der wenigen Frauen in diesem Beruf. Autor Matti Bauer hat Baumpfleger begleitet, die eine aus dem Alpinklettern stammende Seiltechnik nutzen, um Bäume gezielt und schonend behandeln zu können. Bewehrt mit Helm, Karabinerhaken, Kletterseil und Astsäge klettern sie auf Bäume, um Totholz zu entfernen und Baumkronen einzukürzen, damit niemand durch herabfallende Äste Schaden nimmt. Es ist ein luftiger, nicht ganz ungefährlicher Arbeitsplatz, der viel Umsicht und Erfahrung benötigt, und eine unbedingte Liebe zur Natur.

Die Baumkletterer führen das BR-Team zur Dorflinde von Rottenbuch, zu der der Altbürgermeister eine besondere Beziehung hat. Das Filmteam wird Zeuge eines Zugversuchs an der alten Linde von Fentbach, um die sich der Bauer Sebastian Stacheder und sein Sohn sorgen, weil sie am Brandkrustenpilz leidet und niemand weiß, wie standsicher der Baum noch ist. Bei Miesbach erklimmen die Baumkletterer Toni Linsinger und Christian Mark die Bäume der Wallenburger Allee – ein Naturdenkmal, genauso wie die berühmte Tassilo-Linde bei Wessobrunn. Sie ist ein Beispiel dafür, wie Bäume sich immer wieder von selbst erneuern können, auch wenn ihnen Stürme und Krankheiten zugesetzt haben. Deshalb ist auch der Bauer Stacheder zuversichtlich, als schließlich seine Linde, die er jeden Morgen aus seinem Schlafzimmerfenster sieht, um viele Meter gekürzt ist: " A Lind, die kannst ned so schnell umbringen. Die kommt immer wieder."


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 Musikantentreffen in der Oberpfalz (90 Min.) (Dolby Surround)
Moderation: Elisabeth Rehm Mitwirkende: Blaskapelle Weissenregen
Volksmusik 2017

Regie: Michael Beyer
De Z'sammg'würfelten
Arnbrucker Viergsang
Kötztinger Saitenmusi
Redaktion: Corbinian Lippl

In Ostbayern, kurz vor der Grenze nach Tschechien, liegt die Stadt Bad Kötzting. Dass Pferde und die Pferdezucht hier im nördlichen Bayerischen Wald eine große Rolle spielen, zeigt der jährlich stattfindende Rosstag im August und der Pfingstritt, der zu den größten Bittprozessionen zu Pferd gehört.

Von den ehemaligen sechs Kötztinger Brauereien gibt es heute nur noch eine, den Lindner-Bräu. Hier wird seit 1870 das beliebte Bier gebraut. In der Lindnerhalle begrüßt Elisabeth Rehm Sänger – und Musikanten aus der Gegend. Mit dabei sind u. a. die Blaskapelle Weißenregen, der Arnbrucker Viergsang, die Kötztinger Saitenmusi, die Gruppe De Z'sammg'würfelten.


21:45 Blickpunkt Sport (75 Min.)
Moderation: Markus Othmer
Deutschland 2017

Redaktion: Steffen Lunkenheimer

mit Sportschau und Sport aus Bayern


23:00 Rundschau Sonntags-Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


23:15 10 Jahre Dahoam is Dahoam – Die Jubiläumsshow (60 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Helge Roesinger


00:15 Sehnsucht nach Rimini (90 Min.) (UT)
Spielfilm von: Gabriele Kreis
Deutschland, 2007

Regie: Dietmar Klein
Redaktion: Gabriele Tafelmaier


01:45 Mord im Spiegel (100 Min.) (UT)
(The Mirror Crack'd)
Spielfilm Großbritannien, 1981

Regie: Guy Hamilton
Redaktion: Walter Greifenstein


03:25 Schuhbecks (30 Min.) (UT)
Meine neubayerische Küche
Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss


03:55 Unter unserem Himmel (45 Min.) (UT)
Die Baumkletterer
von: Matti Bauer
Deutschland, 2017

Redaktion: Corbinian Lippl


04:40 freizeit (35 Min.) (UT)
Schmidt Max reist ins unbekannte Wein-Franken
Moderation: Schmidt Max
Deutschland 2017

Redaktion: Michael Pause


05:15 – 06:00 Space Night (45 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

 

*


Montag, 23. Oktober 2017


06:00 freizeit (30 Min.) (UT)
Schmidt Max reist ins unbekannte Wein-Franken
Moderation: Schmidt Max
Deutschland 2017

Redaktion: Michael Pause


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2793
Deutschland, 2017

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Starker Rücken
Folge 1
Moderation: Johanna Fellner

Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Nordic Walking
Moderation: Peter Schlickenrieder
Deutschland 2005
Redaktion: Michael Pause


08:45 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2014

Redaktion: Jana Mudrich

Braunbärin Olga steigt ein feiner Duft in die Nase: Honig – da flippt die alte Dame völlig aus. Die Giraffen haben ihre erste Nacht im neuen Haus verbracht und auch die Greifvögel haben ein neues Revier bekommen. Bevor es aber auf die Jagd geht, bekommt Steinadler Adonis von Tierpfleger Matthias Bartek seine Beinfesseln angelegt. In Hellabrunn sind ganz raue Gesellen eingezogen: Stachelschweine. Tierpflegerin Steffi möchte wissen, wie zahm die borstigen Typen sind.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014

Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin In der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen.


ABENTEUER WILDNIS
10:25 Wildes Skandinavien (45 Min.) (UT)
Island
von: Tobias Mennle
Deutschland, 2011

Redaktion: Sabine Eschenweck

Island – Filmemacher Tobias Mennle gibt Einblicke in Tierwelt und Naturschauspiele der Insel.

Island – vor 17 Millionen Jahren formten gewaltige Eruptionen die Insel im Nordatlantik mit ihren zerklüfteten Bergen, zahlreichen Wasserfällen und rund 200 Vulkanen. Landsäugetiere gibt es nur wenige. Die ersten Polarfüchse kamen auf Eisschollen treibend vor rund 10.000 Jahren nach Island. Zwei Jahre lang folgte Filmemacher Tobias Mennle den Füchsen. Er filmt ihr stürmisches Liebesspiel, die Aufzucht der Jungen im Bau und ist dabei, als die Jungfüchse zum ersten Mal auf Jagd gehen.

Erst vor gut 1.000 Jahren gelangten die berühmten Islandpferde an Bord norwegischer Wikingerschiffe auf die Insel. Mittlerweile ist die ursprüngliche Pferderasse streng geschützt. Berühmt ist Island auch für seine Seevogelkolonien. In steil abfallenden Klippen brüten Dreizehenmöwen, Papageientaucher und Dickschnabellummen. Eines der größten Naturwunder Islands ist die Silfra-Spalte. Ein bis zu 40 Meter tiefer Canyon, der die Insel in zwei Hälften teilt. Die Silfra-Spalte ist gefüllt mit dem wohl klarsten Wasser der Welt. Am Ende des gigantischen Grabenbruchs füllt es eine blau schimmernde Lagune von einmaliger Schönheit.

Eisige Gletscher, kochend heiße Geysire und dampfende Fumarolen kann man auf Island jeden Tag beobachten. Zu einem Vulkanausbruch aber kommt es seltener – zuletzt im März 2010: Entlang einer riesigen Spalte stieß der Eyjafjallajökul über Wochen große Mengen Lava aus und legte mit riesigen Aschewolken Europas Flugverkehr lahm.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Arizona – Grand Canyon Nationalpark (45 Min.) (UT)
von: Marcus Fischötter
Deutschland, 2012

Redaktion: Sabine Eschenweck

Der Grand Canyon ist eines der größten Naturwunder auf unserem Planeten. Doch während die meisten Touristen nur wenige Tage im Nationalpark bleiben, ist er für etliche Menschen zum Lebensraum geworden.

Der Grand Canyon gehört zu den größten Naturwundern. Der ehemalige amerikanische Präsident Teddy Roosevelt nannte ihn den "einzigen Ort, den jeder Amerikaner einmal gesehen haben sollte." Tatsächlich ist der Grand Canyon heute der meistbesuchte Nationalpark der USA. Doch während die meisten Touristen nur wenige Tage im Nationalpark bleiben, ist er für etliche Menschen zum Lebensraum geworden. Kim Blatsch tauschte den Job in der Fabrik gegen den auf dem Rücken eines Maultiers und führt seitdem Reitergruppen durch die Schlucht. Biologe Brandon Holton verfolgt die Spur des Pumas, des letzten verbliebenen großen Raubtiers im Grand Canyon. Aber auch Geologen, Feuerwehrleute und Bootsführer bei Wildwasserfahrten leben von und mit dem einzigartigen Nationalpark.

Viel besser als alle Zugezogenen kennen sich aber die Ureinwohner des Parks in dem unwegsamen Gelände aus. Die Hualapai-Indianer besiedeln die Gegend schon seit Jahrhunderten und haben im Tourismus eine neue Einnahmequelle entdeckt. So veranstalten die Indianer heute Wildwassertouren auf dem Colorado River am Westrand der Schlucht und führen Touristen auf den Skywalk, eine gläserne Aussichtsplattform, von der sich ein spektakulärer Blick in die Tiefe werfen lässt.


11:55 Bayern zwischen Allgäu und Alpen – Weiden, Wiesen, Wandertouren (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2016

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Moderation: Sven Lorig
Spielshow Deutschland, 2012

Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


13:25 In aller Freundschaft (50 Min.) (UT)
Wer nicht kämpft …
Serie von: Stephan Wuschansky
Deutschland, 2012
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Julia Lindner – Julia Stinshoff
Markus Lindner – Simon Böer
Richard Krüger – Christian Grashof
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Hans Werner
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Markus Lindner bringt seine hochschwangere Frau Julia mit heftigen Schmerzen in die Klinik. Dr. Niklas Ahrend diagnostiziert eine Bluthochdruckerkrankung in der Schwangerschaft, die durch eine schwere Leberfunktionsstörung kompliziert wird. Das Baby muss mit einem Kaiserschnitt geholt werden. Prof. Simoni nimmt im Rahmen seiner Recherchen für sein Buch Kontakt mit seinem alten Freund Richard Krüger auf. Doch als die beiden sich treffen, ist Simoni entsetzt: Der früher sportliche und agile Richard sitzt nach einem Autounfall im Rollstuhl und hat jeglichen Lebensmut verloren.


14:15 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2016

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:45 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
(Erstsendung im Ersten: 03.02.2017)

Redaktion: Bettina Ricklefs

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:35 Polizeiinspektion 1 (25 Min.)
Die Grille und die Ameise
Fernsehserie von: Albert Sandner
Deutschland, 1980

Rollen und Darsteller:
Franz Schöninger – Walter Sedlmayr
Helmut Heinl – Elmar Wepper
Peter Wiedmann – Gerhard Lippert
Martin Wiedmann – Helmut Fischer

Regie: Zbynek Brynych
Redaktion: Elmar Jaeger

Martin Wiedmann, ein globetrottender Lebenskünstler, kommt nach jahrzehntelanger Abwesenheit in seine Heimatstadt München zurück, um das mütterliche Erbe anzutreten. Sein Bruder Peter leugnet die Existenz eines Testaments, in dem Martin als gleichberechtigter Erbe eingesetzt ist. Peter, der das fragliche Testament tatsächlich in Besitz hat, verwechselt in seinem Übereifer es aus dem Haus zu schaffen die Jackentaschen und steckt es versehentlich in die Jacke seines Bruders. Bei dem Versuch es zurückzustehlen wird er ertappt, verhaftet und landet auf der Inspektion 1, wo sich der Fall endgültig klärt.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht. In "Wir in Bayern" wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der "Wir in Bayern"-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süße Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017
Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unkraut (30 Min.) (UT)
Moderation: Karin Kekulé
Deutschland, 2017

Redaktion: Petra Kindhammer

Das Umweltmagazin "Unkraut" berichtet über neueste Entwicklungen im Umwelt – und Naturschutz, aber auch über Umweltsünden, und wie man sie verhindern kann. Dazu werden ökologische Hintergründe präsentiert.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mike im Abseits
Folge 1999
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Brunner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Trixi Preissinger – Doreen Dietl
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Antonia Sturm – Jessica Lenz
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow

Regie: Hannes Spring
Redaktion: Bettina Ricklefs

Zurück in Lansing, besucht Mike Tuncay im Krankenhaus. Wird er ihm die Brandstiftung gestehen?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 Stofferl Wells Bayern (45 Min.) (UT)
Strawanzen in Mainfranken
Deutschland 2017

Redaktion: Sonja Kochendörfer

Der "Mee", wie die Unterfranken den Main nennen, ist diesmal Stofferl Wells Ziel. Seine Reise beginnt in Schweinfurt und führt ihn mainabwärts über Volkach und Ochsenfurt nach Würzburg.

