Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - TAGESSCHAU24/249: Woche vom 25.02. bis 03.03.2017


ARD digital / tagesschau24 – 09. Programmwoche vom 25.02. bis 03.03.2017


Samstag, 25. Februar 2017


Deutschland & Regionen
05:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 24.02.2017)


06:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
06:02 Schleswig-Holstein 18:00 (15 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 24.02.2017)


06:17 Extra (13 Min.)


45 Min
Deutschland & Europa
06:30 Elbvertiefung – was riskieren wir? (45 Min.)
Film von: Holger Vogt, Sebastian Bellwinkel
(Erstsendung NDR-FS: 06.02.2017)


Gott und die Welt
Welt & Politik
07:15 Raus aus dem Elend (30 Min.)
Eine Deutsche kämpft gegen die Armutsflucht
Film von: Antje Schneider
(Erstsendung im ERSTEN: 19.02.2017)


07:45 Weltbilder (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 21.02.2017)


Deutschland & Europa
08:15 Geliebter Mistjob (45 Min.)
Die neue Lust auf Landwirtschaft
Folge 1 von 2
Film von: Insa Onken, Jessica Krauß
(Erstsendung WDR FS: 17.11.2016)


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
Welt & Politik
09:15 Sicherheit außer Kontrolle (45 Min.)
Das zweifelhafte Geschäft der Sicherheitsdienste
Film von: Sebastian Schütz, Gudrun Thoma
(Erstsendung im ERSTEN: 13.02.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Wirtschaft & Börse
10:15 Markt (45 Min.)
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher
(Erstsendung NDR-FS: 20.02.2017)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Deutschland & Europa
11:15 Pflegekräfte aus Fernost (45 Min.)
Tübingen für immer?
Film von: Rita Knobel
(Erstsendung SWFS: 02.12.2015)


12:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Thema: Schlösser im Osten
12:15 Schlossherren ohne Furcht und Adel (30 Min.) (VPS: 12:14)
Stolpe
Film von: Steffen Schneider
(Erstsendung NDR-FS: 05.02.2014)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
12:45 Burg Malbork – Sitz des deutschen Ordens (15 Min.)
Polen
(Erstsendung 3sat: 26.03.2000)


13:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
13:15 Goldschmidts Kinder – Überleben in Hitlers Schatten (45 Min.) (VPS: 13:14)
Film von: Jaron Pazi, Emanuel Rotstein, Torsten Berg
(