In Schweinfurt trifft Stofferl Well eine junge Poetryslammerin, die mit ihm zusammen eine "literarische Performance" hinlegt. Dem Main folgend geht es dann mit einer Fähre über den Fluss in Richtung Volkach. Neben der Musik darf in dieser Gegend natürlich der Wein nicht fehlen. Einen Teil seiner Reise legt Stofferl Well diesmal auf dem Main zurück. Kurzerhand "kapert" er ein Ausflugsfloß und lässt sich den Altmain entlang treiben. Zum Dank gibt's ein Ständchen auf dem Alphorn. Mainabwärts erforscht Stofferl Well die Gegend kulinarisch und darf – oder muss – einen Meter Bratwurst essen, das hat hier Tradition. In der Würzburger Residenz schaut er sich das weltberühmte Deckenfresko von Tiepolo an und erhält danach eine exklusive Führung durch den Jahrhunderte alten Weinkeller des Juliusspitals.


21:00 Bayern erleben (45 Min.)
Bayerische Inselgeschichten
Folge 1
Deutschland, 2017

Redaktion: Elisabeth Johne

Inseln in den bayerischen Alpen? – in den Seen Oberbayerns gibt es mindestens ebenso viele Inseln wie an der deutschen Küste.

Das Filmteam erforscht diese Inseln und präsentiert Geschichten über jene Menschen, die sie besiedeln, dort arbeiten, die sie lieben, pflegen und schätzen. Der erste Teil der Reihe führt ins Werdenfelser Land zu den Inseln im Eibsee, zur Klosterinsel im Seeoner See im Chiemgau und in das blaue Land am Staffelsee und die dortige Insel Wörth. 2 Teile, wöchentlich


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 Lebenslinien (45 Min.) (UT)
Eisi Gulp – Jetzt geht's um mi
Dokumentarfilm von: Constanze Hegetusch
Deutschland, 2017

Regie: Constanze Hegetusch
Redaktion: Christiane von Hahn

Eisi Gulp ist in Bayern, vor allem durch seine Rolle in Percy Adlons Film "Zuckerbaby", als Moderator der BR-Sendung "Live aus dem Alabama" oder als quirliger Comedian bekannt. Doch hinter der Fassade des auf der Bühne so selbstbewussten Mannes steckt ein sensibler "Kümmerer" und Familienmensch.

Werner Eisenrieder, Eisi Gulp, ist ein waschechter Schwabinger. Er war neun Jahre alt, als seine glückliche Kindheit ein jähes Ende nahm. Sein Vater erkrankte an Lungenkrebs. Die Mutter ging daraufhin arbeiten und Werner kümmerte sich um den Vater bis zu dessen Tod. In der Schule hatte er keinen leichten Stand. Selbstvertrauen bekam er durch Taekwondo und später Modern Dance. Nach dem Abitur lernte Werner in New York die Straßenkünstlerbewegung kennen und brachte diese Kunstform mit nach München. Dort wurde er schließlich entdeckt, hatte Auftritte im Vorprogramm verschiedener Kleinkünstler, moderierte für den BR "Live aus dem Alabama" und spielte in Fernseh- und Kinofilmen. Auch privat fand Eisi Gulp sein Glück, als er Johanna kennen und lieben lernte. Die beiden heirateten und bekamen zwei Söhne, um die sich Eisi mit schier unendlicher Energie kümmert. Nach knapp zehn Jahren scheiterte die Ehe und Eisi verließen Kraft und Kreativität. Er merkte, dass er sein Gleichgewicht verloren hat. Erst als er wieder zu tanzen begann, fand er langsam sein Selbstvertrauen wieder. Heute ist er als Schauspieler gefragt wie selten zuvor, spielt eine feste Rolle in der BR-Daily "Dahoam is Dahoam", lebt in einer festen Beziehung und wohnt zusammen mit seinem älteren Sohn in Oberbayern.


22:45 Münchner Geschichten (50 Min.) (UT)
Rosenzauber
Deutschland, 1974

Rollen und Darsteller:
Anna Häusler – Therese Giehse
Tscharli – Günther Maria Halmer
Gustl – Frithjof Vierock
Susi – Michaela May
Herr Heinrich – Karl-Maria Schley
Achmed – Towje W. Kleiner
Ruth – Ruth Drexel
Erwin – Karl Obermayr
Otto Seiler – Willy Schultes
Paula Seiler – Erica Beer
Franz Grassl – Axel Bauer
Evi Seiler – Sybille Fischer
Alfred Herrmann – Dieter Augustin
Bimbo – Arthur Brauss
Jack – Michael Grimm

Familienserie von: Bernd Schroeder
Regie: Herbert Vesely
Redaktion: Elmar Jaeger

Tscharli beschließt, eine Musikagentur aufzumachen, um den Untermieter der Häuslers zu managen. Leider ist er nicht erfolgreich damit und muss sich so schon wieder nach einer neuen Tätigkeit umsehen.

Gustls Vater bekommt wie in jedem Jahr die "goldene Rose" für den schönsten Kleingarten zugesprochen. Bei der Verleihung spielt der Untermieter der Häuslers, Herr Heinrich, ein so ergreifendes Geigensolo, dass Tscharli Häusler beschließt, ihn zu managen und eine Musikagentur aufzumachen. Leider geht das Unternehmen schief und Tscharli muss sich nach einer neuen Tätigkeit umsehen. Im Gegensatz zu den meisten Kleingärtnern glaubt er an das Gerücht, dass auf dem Grund der städtischen Gartenkolonie Wohnungen errichtet werden sollen. Er bewirbt sich um die Führung der Baukantine und erhält eine Zusage unter der Bedingung, Schweigen zu bewahren. Als die Gärten tatsächlich zerstört werden, steht auch Tscharli mit leeren Händen da. Man hatte ihm die Kantine nur aus taktischen Gründen versprochen.


23:35 SchleichFernsehen (45 Min.)
Kabarett. Parodie. Unfug.
Moderation: Helmut Schleich Mitwirkende: Sebastian Daller
Kabarett Deutschland, 2017

Redaktion: Helge Rösinger


00:20 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


00:30 Agnieszka (90 Min.)
Spielfilm Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Agnieszka Radomska – Karolina Gorczyca
Rafael Radomski – Rafa? Garnecki
Madame – Hildegard Schmahl
Manuel Kasper – Lorenzo Nedis
Jacek – Jörg Witte

Regie: Tomasz E. Rudzik
Redaktion: Carlos Gerstenhauer

Ohne einen Cent in der Tasche verlässt Agnieszka über Nacht ihre Heimat Polen. In Deutschland lernt sie die in Vergessenheit geratene Ballettdiva Madame kennen und beginnt, in deren Escortservice als Domina zu arbeiten. Als Agnieszka den 16-jährigen Manuel kennenlernt, wird ihre Loyalität gegenüber Madame auf eine harte Probe gestellt. Bald schon stellt sie fest, dass es einigen Mut erfordert, die Spirale der Gewalt zu durchbrechen und zurück zu ihrer Zärtlichkeit zu finden.

"Auge um Auge. Zahn um Zahn", lautet das Glaubensbekenntnis der 30-jährigen Agnieszka Radomska. Anders hätte sie die fünfjährige Haftstrafe, die sie aus Liebe zu ihrem damaligen Freund auf sich genommen hat, nicht überstanden. Nach ihrer Freilassung flieht Agnieszka nach Deutschland, um sich und ihrem jüngeren Bruder einen Neuanfang zu ermöglichen. In München angekommen, gelangt sie über Umwege an die 70-jährige vereinsamte Chefin einer Escortagentur Madame. Die ehemalige Ballettdiva nimmt Agnieszka bei sich auf und vermittelt ihr eine Stelle als Escort Domina. Agnieszka tut in dem Job, was sie am besten kann: zuschlagen. "Mein bestes Krokodilchen" nennt Madame Agnieszka bereits innerhalb kürzester Zeit und behandelt sie wie Ziehtochter und Nachfolgerin. Bis Agnieszka auf den 16-jährigen Manuel Kasper trifft, der sich von ihr angezogen fühlt und alles versucht, um in ihrer Nähe zu sein. Manuel träumt davon, aus seinem wohlhabenden Elternhaus auszubrechen. Anfangs hält Agnieszka den Jungen auf Abstand, doch zögerlich gibt sie seinen ungewöhnlichen Annäherungsversuchen nach. Manuel ist der Erste, dem es gelingt, sie zum Lachen zu bringen und zwischen beiden entwickelt sich eine verletzliche Freundschaft. Nachdem Agnieszka dem Jungen ihren beruflichen Hintergrund offenbart, ist Manuel noch mehr von ihr fasziniert und beginnt Agnieszka auf seinem Roller zu ihren Einsätzen zu chauffieren. Madame verliert zunehmend die emotionale Kontrolle über ihre Ziehtochter und "bestes Krokodilchen" und versucht Agnieszkas Freundschaft zu Manuel mit allen Mitteln zu unterbinden. Zerrissen zwischen der Loyalität zu Madame und ihren Gefühlen für Manuel vernachlässigt Agnieszka ihre sonstige Wachsamkeit und lässt sich auf einen Kundeneinsatz ein, den sie niemals hätte annehmen sollen.

Tomasz Emil Rudzik berührt in seinem zweiten Spielfilm "Agnieszka" tabuisierte Themen wie Liebe trotz großer Altersunterschiede, die Frage nach Spiel und Ehrlichkeit, Flucht, Macht und ihrem Missbrauch. Seine Premiere feierte "Agnieszka" beim 30. internationalen Filmfestival in Warschau. Rudziks Abschlussfilm "Desperados on the Block" (2009) wurde für den Max Ophüls Preis nominiert. Für "Agnieszka" erhielt der Regisseur und Drehbuchautor 2015 den Bayerischen Filmpreis für die beste Nachwuchsregie. Die polnische Schauspielerin Karolina Gorczyca, Absolventin der Schauspielakademie in Krakau, wurde für ihre Darstellung der Domina Agnieszka beim internationalen Studentenfilmfestival Sehsüchte 2015 als beste Schauspielerin ausgezeichnet.


02:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mike im Abseits
Folge 1999
Deutschland, 2017

Regie: Hannes Spring
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:30 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss


03:45 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:15 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:45 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


05:15 Unkraut (35 Min.) (UT)
Moderation: Karin Kekulé
Deutschland, 2017

Redaktion: Petra Kindhammer


05:50 – 06:00 Space Night (10 Min.)
How to become an Astronaut
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

 

*


Dienstag, 24. Oktober 2017


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mike im Abseits
Folge 1999
Deutschland, 2017

Regie: Hannes Spring
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2794
Deutschland, 2017

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Fit in den Winter
Skigymnastik für jedermann, präsentiert von Martina Ertl.
Skigymnastik
Deutschland 2006

Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Yoga-Pilates-50plus
Moderation: Yvonne Haugg
Deutschland 2009

Redaktion: Michael Pause


08:45 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2014

Redaktion: Jana Mudrich

Felsenpinguine sind angeblich unfreundliche Zeitgenossen. In Hellabrunn haben sie sich schnell eingelebt und sind bei Revierleiter Helmut Kern alle lammfromm. Bei den Flamingos gibt es einen Patienten, der eingefangen werden muss. Wie sich die Giraffen in ihrer neuen Laufhalle verhalten, kann niemand vorhersehen. Wann rote Katzenbären aktiv werden, wie es den Eisbärchen geht – diese und noch viele andere Geschichten erfahren die Zuschauer in "Nashorn, Zebra & Co" aus dem Tierpark Hellabrunn in München.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014

Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

In der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen.


ABENTEUER WILDNIS
10:25 Wildes Skandinavien (45 Min.) (UT)
Grönland
von: Uwe Anders
Deutschland, 2011

Redaktion: Sabine Eschenweck

Grönland ist die größte Insel der Erde, mit einem Herz aus Eis: 1,7 Millionen Quadratkilometer groß und bis zu drei Kilometer dick ist Grönlands Eiskappe. Gezeigt wird der andauernde Überlebenskampf der arktischen Tierwelt.

Kalbende Gletscher, schwimmende Eisberge und Polarlichter – Grönland ist die größte Insel der Erde mit einem Herz aus Eis: 1,7 Millionen Quadratkilometer groß und bis zu drei Kilometer dick ist Grönlands Eiskappe. Im Nordosten der Insel liegt der größte Nationalpark der Erde, das Reich von Eisbären, Moschusochsen und Walrössern. In den menschenleeren Weiten leben auch weiße Wölfe. An den Küsten brüten Millionen von Krabbentauchern. Bei Brutbeginn im Frühjahr formieren sie sich manchmal zu riesigen Schwärmen – ein einzigartiges Naturschauspiel. Lange, dunkle Winter mit eisigen Schneestürmen machen Grönland zu einem Lebensraum für Spezialisten. Selbst die mächtigen Moschusochsen geraten jetzt an ihre Grenzen. Der Nahrungsmangel macht ihnen zu schaffen. Nur die Stärksten überleben bis zum nächsten Frühjahr, wenn der Schnee endlich das Land frei gibt und die Tundra zu blühen beginnt. Anders als für Moschusochsen ist gerade der arktische Sommer für Eisbären die schwierige Jahreszeit. Sie jagen Robben vom Meereis aus, wenn es im Sommer schmilzt, wird die Nahrung für die Bären knapp. Im Film "Wildes Skandinavien – Grönland" wird der andauernde Überlebenskampf der arktischen Tierwelt gezeigt. Atemberaubende Landschaftsaufnahmen und spannende Tiergeschichten machen den Film von Uwe Anders so besonders.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Kulinarische Schatzsuche in Asien (45 Min.)
Folge 1 von 2
von: Bernd Girrbach, Rolf Lambert
Deutschland, 2009

Redaktion: Sabine Eschenweck

Mark Brownstein, Amerikaner mit Sitz in Hongkong, hat einen erstaunlichen Job. Für Spitzenköche in aller Welt sucht er unbekannte Speisen oder Zutaten, zumeist in Asien. Diesmal reist er in das Reich der Mitte.

In Südchina findet Foodhunter Mark Brownstein "Buddhas Finger", eine Zitrone, die leicht bitter schmeckt. Er begleitet die Händlerin ins Dorf, um alles über die unbekannte Frucht zu erfahren. In Schanghai testet in einem noblen Hotel Küchenchef Gerhard Passrugger die exotischen Finger mit österreichischen Mohnsamen – und ist begeistert. Mark stößt auch auf Facai, das sind feine schwarze Fäden, die auch Teufelszwirn genannt werden. Facai ist eine uralte Zutat in China, die angeblich reich und glücklich macht. Facai ist sehr teuer und wird meist als Fälschung verkauft. Mark sucht das wahre Facai – in der Hochwüste der Inneren Mongolei, gleich hinter der Großen Chinesischen Mauer. In der tropischen Provinz Yunnan ist der Regenwald abgeholzt, aber einzelne Baumriesen stehen noch. Es handelt sich um eine Magnolienart mit hocharomatischen Samen. Sie gelten als Universalmedizin, als Nervenputzer. Ye Ba Jiao heißen sie und sind so wertvoll, dass die Dorfbewohner die Bäume Tag und Nacht bewachen. Mark kreiert daraus einen "Chinesischen Pernod". Und bringt seine Entdeckung zum australischen Starchef David Laris. 2 Teile, täglich


11:55 Lust auf tolle Städte (45 Min.) (UT)
Brügge, München, Göteborg
Deutschland, 2014

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Moderation: Sven Lorig
Spielshow Deutschland, 2012

Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


13:25 In aller Freundschaft (50 Min.) (UT)
Keine halben Sachen
Serie von: Jochen Karl Franke
Deutschland, 2012
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Matthias Tomek – Markus Knüfken
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Hans Werner
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Die schüchterne Verena Cornelius hatte schon einen Herzinfarkt. Seitdem ist sie kürzergetreten und bewegt sich viel an der frischen Luft. Beim Joggen trifft sie auf den gut aussehenden Matthias Tomek, der Seminare für Klinik-Verwaltungsangestellte gibt. Die beiden verlieben sich auf den ersten Blick und verabreden sich für den Nachmittag. Doch dazu soll es nicht kommen: Verena bricht kurz nach ihrer Begegnung zusammen. In der Sachsenklinik diagnostiziert Dr. Philipp Brentano schwere Herzrhythmusstörungen. Er möchte, dass Verena Cornelius operiert wird. Seit ihrem Herzinfarkt nimmt Verena Blutverdünner und Dr. Kathrin Globisch, die die OP als Anästhesistin betreuen wird, hält das für zu riskant.


14:15 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2016

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:45 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
(Erstsendung im Ersten: 06.02.2017)

Redaktion: Bettina Ricklefs

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:35 Polizeiinspektion 1 (25 Min.)
Der nächtliche Gast
Fernsehserie von: Herbert Rosendorfer
Deutschland, 1980

Rollen und Darsteller:
Franz Schöninger – Walter Sedlmayr
Helmut Heinl – Elmar Wepper
Herr Labor – Alfred Balthoff
Bertl Moosgruber – Max Griesser

Regie: Zbynek Brynych
Redaktion: Elmar Jaeger

Ein Mann mit dem ungewöhnlichen Namen Labor erzählt eine merkwürdige Begebenheit, die dem ersten Anschein nach eher in das Gebiet der Psychiatrie gehört als in den nüchternen Alltag einer Polizeiinspektion. Niemand nimmt Herrn Labor und den "Fall" ernst, nur Schöninger und das auch nur "privat". Er nimmt sich des Mannes an und findet für scheinbar übernatürliche Geschehnisse schlichtweg irdische Erklärungen.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht. In "Wir in Bayern" wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der "Wir in Bayern"-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süße Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


19:00 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Moderation: Fero Andersen
Deutschland 2017

Redaktion: Christine König


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gerstl allein gegen die Mafia
Folge 2000
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Brunner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Trixi Preissinger – Doreen Dietl
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Antonia Sturm – Jessica Lenz
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow
Nasrin Dowlatabadi – Elmira Rafizadeh

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs

In Gerstls Kiosk treibt sich ein neugieriger Unbekannter herum. Handelt es sich um einen Mafioso?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 Tatort (90 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Der Tod ist unser ganzes Leben
Kriminalfilm von: Holger Joos
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Ivo Batic – Miroslav Nemec
Kalli Hammermann – Ferdinand Hofer
Thomas Barthold – Gerhard Liebmann
Kriminaloberrätin Horn – Lina Wendel
Oberstaatsanwalt Kysela – Götz Schulte

Regie: Philip Koch
Redaktion: Stephanie Heckner

Ein Jahr nachdem Ben Schröder vor den Augen seiner Frau Ayumi und seines Sohnes Taro erstochen wurde, geschieht in München ein ähnliches Verbrechen ohne erkennbares Motiv. Die Tat trägt dieselbe grausame Handschrift. Der Albtraum für Batic und Leitmayr setzt sich fort und endet schließlich in einem Schreckensszenario, in dem es für sie um nicht weniger geht als um ihre berufliche Existenz, ihre Freundschaft und ihr Leben.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 Capriccio (30 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2017

Redaktion: Franz Xaver Karl


22:30 Neue Alpine Architektur in der Schweiz (45 Min.)
Vom Bauen in den Bergen
von: Birgit Eckelt
Deutschland, 2016

Redaktion: Sabine Reeh

Von Mario Botta bis Herzog & de Meuron reicht die Linie international agierender Schweizer Architekten und ihren anspruchs – und qualitätsvollen Beiträgen zur alpinen Baukultur, die in diesem Teil der Reihe vorgestellt werden.

Einer der Vorreiter des modernen Bauens in den Alpen ist der Schweizer Pritzker-Preisträger Peter Zumthor. Mit seiner Therme in Vals setzte er schon Ende der 90er-Jahre Maßstäbe. Der radikal reduzierte Monolith aus Valser Quarzit fügt sich in den Berghang ein, sein archaisch wirkender, streng puristischer Innenbereich scheint direkt in den Fels gehauen. Hier wird das Baden zum rituellen Erlebnis. Nicht ohne Grund gilt die Therme inzwischen als Klassiker der modernen alpinen Architektur.

Wie man der beeindruckenden Berglandschaft, den natürlich vorkommenden Materialien und den typischen, regionalen Bautraditionen Rechnung tragen und gleichzeitig Neues schaffen kann – darüber haben auch andere nachgedacht. Nicht nur heimatverbundene Schweizer Architekten wie Gion Caminada und Andrea Deplazes, der vor allem durch die spektakuläre Monte-Rosa-Hütte auf sich aufmerksam machte – auch Weltstars wie Norman Foster oder Rem Kohlhaas haben bewiesen, dass man in den Schweizer Bergen traditionell und zukunftsgewandt zugleich bauen kann.

Nicht zuletzt ist es jedoch eine neue, experimentierfreudige Architektengeneration, der auch Selina Walder und Georg Nickisch angehören, die die Zukunft der alpinen Architektur prägen werden. Schon mit ihrem Erstlingswerk, einer Ferienhütte aus Beton, machten die beiden Furore und bewiesen, dass innovatives, zeitgemäßes Bauen sehr heimatverbunden sein kann.


23:15 nacht:sicht (30 Min.)
Charlotte Knobloch: Zum 85. Geburtstag
Moderation: Andreas Bönte
Gespräch 2017

Redaktion: Andreas Bönte


BR-KLASSIK
23:45 KlickKlack (30 Min.)
Moderation: Sol Gabetta
Musikmagazin 2017

Redaktion: Alexander Hellbrügge


00:15 Sir Georg Solti dirigiert (55 Min.)
D. Schostakowitsch: Symphonie Nr. 10 e-Moll opus 93
Konzert 1992

Dirigent: Sir Georg Solti

Redaktion: Peter Fohrwikl

Sir Georg Solti (1912 – 1997) gehörte zu den großen Dirigenten von absolutem Weltrang. Der vielseitige Musiker mit dem furiosen Temperament und dem Hang zu musikalischen Revolutionen wurde von Lehrern wie Dohnányi, Kodályi, Bartók und Toscanini geprägt. Eigentlich habe er die Karriere als Dirigent nichts anderem zu verdanken als seinem ausgeprägten Willen zur Macht, hat Solti in einem Interview bekannt. Wäre ihm das musikalische Talent abgegangen, so hätte er wohl Fabrikdirektor oder Politiker werden müssen.

Dutzende von Schallplattenpreisen und Doktorentitel wurden ihm zuteil, die englische Königin erhob ihn 1971 in den Adelsstand. Es spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Aufzeichnung aus der Philharmonie am Gasteig vom 28.01.1992.


01:10 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


01:20 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gerstl allein gegen die Mafia
Folge 2000
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


01:50 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:05 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:35 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:05 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


04:35 Gesundheit! (30 Min.) (UT)
Moderation: Fero Andersen
Deutschland 2017

Redaktion: Christine König


05:05 Capriccio (35 Min.) (UT)
Kulturmagazin Deutschland, 2017

Redaktion: Franz Xaver Karl


05:40 – 06:00 Space Night (20 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

 

*


Mittwoch, 25. Oktober 2017


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Gerstl allein gegen die Mafia
Folge 2000
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2795
Deutschland, 2017

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Emotional Moves
Moderation: Franz Öttl, Lil Rösch, Isabella Pelzer
Deutschland 2003

Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Gesunder Rücken
Moderation: Andy Fumolo
Redaktion: Michael Pause


08:45 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2014

Redaktion: Jana Mudrich

Die neuen Löwen Bandele und Batou sind ganz verspielte Miezen. Damit bei ihnen keine Langeweile aufkommt, haben die Tierpfleger Matthias und Toni für die Löwen eine Wundertüte geschnürt. Klein, knuffig, liebenswert und wirklich urig: Die Mini-Schweinchen Hans, Joseph und Camillo sind einfach der Knüller. Warum es im Greifvogelrevier verschleierte Küken gibt, bei den Gorillas Türme gebaut werden – diese und noch viele andere Geschichten erfahren die Zuschauer in "Nashorn, Zebra & Co" aus dem Tierpark Hellabrunn in München.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014

Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

In der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen.


ABENTEUER WILDNIS
10:25 Auf zum Polarkreis! Von Dänemark bis zum Nordkap (45 Min.)
von: Jan Haft
Deutschland, 2010

Redaktion: Sabine Eschenweck

Dieser Film gewährt einen Einblick hinter die Kulissen der aufwendig produzierten deutschen Naturfilmserie "Wildes Skandinavien" – gezeigt wird, wie sich sensationelle und komische Ereignisse vor der Kamera abspielen.

Filmemacher Jan Haft und sein Team machen sich auf, um die schönsten Naturgebiete und die interessantesten Tiere in unseren nördlichen Nachbarländern zu filmen. Dieser Film zeigt die Natur Dänemarks und Norwegens von ihrer aufregendsten und schönsten Seite. Kurz hinter der deutsch-dänischen Grenze beginnt die Reise, die bis ins Tausende Kilometer weiter nördlich liegende arktische Packeis führt. Auf der Suche nach ursprünglicher Natur hält das dicht besiedelte und landwirtschaftlich intensiv genutzte Dänemark einige Überraschungen bereit: Rotwild und Damwild streift durch die Wälder und in einsamen Schilfgebieten brütet die Rohrdommel, auch Moorochse genannt. Je weiter das Team nach Norden vordringt, desto wilder und ursprünglicher wird die Landschaft. Am Ende stehen die Kameramänner in einer Art "gefrorenem Garten Eden": Auf Spitzbergen sind die meisten Tiere zahlreich und zutraulich: Rentiere ziehen wie seit jeher durch die vereisten Weiten, Robben und Walrosse ruhen an abgeschiedenen Küsten, stets auf der Hut vor mächtigen Eisbären. Doch auch hier ist das Naturparadies bedroht: durch Verschmutzung, Überfischung der Meere und dem Klimawandel.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Kulinarische Schatzsuche in Asien (45 Min.)
Folge 2 von 2
von: Bernd Girrbach, Rolf Lambert
Deutschland, 2009

Redaktion: Sabine Eschenweck

Mark Brownstein, Amerikaner mit Sitz in Hongkong, hat einen erstaunlichen Job. Für Spitzenköche in aller Welt sucht er unbekannte Speisen oder Zutaten, zumeist in Asien. Diesmal reist er in das Reich der Mitte.

In der chinesischen Hafenstadt Qingdao sucht Brownstein Liangfen, ein Algen-Gelee, das bei Frauen beliebt ist. Mark bringt die Entdeckung sogleich zum spanischen Avantgarde-Koch Willy Moreno nach Schanghai, der begeistert ist. In Hangzhou, dem Venedig des Ostens, spürt Mark einer urchinesischen, aber aus der Mode gekommen Zutat nach: Osmanthus-Blüten. Sie duften fein und elegant, werden aber in China nur noch wenig genutzt. Schade, findet Mark und fliegt mit Osmanthus im Rucksack in die Toskana. Er meint: Die Duftblüten passen bestens in die italienische Küche. In einem exklusiven Landhotel aromatisiert Küchenchef Ricardo Titti einen Rinder-Tartar mit den Duftblüten. Natürlich sucht Mark Brownstein auch in der Toskana nach unbekannten Zutaten. Und findet bei Arezzo wilden Fenchelpollen, Fiori di finocchio selvatico. Er schickt das Gewürz an den chinesischen Starkoch Jereme Leung. Zurück in China reist Mark in die Provinz Yunnan. Im Grenzgebiet zu Burma, wo einst der Tee entdeckt wurde, kostet er den Sauren Tee der Bulang-Minderheit.


11:55 Portugals Inselwelten – Madeira und die Azoren (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2013

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Moderation: Sven Lorig
Spielshow Deutschland, 2012
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


13:25 In aller Freundschaft (50 Min.) (UT)
Sehnsucht
Serie von: Jochen S. Franken
Deutschland, 2012
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Sonja Neumann – Nina Bott
Marc Neumann – Matthias Faust
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Die hochschwangere Sonja Neumann wird von ihrem Mann Marc mit Kreislaufproblemen in die Sachsenklinik gebracht. Der neue Gynäkologe Dr. Niklas Ahrend bittet Schwester Arzu Ritter um Unterstützung, während Philipp zunehmend eifersüchtig auf die Heimkehr seiner Frau wartet. Niklas kann zwar Entwarnung geben, doch mit ziemlicher Sicherheit wird das Baby vor dem errechneten Geburtstermin auf die Welt kommen. Kurz darauf wird Sonja mit einem Blasensprung und starken Wehen erneut eingeliefert.

Elena Eichhorn und Martin Stein sind froh, dass sich zwischen ihnen nach der gescheiterten Beziehung eine echte Freundschaft entwickelt hat. Doch beide sehnen sich nach Veränderungen. Auf Oberschwester Ingrid und Prof. Simoni wartet ein erneuter Konzertabend. Zu Ingrids Verwunderung hat der Professor diesen Termin nicht vergessen, er scheint sogar bestens vorbereitet zu sein.


14:15 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2016

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:45 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
(Erstsendung im Ersten: 07.02.2017)

Redaktion: Bettina Ricklefs

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:35 Polizeiinspektion 1 (25 Min.)
Rosenmontag
Fernsehserie von: Herbert Rosendorfer
Deutschland, 1980

Rollen und Darsteller:
Franz Schöninger – Walter Sedlmayr
Helmut Heinl – Elmar Wepper
Bertl Moosgruber – Max Griesser
Frau Gmeinwieser – Rosl Mayr
Ältere Dame – Ida Krottendorf
Bakos – Juraj Kukura

Regie: Zbynek Brynych
Redaktion: Elmar Jaeger

Der Rosenmontag verläuft wider Erwarten ruhig in der Inspektion, jedenfalls vorerst. Die Unruhe kommt diesmal weniger von außen als aus der Inspektion selbst: Schöniger und Heinl streiten, welches Fernsehprogramm eingeschaltet werden soll. Der Streit wird erst dadurch geschlichtet, dass ein Einsatz in einer Sache nötig ist, die gewisse Parallelen zu den Unstimmigkeiten innerhalb der Inspektion aufweist.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss

Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht. In "Wir in Bayern" wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der "Wir in Bayern"-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süße Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


19:00 STATIONEN (30 Min.) (UT)
Auto unser – Der Kult um die Karre
Moderation: Irene Esmann
Deutschland, 2017

Redaktion: Elisabeth Möst

Sag mir, welches Auto du fährst und ich sage dir, wer du bist: Das Auto stiftet Identität, verleiht Macht und Respekt – je nach Größe, Marke und Ausstattung. Der Philosoph Peter Sloterdijk behauptet sogar: "Autofahren ist eine Weltreligion." Das "STATIONEN"-Team spricht mit Auto-Päpsten, Auto-Atheisten und besucht Altäre vergötterter Vehikel. Religion erleben – der Name "STATIONEN" ist Programm: ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens. Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben, Religion (mit) zu erleben und in einer komplexen Welt Orientierung zu finden ist das Ziel der Sendung.


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Kunst der Verhandlung
Folge 2001
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Brunner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Trixi Preissinger – Doreen Dietl
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Antonia Sturm – Jessica Lenz
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs

Fanny fällt auf die Verkaufskünste eines Vertreters herein und kauft einen Entsafter. Wird es Patrick schaffen, dass der Vertreter den Entsafter wieder zurücknimmt?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 jetzt red i (45 Min.)
Moderation: Tilmann Schöberl, Franziska Storz
Deutschland, 2017

Redaktion: Margot Waltenberger-Walte


21:00 Kontrovers (45 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bachmann


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 DokThema (45 Min.) (UT)
Jung, motiviert, schwer vermittelbar! – Menschen mit Handicap
Dokumentation Deutschland, 2017

Redaktion: Eva Herzum


22:45 Charlotte Knobloch – Ein Leben in Deutschland (90 Min.) (UT)
Deutschland 2016

Redaktion: Matthias Eggert

Der Film erzählt chronologisch Charlotte Knoblochs Lebensweg über mehr als acht Jahrzehnte, mit dem gleichzeitig auch die Geschichte der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland verknüpft ist.

Das BR Fernsehen zeigt anlässlich des 85. Geburtstags von Charlotte Knobloch am 29. Oktober eine Dokumentation über ihr Leben. Chronologisch wird ihr dramatischer Lebensweg nachgezeichnet: Im Dritten Reich bei einer strenggläubigen, katholischen Bäuerin versteckt, aufgewachsen im zertrümmerten München bei ihrem Vater, ein Leben als Mutter und Ehefrau innerhalb der jüdischen Gemeinde, dann Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Charlotte Knobloch hat das jüdische Leben der Nachkriegszeit in Deutschland entscheidend geprägt und setzt sich bis heute für ein friedliches Miteinander ein. Als Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde hat sie die jüdische Gemeinde Münchens wieder zurück ins Herz ihrer Heimatstadt geführt: Das neue jüdische Zentrum mit der im Jahr 2006 geweihten Synagoge Ohel Jakob ist ohne ihr jahrelanges, leidenschaftliches Engagement nicht vorstellbar. Die frühe Erfahrung, aus einer Gesellschaft ausgestoßen zu werden, in der man sich beheimatet fühlt, verfolgt und bedroht zu werden, dies alles zu erleiden und trotz allem die Kraft zu finden, das Erlittene zu überwinden – es scheint das Lebensthema von Charlotte Knobloch zu sein.


00:15 kinokino (15 Min.)
Filmmagazin
Kulturmagazin
Deutschland, 2017

Redaktion: Carlos Gerstenhauer


KINOKINO MOVIENIGHT
00:30 Birthday Girl (85 Min.) (AD)
Spielfilm Großbritannien / USA, 2001

Mitwirkende:
Nadja "/Sophia" Nicole Kidman
John Buckingham – Ben Chaplin
Juri – Mathieu Kassovitz
Alexej – Vincent Cassel

Regie: Jez Butterworth
Redaktion: Walter Greifenstein

Der schüchterne John ist das Gespött seiner Kollegen in der Bank leid: Endlich will auch er eine Frau haben. Dazu bestellt er sich eine russische Frau über eine Partneragentur. Doch als "Nadja" in sein Leben tritt, zweifelt er an seiner Entscheidung. Als dann noch Juri und Alexei auftauchen, stürzt Johns ruhiges Leben ins völlige Chaos. Plötzlich ist John nicht nur mit einer mysteriösen Frau konfrontiert, sondern steht auch zwei brutalen Gangstern gegenüber, die ihren eigenen Plan verfolgen.

Der schüchterne Bankangestellte John wird von seinen Kollegen gehänselt. Über eine Partneragentur möchte er eine Frau finden und so lernt er "Nadja" kennen. Eine mysteriöse Frau, die kein Wort Englisch zu sprechen scheint. Doch nach anfänglicher Skepsis kommen sich die beiden näher und John verfällt der sinnlichen Schönheit. Als zu Nadjas Geburtstagsparty zwei Russen vor der Türe stehen, gewährt John den beiden Einlass. Juri und Alexei sind Nadjas Cousins und bleiben prompt einige Tage lang, bis John beobachtet, wie Alexei bei einem Badeausflug Nadja brutal unter Wasser taucht. John will die beiden vor die Tür setzen und dabei eskaliert der Konflikt: Juri und Alexei bedrohen Nadja und fordern von John ein Lösegeld. Als einzigen Ausweg sieht John, seine eigene Bank auszurauben. Die Situation spitzt sich zu, als Nadja ihr wahres Gesicht zeigt und nun steckt John mächtig in der Klemme.

"Birthday Girl" von Regisseur Jez Butterworth, der zuletzt das Drehbuch von James Bond "Spectre" (2015) famos geschrieben hat, ist ein unterhaltsames Genremix zwischen Krimi, Komödie und Thriller. Die Hauptrolle übernimmt, an der Seite von Oscarpreisträgerin Nicole Kidman ("The Hours" 2002), der britische Schauspieler Ben Chaplin. Die Kriminalkomödie ist bis in die Nebenrollen, mit den auch im Privatleben gut befreundeten Schauspielern Vincent Cassel ("Black Swan" 2010) und Mathieu Kassovitz ("Die fabelhafte Welt der Amélie" 2000), hochkarätig besetzt.

"Gut gespielte Mischung aus Liebes – und Gangsterkomödie, die auf ihre extravagant-künstliche Art durchaus überzeugt und sich zur Reflexion über kulturelle Vorurteile verdichtet." (Lexikon des internationalen Films)


01:55 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


02:05 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Kunst der Verhandlung
Folge 2001
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:35 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss


03:50 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:20 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:50 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


05:25 – 06:00 Space Night (35 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

 

*


Donnerstag, 26. Oktober 2017


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Die Kunst der Verhandlung
Folge 2001
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2796
Deutschland, 2017

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
Prävention Osteoporose
Moderation: Mia Schmidt, Claudia Schlienz
Deutschland 2003

Redaktion: Michael Pause


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Schlank, Fit & Gesund
Gymnastik für Bauch, Beine, Po
Moderation: Nina Winkler

Redaktion: Michael Pause


08:45 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2014

Redaktion: Jana Mudrich

Wie beruhigt man einen Chinesischen Leoparden, der Feuer im Blut hat? Die Vikunjas haben endlich wieder einen Hengst in der Truppe, aber noch ist "La Paz" ein wenig schüchtern. Die Babys der Riesenkaninchen haben sich prächtig entwickelt – nur das Nesthäkchen bereitet Anja ein wenig Sorgen. Die jungen Seelöwen sehen irgendwie alle gleich aus – Helmut verrät die kleinen Unterschiede. In der neuen Fledermausgrotte gibt es ein ganz besonderes Vogelrevier. Damit im Brutgeschäft alles nach Plan läuft, sorgt Tierpflegerin Rosi für reichlich Baumaterial. Warum ein Känguru einen Gipsarm hat, südamerikanische Nandu-Damen ihre Männer gerne für sich arbeiten lassen – diese und noch viele andere Geschichten erfahren die Zuschauer in "Nashorn, Zebra & Co" aus dem Tierpark Hellabrunn in München.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014

Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin In der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen.


ABENTEUER WILDNIS
10:25 Das Ende der Gletscher (45 Min.) (UT)
von: Uwe Müller
Deutschland, 2005

Redaktion: Sabine Eschenweck

In der Antarktis driften Eisberge, größer als das Saarland, durchs Meer und schmelzen. Gletscher ziehen sich in noch nie da gewesener Geschwindigkeit zurück. Uwe Müller geht in seinem Film der Frage nach, was es, für uns Menschen und die Tiere bedeutet, wenn die Gletscher sich auflösen.

Das Eis der Polkappen taut. Wissenschaftler prognostizieren, dass unsere Welt in wenigen Jahrzehnten kaum wiederzuerkennen sein wird. Ob in den Alpen, Südamerika oder in den Polarregionen, überall wird es wärmer. Noch bedeckt das Eis weite Teile der Erde. Es ist der Lebensraum von Pinguinen und Seelöwen, See-Elefanten und Albatrossen – sie alle sind Kältespezialisten, die bestens an die eisigen Bedingungen angepasst sind. Auch für den Menschen haben die Eismassen große Bedeutung: Wie eine riesige Wasserpumpe hält das Gebiet der Antarktis die großen Meeresströmungen der Welt in Gang, versorgt uns mit Fisch und über den Golfstrom sogar mit Wärme. Permafrost, ganzjährig gefrorene Erdschichten, verhindern Erdrutsche und Gletscherabflüsse versorgen viele Regionen mit lebenswichtigem Wasser. Auf seinen Forschungsreisen untersucht der argentinische Geologe und Gletscherforscher Jorge Strelin, wie sich die globale Erwärmung auf die riesigen Eismassen auswirkt. Filmautor Uwe Müller geht der Frage nach, was es für das Erscheinungsbild der Erde, für uns Menschen und die Tiere bedeutet, wenn die Gletscher schmelzen.

Länder-Menschen-Abenteuer


11:10 Polarfieber – Kanadas eisiger Norden (45 Min.)
von: Matthias Ebert
Deutschland, 2013

Redaktion: Sabine Eschenweck

Polarexpeditionstraining in Iqaluit in Nordkanada: Die Teilnehmer sind verrückt nach Eis und Schnee und wollen sich als Höhepunkt in einer sechstägigen Expedition allein in der menschenleeren Region durchschlagen.

Es ist eines der härtesten Trainings der Welt: das Polartraining in Iqaluit in Nordkanada. Eigentlich liegt Iqaluit auf der Insel Baffin Island, doch im Winter ist dort alles zu Eis erstarrt. "Die beste Zeit", sagen Ronald Lask und Katrin Kern, "um sich auf die Reise des Lebens zu machen." Das Pärchen aus Tübingen ist seit Jahren verrückt nach Eis und Schnee. In Iqaluit müssen sich Ronald und Katrin ganz auf Matty McNair verlassen. Sie ist über 60 und als eine der erfahrensten Polarsportlerinnen die Chefin des Polartrainings. Die Teilnehmer schlafen während des zweiwöchigen Trainings ausnahmslos im Zelt. Täglich wird trainiert: mit Skiern, Schlittenhunden und dem Snow-Kite. Sogar ein Bad im eiskalten Wasser ist Teil der Ausbildung – mithilfe eines Spezialanzugs. Den Höhepunkt stellt die sechstägige Expedition dar. Ohne Unterstützung sollen die Teilnehmer sich in der menschenleeren Provinz Nunavut orientieren und durchschlagen.

Dabei wollen die Deutschen auch die Ureinwohner am Polarkreis kennenlernen: die Inuit. Sie besitzen ihre eigene Tradition, Kultur und Kunst. Aber das Leben am Polarkreis hat auch seine Schattenseiten: Fast nirgendwo ist die Selbstmordrate so hoch wie in Iqaluit; auch Alkoholismus ist hier ein gravierendes Problem.


11:55 Zu Gast im Süden Afrikas (45 Min.) (UT)
Vom Krügerpark bis Kapstadt
Deutschland, 2017

Redaktion: Marianne Riermeier


12:40 Dings vom Dach (45 Min.)
Moderation: Sven Lorig
Spielshow Deutschland, 2012
Redaktion: Marianne Riermeier

Die Rateshow um geheimnisvolle Gegenstände

Sven Lorig präsentiert seinem prominenten Rateteam geheimnisvolle Gegenstände, ungewöhnliche Werkzeuge und skurrile Utensilien aus alten Zeiten: "Dingse", die von den Zuschauern auf dem Dachboden, im Keller, in der Garage oder einer Schublade gefunden wurden, und die heute kaum noch jemand kennt. Wer weiß denn schon, was man mit einem Furzrohr, einem Hühnergalgen, einem Lotto-Locher oder einem Schafschubser gemacht hat? Das Rateteam versucht mit allen Tricks, den verrücktesten Ideen und ganz viel Spaß, den Geheimnissen der "Dingse" auf die Spur zu kommen. Von Moderator Sven Lorig können sie allerdings nur bedingt Hilfe erwarten. Der führt sie auch gerne mal charmant und raffiniert auf die falsche Fährte. Dabei wird er von der liebenswürdigen Landfrau Ilse unterstützt, die das Rateteam mit ihren kreativen, nicht immer ganz wahren Geschichten vollends verwirren kann.


13:25 In aller Freundschaft (50 Min.) (UT)
Noch mal mit Gefühl
Serie von: Klaus Jochmann
Deutschland, 2012
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Christina Lenz – Nina-Friederike Gnädig
Elmar Lenz – Karl-Heinz von Hassel
Sekretärin bei Lenz – Barbara Zinn
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Seit Christina Lenz Juniorchefin der väterlichen Schokoladenmanufaktur geworden ist, fühlt sie sich von ihrem Vater Elmar kontrolliert und bevormundet. Eine enorm teure Bestellung ist doppelt erfolgt und Christina will ihrem Vater dessen alleinige Schuld nachweisen. Als die beiden darüber in Streit geraten, bricht Elmar plötzlich zusammen. In der Sachsenklinik wird von Dr. Philipp Brentano ein Abszess an der Leber diagnostiziert. Sarah Marquardt und Dr. Rolf Kaminski gehen weiterhin heimlich in eine Tangobar. Nach der Trennung von seiner Freundin sucht Brenner eines Abends Ablenkung – ausgerechnet im selben Etablissement.


14:15 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2016

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:45 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
(Erstsendung im Ersten: 08.02.2017)

Redaktion: Bettina Ricklefs

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:35 Polizeiinspektion 1 (25 Min.)
Einrichtungshaus Franke
Fernsehserie von: Herbert Rosendorfer
Deutschland, 1980

Rollen und Darsteller:
Franz Schöninger – Walter Sedlmayr
Helmut Heinl – Elmar Wepper
Frau Gmeinwieser – Rosl Mayr
Tschonnie – Werner Asam
Frau Jenner – Ilse Petri
Herr Jenner – Herbert Tiede

Regie: Zbynek Brynych
Redaktion: Elmar Jaeger

Die folgenschwere Ähnlichkeit zweier Telefonnummern macht unversehens aus dem quicklebendigen Prokuristen Jenner eine Leiche. Recherchen des Hauptkommissars Schöninger ergeben, dass jener Jenner sein Kegelbruder war, was den Fall nicht leichter macht. Während der Kegelklub Schöningers bereits für den Kranz sammelt, taucht die "Leiche" unversehens wieder auf.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht. In "Wir in Bayern" wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der "Wir in Bayern"-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süße Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


19:00 mehr/wert (30 Min.) (UT)
Moderation: Karin Kekulé
Sozialmagazin Deutschland, 2017

Redaktion: Dieter Lehner

Das Magazin für Wirtschaft und Soziales


19:30 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mäusealarm
Folge 2002
Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Annalena Brunner – Heidrun Gärtner
Rosi Brunner – Brigitte Walbrun
Theresa Brunner – Ursula Erber
Gregor Brunner – Holger Matthias Wilhelm
Florian Brunner – Tommy Schwimmer
Veronika Brunner – Senta Auth
Martin Kirchleitner – Hermann Giefer
Hubert Kirchleitner – Bernhard Ulrich
Uschi Kirchleitner – Silke Popp
Mike Preissinger – Harry Blank
Trixi Preissinger – Doreen Dietl
Roland Bamberger – Horst Kummeth
Lorenz Schattenhofer – Werner Rom
Katharina Benninger – Carina Dengler
Monika Vogl – Christine Reimer
Patrick Westenrieder – Lucas Bauer
Benedikt Stadlbauer – Andreas Geiss
Fanny Lechner – Katrin Lux
Antonia Sturm – Jessica Lenz
Sascha Wagenbauer – Eisi Gulp
Pfarrer Simon Brandl – Ferdinand Schmidt-Modrow

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs

Patrick und Veronika entdecken Mäuseköttel in der Wohnung. Werden sie Bamberger darüber informieren?


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 quer (45 Min.) (UT)
Moderation: Christoph Süß
Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Mezger

… durch die Woche mit Christoph Süß

Das aktuelle Wochenmagazin "quer" präsentiert ungewöhnliche Blicke auf das Zeitgeschehen. Kritisch und informativ, bissig und direkt, aber auch unterhaltsam führt Moderator Christoph Süß durch die Themen der Woche aus Politik, Gesellschaft, Szene, Sport und Kultur – aus neuen, "queren" Blickwinkeln.


21:00 schlachthof (45 Min.)
Moderation: Michael Altinger, Christian Springer Mitwirkende: Lizzy Aumeier (Kabarettist)
Kabarett 2017

Maxi Schafroth (Kabarettist)
Timo Wopp (Kabarettist)
Redaktion: Helge Rösinger

Live-Kabarett mit Michael Altinger und Christian Springer

Milde Herbstwinde? Nicht bei Michael Altinger und Christian Springer. Die beiden scharfzüngigen Kabarettisten erhalten diesmal Unterstützung von: Lizzy Aumeier, Maxi Schafroth und Timo Wopp.

Scharfe Satire im "schlachthof" – Michael Altinger und Christian Springer stehen scharfzüngig wie immer in den Startlöchern und sind bereit für bissige Satire. Wie gewohnt analysieren die beiden Kabarettisten mit klarem Blick das aktuelle Geschehen in Bayern, Deutschland und der Welt. Mit dabei sind wieder Schwergewichte des deutschen Kabaretts, die sich nach ihren Solo-Darbietungen zum satirischen Talk an der Bar einfinden. Dieses Mal sind bei Michael Altinger und Christian Springer zu Gast: Frauenpower in Reinform mit Lizzy Aumeier, das Allgäuer Allroundtalent Maxi Schafroth und der perfide Moralist Timo Wopp.


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 Ringlstetter (45 Min.)
Moderation: Hannes Ringlstetter
Deutschland, 2017

Gäste: Johann Lafer Wanda
Redaktion: Christian Rudnitzki

Sternekoch Johann Lafer und die österreichische Band Wanda sind zu Gast bei "Ringlstetter".

Hannes Ringlstetter begrüßt in seiner Personality-Show den Sternekoch Johann Lafer und die österreichische Band Wanda. Johann Lafer, vielfach ausgezeichneter Sternekoch, Fernsehkoch, Unternehmer, Autor und Kräuterliebhaber, herrscht auf der geschichtsträchtigen Stromburg im Hunsrück über ein wahres Gourmet-Imperium: Luxus-Hotel, Sterne-Restaurant und – Bistro, exklusive Kochschule! Zusammen mit Horst Lichter und zwei Prominenten bewies der gebürtige Steirer in der ZDF-Sendung "Lafer! Lichter! Lecker!", dass auch beim Kochen eine gute Portion Humor niemals fehlen darf. Bussi! Amore! In der Entstehungsphase dieser Alben ahnten die fünf Musiker von Wanda wahrscheinlich schon, dass sie der Musikexpress im August 2015 "die vielleicht letzte wichtige Rock-'n'-Roll-Band unserer Generation" nennen und die Leser des deutschen Rolling Stone sie im Dezember 2015 zur "Band des Jahres" küren würden! Da klingt der Titel des neuesten Albums "Niente" doch ganz stark nach Understatement.

Moderator, Kabarettist, Musiker und Schauspieler Hannes Ringlstetter empfängt jede Woche zwei Gäste am Donnerstagabend. In dem 45-minütigen Format geht es um die Themen der Woche, Politik, das Leben und um das, was die Gesellschaft bewegt. Zur Seite steht ihm Caro Matzko, Zündfunk-Moderatorin auf Bayern 2 sowie Fernsehmoderatorin von Wissenssendungen. Die Musik kommt von der Band "Ringlstetter".


22:45 Franzi (30 Min.) (UT)
Las Vegas
Deutschland, 2008

Rollen und Darsteller:
Franzi – Jule Ronstedt
Traudl Ostermeier – Gisela Schneeberger
Werner Grüneis – Sebastian Bezzel
Sandra – Kathrin von Steinburg
Robert Weindl – Stephan Zinner
Hakan – Ercan Karacayli
Grasdanner – Michael Habeck
Giorgio – Anton Algrang

Familienserie von: Peter Bradatsch
Regie: Matthias Kiefersauer
Redaktion: Elmar Jaeger

Ihren Geburtstag würde Franzi in diesem Jahr am liebsten überspringen. Doch davon halten ihre Freunde und ihre Mutter gar nichts und arrangieren ein Fest. Und dann taucht auch noch ein Video auf …

Die nächsten Stunden würde Franzi am liebsten überspringen: Um Mitternacht wird sie 35! Eine grauenhafte Vorstellung! Obwohl Franzi dagegen war, hat ihre Mutter ein Fest in Giorgios Pizzeria arrangiert – und dazu auch noch den alten Grasdanner Ferdl als Zauberkünstler engagiert, der schon bei Franzis zehntem Geburtstag die Showeinlagen abgeliefert hat. Als Franzi und Sandra das Haus verlassen, wird ein Video abgegeben: Von Franzis treulosem Ex-Verlobten Markus aus Peking. Das Video zeigt Franzi und Markus als frisch verliebtes Pärchen auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt! Franzi beschwört Sandra, keinem ein Sterbenswörtchen zu sagen. Sandra verspricht höchste Diskretion. Trotzdem reden auf dem Fest plötzlich alle über Weihnachten – und das mitten im Sommer.


23:15 Woidboyz on the Road (30 Min.)
Per Anhalter durch Bayern
Reportage 2017
Mehr Infos zu den Woidboyz unter: br.de/woidboyz
Redaktion: Volker Hürdler

Die Woidboyz sind unterwegs: durch Bayern, per Anhalter, geleitet von Zufall und Spontanität. Die drei Moderatoren Basti Kellermeier, Uli Nutz und Andi Weindl haben eine Kamera, ihren Charme und ihre ausgeprägte Neugier auf andere Menschen und auf neue Ecken Heimat im Gepäck. Für jede Folge "Woidboyz on the Road" strawanzen die drei einen Tag durch bayerische Regionen, immer auf der Suche nach Geschichten aus dem echten Leben. Die Woidboyz Basti Kellermeier, Uli Nutz und Andi Weindl nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise ins authentische Bayern, zu außergewöhnlichen Menschen, in Winkel von Heimat, in die sonst keiner schaut.

Für ihre Sendung "Woidboyz on the Road" strawanzen die drei Boyz aus dem Bayerischen Wald durch Tag und Land und stellen sich spontanen Begegnungen mit interessanten Menschen, die ihnen über den Weg laufen. Sie haben nur ihre Offenheit und Freundlichkeit dabei, wenig Geld und einen kleinen Rucksack mit Brotzeit. "Woidboyz on the Road", die spontane Reise-Reportage per Anhalter durch Bayern - produziert von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks.


23:45 PULS (30 Min.)
Qualitätsfernsehen deines Vertrauens
Moderation: Ariane Alter, Sebastian Meinberg
Kulturmagazin 2017

Redaktion: Sebastian Meinberg

"PULS" im TV, das wöchentliche Magazin des gleichnamigen jungen Programms des Bayerischen Rundfunks mit den Moderatoren Ariane Alter und Sebastian Meinberg, die ihr Studio verlassen und dorthin gehen, wo die Menschen und ihre Geschichten sind.

"PULS" im TV ist das wöchentliche Magazin des gleichnamigen jungen Programms des Bayerischen Rundfunks. "PULS" kommt mitten aus dem Leben der Generation Smartphone. "PULS" setzt auf Inhalte – schaut genau hin, hört zu, macht mit und probiert aus. "PULS" entdeckt die Perlen der Popkultur, checkt das Netz, erforscht die Liebe, guckt Politikern auf die Finger, begleitet Flüchtlinge, holt Tabus aus ihrer Zone – und macht manchmal auch einfach nur Spaß! Die Moderatoren Ariane Alter und Sebastian Meinberg sind Reporter, die dorthin gehen, wo die Menschen und ihre Geschichten sind. Dahin, wo es manchmal wehtut, wo sonst niemand hinsieht oder wo das Leben besonders aufregend ist. Jede Woche neu. Jede Woche anders. Jede Woche mittendrin.


00:15 Startrampe (30 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Frederik Kunth

Musik und Newcomer

"Startrampe" rückt junge Musiker ins Rampenlicht und schickt sie auf eine Reise quer durch die Republik. Eine Woche lang unterwegs im Oldtimer-Bus, Konzerte spielen, Idole treffen und neue Songs aufnehmen – die Optionen sind so zahlreich wie die zurückgelegten Kilometer.


00:45 Heimatsound Concerts (60 Min.)
Ringlstetter
Deutschland 2017
aus dem Passionstheater in Oberammergau

Mitwirkende: Ringlstetter
Redaktion: Christian Rudnitzki

Konzertmitschnitt vom Heimatsound-Festival 2017 in Oberammergau – diesmal mit Hannes Ringlstetter und seiner Band. Beim fünften Heimatsound-Festival im berühmten Oberammergauer Passionstheater sorgte Hannes Ringlstetter mit seiner Band für Superstimmung. Das BR Fernsehen zeigt das Festivalkonzert Donnerstagnacht.

Hannes Ringlstetter ist Musiker, bayerischer Kabarettist, Moderator, Schauspieler und Niederbayer aus Überzeugung. Seinen ersten Auftritt hatte er mit 18 Jahren in einem Straubinger Café. 1992 gründete er die bairische Mundartband Schinderhannes. Sein aktuelles Album heißt "PNYA (Paris, New York, Alteiselfing)". Auf diesem reist er gemeinsam mit seiner jetzigen Band Ringlstetter in eine musikalische Welt, die größer ist als Bayern: Jeder Song auf dem Album hat einen eigenen musikalischen Stil. Der eine spielt in New York, der nächste in Budapest, ein anderer in Wien. Aber auch Oberammergau würdigte der 47-jährige Niederbayer mit seinem Song "Niederbayern" und das Festivalpublikum im Passionstheater stand Kopf.


01:45 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


01:55 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mäusealarm
Folge 2002
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


02:25 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss


03:40 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017
Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


04:10 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


04:40 Abendschau (35 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


05:15 – 06:00 Space Night (45 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne

 

*


Freitag, 27. Oktober 2017


06:00 Dahoam is Dahoam (30 Min.) (AD, UT)
Mäusealarm
Folge 2002
Deutschland, 2017

Regie: Andreas Ruhmland
Redaktion: Bettina Ricklefs


06:30 Sturm der Liebe (50 Min.) (UT)
Folge 2797
Deutschland, 2017

Redaktion: Bettina Ricklefs


07:20 Tele-Gym (15 Min.)
gesund & schön – funktionelles Figurtraining
Moderation: Gabi Fastner

Redaktion: Michael Pause

Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden.

Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits – und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts – und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne.


07:35 Panoramabilder / Bergwetter (55 Min.)
Deutschland 2017

Redaktion: Andreas Bönte


08:30 Tele-Gym (15 Min.)
Fit – auch ohne Sport
Moderation: Mia Schmidt
Deutschland 2007

Redaktion: Michael Pause


08:45 Nashorn, Zebra & Co (50 Min.) (UT)
Zoogeschichten aus München
von: Felix Heidinger, Jens-Uwe Heins
Deutschland, 2014

Redaktion: Jana Mudrich

Werden die Eisbärenzwillinge das Wasser im Tundra-Revier mögen? Bei den Polarfüchsen hat sich Nachwuchs eingestellt. Aber bisher halten sich die Welpen in einer Höhle versteckt. Tierpfleger Matthias Mösch will herausfinden, wie viele Junge es sind. Giraffenbulle Togo gefällt sein neues Schlafzimmer bestens. Ameisenbärin Xippe darf ins Außenrevier und bekommt von Tierpfleger Florian Hundshammer eine außergewöhnliche Überraschung. Ob Meerschweinchen klettern können, warum Känguru Helena eine Narkose bekommt – diese und noch viele andere Geschichten erfahren die Zuschauer in "Nashorn, Zebra & Co" aus dem Tierpark Hellabrunn in München.


09:35 Panda, Gorilla & Co (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2014

Redaktion: Sabine Eschenweck

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

In der Tierdokusoap "Panda, Gorilla & Co" geht es um unterhaltsame "Beziehungsgeschichten" von Tierpflegern und ihren Schützlingen.


ABENTEUER WILDNIS
10:25 Wildes Deutschland – Die Zugspitze (45 Min.) (AD, Dolby Surround, UT)
Eine Reise auf den höchsten Berg Deutschlands
von: Jürgen Eichinger
Deutschland, 2015

Redaktion: Christine Peters

Jürgen Eichinger ist es gelungen einzigartige Bilder von der Zugspitze einzufangen. Der Filmemacher stellt die Zugspitze aber nicht nur als Bilderbuch-Idylle, als Postkarten-Motiv vor, sondern zeigt auch die andere, ernste Seite des Berges: ob sengende Hitze, klirrende Kälte oder orkanartige Stürme, Hochwasser und Wintereinbrüche – die Zugspitze hat viele Gesichter.

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste deutsche Gipfel. Für viele ist sie der Inbegriff der Übererschließung, des Massentourismus und von Naturzerstörung, doch sie hat auch eine andere, unbekannte Seite. Abseits der Touristenscharen finden sich einsame und noch fast unberührte Winkel und Täler. In ihnen verbergen sich vielfältige Lebensräume mit zahlreichen Naturschätzen. So findet sich auch an den Flanken des Berges das eine oder andere Highlight wie zum Beispiel die spektakuläre Partnachklamm oder der wildromantische Eibsee. Letzterer wird von vielen wegen seines türkisblauen Wassers und seiner malerischen Buchten die "Bayerische Südsee" genannt.

Der Filmautor zeigt eine faszinierende Reise vom Tal zum Gipfel, von der Fülle des Lebens bis in unwirtliche Gipfelregionen. Er folgt einem Wildbach und zeigt, wie sich auf dem Weg nach oben die Vegetation, das Landschaftsbild samt seiner Bewohner verändern. Mit drei Jahren Drehzeit ist es der wohl aufwendigste Film, der je über Deutschlands höchsten Berg gedreht wurde. Filmautor Jürgen Eichinger zeigt, dass das Hochgebirge keine leblose, nackte Stein – und Eiswüste ist, sondern reich gefüllt ist mit widerstandsfähigem Leben. Im Laufe von Jahrmillionen haben es diese Arten gelernt, Unwettern und Wintereinbrüchen zu trotzen. Alpenschneehuhn, Gämse und Murmeltier tragen ein isolierendes Haarkleid. Kreuzotter, Bergeidechse und Alpensalamander etwa nützen mit ihrer dunklen Färbung die karge Wärmestrahlung bestmöglich aus.

Im Laufe des Films, sozusagen mit zunehmender "Reisehöhe", wird sich herausstellen, dass der Wildbach die Lebensader für extrem unterschiedliche Lebensräume bildet. Doch schon in wenigen Jahren wird er weitgehend versiegt sein, denn dann ist seine Quelle – der Zugspitzgletscher – durch die Klimaerwärmung dahingeschmolzen.


11:10 Querbeet Classix (45 Min.) (UT)
Deutschland, 2013
Redaktion: Christine Peters

Beruf Friedhofsgärtner

Magazinsendung für alle, die an gärtnerischen Themen interessiert sind. Mit jahreszeitlich abgestimmten Pflanzenporträts, praktischen Tipps zur Pflanzenpflege, Vorstellung von Heil - und Giftpflanzen, Rezepten, Aufnahmen aus europäischen Gartenanlagen.


11:55 Die große Show der Naturwunder (90 Min.)
Moderation: Frank Elstner, Ranga Yogeshwar
Deutschland, 2012

Redaktion: Marianne Riermeier


13:25 In aller Freundschaft (50 Min.) (UT)
Vertrauen
Serie von: Andreas Knaup
Deutschland, 2012
Mitteldeutscher Rundfunk

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Sabrina Söllner – Sandra Speichert
Markus Söllner – Ralf Bauer
Lina Söllner – Esther Spille
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Professor Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Barbara Grigoleit – Uta Schorn
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Frank Gotthardy
Redaktion: Gabriele Tafelmaier

Lina Söllner wird mit einem komplizierten Schlüsselbeinbruch in die Sachsenklinik gebracht. Sie muss operiert werden, doch Linas Gewicht liegt an der Grenze zum Untergewicht. Während der OP kommt es bei der 14-Jährigen zu Kreislaufproblemen. Die Eltern geraten indessen heftig in Streit: Während ihr Vater Markus Linas Untergewicht mit ihrem schnellen Wachstum erklärt, ist ihre Mutter Sabrina davon überzeugt, dass ihre Tochter eine Essstörung verheimlicht.

Jonas hat Geburtstag und Pia besteht darauf, trotz ihres geschwächten Zustands einen Kindergeburtstag zu veranstalten. Als Jonas von einem seiner eingeladenen Freunde erfährt, dass dessen Tante an Krebs gestorben ist, ist Jonas schockiert.


14:15 Kunst + Krempel (30 Min.) (UT)
Familienschätze unter der Lupe
Deutschland 2016

Redaktion: Florian Maurice

Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.


14:45 Gefragt – Gejagt (50 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
(Erstsendung im Ersten: 09.02.2017)

Redaktion: Bettina Ricklefs

In dieser Quizshow geht es um Wissen, Schnelligkeit, Teamgeist und Risikofreude. Vier Kandidaten fordern einen Quizchampion, den sogenannten "Jäger" heraus. Keine leichte Aufgabe, denn die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis aus der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Moderator Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden und mit ihnen jubeln, falls sich der Jäger geschlagen geben muss.


15:35 Polizeiinspektion 1 (25 Min.)
Urlaubsfreuden
Fernsehserie von: Albert Sandner
Deutschland, 1980

Rollen und Darsteller:
Franz Schöninger – Walter Sedlmayr
Helmut Heinl – Elmar Wepper
Ilona Heinl – Uschi Glas
Anita Pehle – Susanne Beck
Erich Pehle – Stefan Behrens
Frau Meier – Eva-Ingeborg Scholz
Herr Meier – Klaus Höhne

Regie: Zbynek Brynych
Redaktion: Elmar Jaeger

Kurz vor Antritt seines Urlaubs wird Heinl das Opfer eines Taschendiebes und bleibt ohne Ausweis, Geld und Fahrkarten auf den bereits gepackten Koffern sitzen. Die Beamten der Polizeiinspektion 1 ermitteln in einem Unterschlagungsfall, der sie zufällig auf die Spur des Täters führt. Aber für Heinl ist es zu spät – er verbringt seinen Urlaub in München.


16:00 Rundschau (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


16:15 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

Von Aschaffenburg bis Passau, von Kempten bis Coburg – Bayern ist schön und hat viele Facetten. Das ist es, was unsere Heimat so liebens – und lebenswert macht. In "Wir in Bayern" wird diese Vielfalt gezeigt: fast vergessene Handwerkskunst und gelebte Tradition, traumhafte Landschaften und interessante Menschen. Sabine Sauer und Andrea Lauterbach, Michael Sporer und Dominik Pöll plaudern täglich mit Bayern, die etwas zu erzählen haben – Originale und Querdenker, Engagierte und Aktive. Service-Experten geben wertvolle Tipps für den Alltag: in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. In jeder Sendung gibt's ein kulinarisches Schmankerl: Spitzenköchinnen und Sterneköche verraten ihre besten Tricks und präsentieren in der "Wir in Bayern"-Küche ein ganz besonderes Rezept zum Nachkochen. Die besten Konditoren aus Franken und Altbayern machen einmal pro Woche süße Träume wahr. In jeder Sendung gibt es zwei Ratespiele: Bei "Kennst mi?" geht's um bayerische Orte, bei "Host mi?" um bayerische Dialektwörter.


17:30 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Schwaben & Altbayern
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern

Frankenschau aktuell
Franken
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


18:00 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


18:30 Rundschau (30 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


19:00 Unser Land (30 Min.) (UT)
Moderation: Janina Nottensteiner
Deutschland, 2017

Redaktion: Christine Schneider


19:30 Landgasthäuser Alpenküche (30 Min.) (UT)
Oberallgäu
Deutschland, 2017

Redaktion: Wolfgang Preuss

In dieser Folge werden u. a. folgende Gerichte vorgestellt: mit Speck umwickelter Saibling zur Folien-Kartoffel, Ochsenroastbeef, gefüllter Schweinerollbraten mit Rosmarinkartoffeln. Werner Teufel und sein Team haben u. a. folgende Restaurants besucht: Edmund-Probst-Haus, Berghütte in Oberstdorf, Hotel und Gasthof Obere Mühle in Bad Hindelang/Bad Oberdorf, Schankwirtschaft Wohlfart in Pfronten, Berggasthof Goldenes Kreuz in Gunzesried, Kienles Adlerkönig in Balderschwang, Lenzen-Alpe bei Balderschwang. Die kulinarische Entdeckungsreise führt diesmal in das bergige Oberallgäu. Beliebtes Ausflugsziel ist der Oberstdorfer Hausberg, das Nebelhorn mit 2.224 Metern Höhe. Nicht nur die grandiose Aussicht auf rund 400 Gipfel macht den Aufstieg lohnenswert: Im Edmund-Probst-Haus werden Leckereien aus aller Herren Länder serviert: von Burger über Falafel bis hin zur typisch bayerischen Bergsteiger Brotzeit.

Im Bergbauernmuseum bei Immenstadt erfahren Besucher von dem harten Alltag der Senner. Höhepunkt sind die Kurse zum Mitmachen. So kann beim Alphorn-Schnitzkurs jeder sein eigenes Instrument basteln und darauf spielen. Wer sich lieber kulinarisch verwöhnen lassen will, kehrt in die Schankwirtschaft Wohlfart in Pfronten ein. Hier grillt der Koch auf offenem Feuer: zartes Ochsenroastbeef mit knackigem Gemüse und Kartoffeln. Dazu gibt es süffiges Bier vom Fass – gebraut nach eigener Rezeptur! Die Wanderung von Hinterstein zur Willersalpe ist ein Muss für jeden Bergfex. Die drei Brüder, die die Alpe bewirten, haben treue Helfer: Esel Sandro und etliche Pferde schleppen alle Vorräte zur Berghütte hinauf.

Ein echtes musikalisches Highlight ist die Alphorniade rund um Balderschwang – hier messen sich die besten Alphornbläser aus nah und fern. Für ein Wochenende werden Almen und Gasthäuser zur Bühne für die Musikanten – die Klänge der Hörner erschallen von den Gipfeln bis ins Tal. Von urigen Gasthöfen über einfache Almküchen bis zum viel gerühmten Gourmettempel – in der neuen Staffel "Alpenküche" widmet sich Filmautor Werner Teufl kulinarischen Genüssen sowie sehenswerten Landschaften, Handwerk und Tradition im gesamten Alpenraum.


20:00 Tagesschau (15 Min.) (UT)
Deutschland 2017

Redaktion: Anja Miller


20:15 Hubert und Staller (45 Min.) (UT)
Der Flug des Phönix
Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert – Christian Tramitz
Johannes Staller – Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz – Michael Brandner
Sonja Wirth – Annett Fleischer
Martin Riedl – Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht – Karin Thaler
Sabrina Rattlinger – Carin C. Tietze
Yazid – Hannes Ringlstetter
Marianne Stark – Rebecca Immanuel
Gustav Giebel – Hans Heller
Pfarrer Franz Reich – Thorsten Krohn
Gernot Meierling – Butz Ulrich Buse
Autofahrer – Robinson von Lindenschmit
Opferstock-Diebin – Lilo Kriechel
Junge Max – Leopold Conzen

Familienserie von: Paul J. Milbers, Michael Pohl, Oliver Mielke
Regie: Jan Markus Linhof
Redaktion: Elmar Jaeger

Ein vermeintlicher Flugzeugabsturz entpuppt sich für Hubert und Staller zum Glück nur als kleines Malheur auf einem Modellflugplatz, wo der Flieger eines Kindes auf der Kühlerhaube eines parkenden Wagens gelandet ist. Während Hubert sich um den wütenden Fahrzeugbesitzer kümmert, wird Staller Zeuge, wie der Schirmherr der Flugschau, Spielzeughersteller Anton Stark, plötzlich tot umfällt. Pathologin Anja Licht spekuliert auf Herzversagen, zumal der Tote einen Herzschrittmacher getragen hat. Witwe Marianne Stark ist da anderer Meinung. Sie glaubt, ihr Mann ist von der Rüstungsindustrie umgebracht worden. Zunächst schenken Hubert und Staller ihren Verschwörungstheorien keinen Glauben.

Girwidz will die beiden gerade auf einen Dieb ansetzen, der sich in der Kirche am Opferstock vergriffen hat, da meldet Anja Licht, dass der Herzschrittmacher von Anton Stark offenbar einfach abgeschaltet worden ist. Als dann noch die Witwe einen angeblich wichtigen USB-Stick des Ermordeten anbringt, der komplizierte, technische Baupläne enthält, beschließen Hubert und Staller, den Dieb Riedl zu überlassen und dem ehemaligen Geschäftspartner des Toten, Gustav Giebel, einen Besuch abzustatten. Der klärt die beiden Ermittler auf, dass es sich nur um den Bauplan für ein neues Flugmodell handelt, und betont die familienfreundliche Ausrichtung des Unternehmens.

Kurz darauf erfahren Hubert und Staller, dass Anton Stark mit seinen Spielzeugflugzeugen nicht überall auf Gegenliebe gestoßen ist. Geront Meierling vom "Fledermausschutz Wolfratshausen" habe erst kürzlich erfolglos gegen den Flugplatz prozessiert. Während Riedl zu einer Undercover-Mission in die Kirche aufbricht, statten Hubert und Staller dem Fledermausfreund einen Besuch ab …


21:00 Hubert und Staller (45 Min.) (UT)
Die Japaner kommen
Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Franz "Hubsi" Hubert – Christian Tramitz
Johannes Staller – Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz – Michael Brandner
Sonja Wirth – Annett Fleischer
Martin Riedl – Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht – Karin Thaler
Sabrina Rattlinger – Carin C. Tietze
Yazid – Hannes Ringlstetter
Edgar Streubel – Michi Grimm
Takeshi Oshima – Gen Seto
Akira Oshima – Nina Fog
Momofuku Kasai – Yusuke Yamasaki
Jürgen Tagreiter – Arnd Schimkat
Gerda Häusler – Karin Engelhard
Heinz Fischer – Nikol Voigtländer

Familienserie von: Alexander Söllner, Oliver Mielke
Regie: Jan Markus Linhof
Redaktion: Elmar Jaeger

Eine Delegation aus der japanischen Partnerstadt Iruma ist in Wolfratshausen zu Gast. Als sie in einer feierlichen Zeremonie ihr Gastgeschenk übergeben will, fehlt jedoch der Stargast: Der wertvolle Koi-Karpfen, der die enge Bindung der beiden Städte untermauern sollte, ist spurlos verschwunden! Zum Erstaunen von Hubert und Staller weist Polizeirat Girwidz dem Wiederauffinden des Tieres oberste Priorität zu, hat er doch Sorge, dass der peinliche Vorfall ein schlechtes Licht auf die Stadt Wolfratshausen und insbesondere deren Ordnungskräfte werfen könnte.

Und tatsächlich machen Irumas Bürgermeister Takeshi Oshima, der zusammen mit seiner Tochter Akira und seinem Assistenten Momofuku Kasai angereist ist, sowie sein Wolfratshauser Amtskollege Edgar Streubel gehörig Druck auf die örtliche Polizei. Als sich der Diebstahl als Entführung mit Lösegeldforderung entpuppt, sieht sich Polizeirat Girwidz selbst in der Verantwortung, die nötige Summe aufzubringen. Doch Hubert und Staller geht beim Tausch "Geisel" gegen Geld der Entführer mitsamt dem Lösegeld durch die Lappen. Obendrein stellt sich der freigekaufte Fisch bald als billiges Double des wertvollen Kois heraus! Von einem guten alten zwielichtigen Bekannten erfahren die Ermittler, dass Jürgen Tagreiter, der Assistent von Bürgermeister Streubel, bei dem Coup seine Finger mit im Spiel hatte. Doch der eigentliche Drahtzieher scheint sich ausgerechnet in dem Personenkreis zu befinden, den Chef Girwidz zur Vermeidung diplomatischer Verwicklungen ausdrücklich für tabu erklärt hatte!


21:45 Rundschau Magazin (15 Min.) (UT)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


22:00 Grünwald Freitagscomedy (45 Min.)
Bairisch Comedy 2017

Redaktion: Helmut Milz

Trübe Herbststimmung ade! Dafür sorgt die "Grünwald Freitagscomedy". Mit von der Partie in der bayerischen Spezialmischung aus Comedy, Satire und Kabarett ist die hyperaktive Veronika Bergmann, die stets Günter Grünwalds Puls in die Höhe treibt. Aber auch Bonzo, Bamberger und Co. sorgen für mächtig Wirbel und reichlich Lacher.

Die "Grünwald Freitagscomedy" vertreibt mit der bayerischen Spezialmischung aus Comedy, Satire und Kabarett garantiert den Herbstblues. Wie immer gelingt es der hyperaktiven Veronika Bergmann, Günter Grünwalds Puls gewaltig in die Höhe zu treiben. Auch Bonzo, Bamberger und Co. sorgen für mächtig Wirbel und reichlich Lacher. Zu Gast in der Sendung ist Harry G., der Schrecken aller Isarpreißen. Gewohnt zackig grantelt er sich durch die Welt überkandidelter Großstädter und "Zugroaster" – mit unbestechlichem Kennerblick auf die bayerische Seele und deren Abgründe.

Harry G. gilt als zeitgemäßer Botschafter bayerischer Lebensart und trifft mit seinem Grant mitten ins Schwarze. Zielscheibe seines Spotts ist der in München ansässige Isar-Preiß mit seinen Eigenheiten und Unarten. Dem Typus des überkandidelten Großstädters hält er mit seinen erfrischend bissigen und manchmal politisch unkorrekten Schimpftiraden einen Spiegel vor und entlarvt dabei so manche Absurdität mit intelligentem Witz und einer ordentlichen Portion bitterböser Satire.


22:45 Mord mit Aussicht (50 Min.) (AD, UT)
Einer muss singen
Serie von: Sonja Schönemann
Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Sophia Haas – Caroline Peters
Hannes Haas – Hans Peter Hallwachs
Bärbel Schmied – Meike Droste
Dietmar Schäffer – Bjarne Mädel
Heike Schäffer – Petra Kleinert

Regie: Kaspar Heidelbach
Redaktion: Gaby Schramm

Hermann, Mitglied im Männergesangsverein, ist erschlagen worden. Zunächst tut Sophie sich mit ihren Ermittlungen schwer, bis sich herausstellt, dass Hermanns vermeintlicher Bruder, Pit, tatsächlich sein Lebenspartner war. Die beiden Schafzüchter hatten sich in Hengasch ein neues Leben aufgebaut, bis Hermann wohl eine Affäre mit Chorleiter Volker begonnen hat. Auch Kauth ist eifersüchtig – ihm gefällt es nicht, dass sich Sophie so sehr für Jan Schulte interessiert.

Es ist der Tag der Bürgermeisterwahl. Sangesbruder Hermann liegt erschlagen hinter dem Gasthof Aubach. In der Hand hält er einen bereits ausgefüllten Stimmzettel – für Zielonka. Sollte der Mord politisch motiviert gewesen sein? Heike hat beschlossen, dass in Hengasch ein neuer Wind wehen soll und so unterstützt sie Jan Schulte, der daraufhin die Wahl gewinnt. Zielonka schäumt vor Wut und wittert Wahlbetrug und für Dietmar ist die ganze Situation auch eher belastend, denn er sitzt zwischen "Muschi" und seinem alten Chef. Bei den Nachforschungen im Mordfall Hermann kommt Sophie im Umfeld des Männergesangsvereins einfach nicht weiter. Schließlich findet sie heraus, dass Hermanns vermeintlicher Bruder Pit eigentlich dessen Lebenspartner war. Die beiden adretten Schafzüchter hatten sich heimlich als schwules Paar in Hengasch ein neues Leben aufgebaut. Doch dann hat Hermann eine Affäre mit Chorleiter Volker Mauck begonnen und Pit hat Wind von der Sache bekommen.

Sophie und Kauth sind eigentlich wieder zusammen, auch wenn sie so tun, als ob das überhaupt nicht der Fall sei. Eigentlich wäre alles prima, wäre da nicht eine leise Eifersucht von Kauth gegenüber Schulte, für den sich Sophie sehr zu interessieren scheint. Bärbel hat sich inzwischen dafür entschieden, das Kind auf jeden Fall zu kriegen. Was sie allerdings mit Timo machen soll, dafür hat sie keine Idee.


CLASSIX – FILMKLASSIKER IM BR
23:35 New York Express (100 Min.)
(Blindfold)
Spielfilm USA, 1965

Rollen und Darsteller:
Dr. Bartholomew Snow – Rock Hudson
Vicky Vincenti – Claudia Cardinale
Fitzpatrick – Guy Stockwell
General Pratt – Jack Warden
Detective Harrigan – Brad Dexter
Smitty – Anne Seymour
Arthur Vincenti – Alejandro Rey
Captain Davis – Hari Rhodes

Regie: Philip Dunne
Redaktion: Walter Greifenstein

Der Psychiater Dr. Snow wird vom amerikanischen Geheimdienst beauftragt, den Geisteszustand des genialen Wissenschaftlers Arthur Vincenti zu überprüfen. Dieser befindet sich an einem geheimen Ort, da ausländische Agenten seine Entführung planen. Als Dr. Snow Arthurs Schwester Vicky begegnet, hält sie ihn für einen der Kidnapper … Der Psychiater Dr. Bartholomew Snow wird vom amerikanischen Geheimdienst in eine geheime Staatsaffäre verwickelt, die unter dem Kennwort "New York Express" läuft. Dr. Snow hat vor Jahren den genialen Physiker Arthur Vincenti behandelt, der seit einiger Zeit für die Regierung arbeitet. Doch Vincentis gesundheitliche Verfassung verschlechtert sich zunehmend und so soll Dr. Snow dessen Geisteszustand überprüfen. Doch der neurotische Physiker befindet sich an einem geheimen Ort, da ausländische Agenten seine Entführung planen. Bevor Dr. Snow mit verbundenen Augen zu seinem neuen Klienten gebracht werden soll, lernt er zufällig Vincentis Schwester Vicky kennen. Diese ist fest davon überzeugt, dass ihr Bruder bereits entführt wurde, und hält Dr. Snow für einen der Entführer. Langsam spitzt sich die Geschichte dramatisch zu.

Regisseur und Co-Autor Philip Dunne ("Ein Mann in den besten Jahren", "Die Unverstandenen") schuf mit "New York Express" eine "gelungene Mischung aus Thriller, Komödie und Liebesgeschichte" (Lexikon des Internationalen Films), eine parodistisch eingefärbte Agenten-Story, die sich selbst nicht ganz ernst nimmt. "Schwungvolle Parodie auf Sixties-Spionage" (Cinema)


01:15 Rundschau Nacht (10 Min.)
Nachrichten – Berichte – Wettervorhersage
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller


01:25 Wir in Bayern (75 Min.) (UT)
Moderation: Dominik Pöll
Magazin Deutschland, 2017
Redaktion: Wolfgang Preuss


02:40 Frankenschau aktuell (30 Min.)
Moderation: Karin Schubert
Deutschland, 2017

Redaktion: Gerhard Kockert

Das Wichtigste aus Franken


03:10 Abendschau – Der Süden (30 Min.)
Deutschland, 2017

Redaktion: Anja Miller

Das Wichtigste aus Südbayern


03:40 Abendschau (30 Min.) (UT)
Deutschland, 2017
Redaktion: Anja Miller

Alles was Bayern bewegt


04:10 Grünwald Freitagscomedy (45 Min.)
Bairisch Comedy 2017

Redaktion: Helmut Milz


04:55 Unser Land (35 Min.) (UT)
Moderation: Janina Nottensteiner
Deutschland, 2017
Redaktion: Christine Schneider


05:30 – 06:00 Space Night (30 Min.)
Flight through the Skies
Deutschland, 2013

Redaktion: Elisabeth Johne
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
Bayerisches Fernsehen – Programminformationen
43. Woche – 21.10. bis 27.10.2017
Bayerischer Rundfunk, Pressestelle, 80300 München
Tel. 089/ 59 00 – 32 14
Zuschauerredaktion:
Tel. 089/38 06-50 78
E-Mail: zuschauerservice@br-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. Oktober 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang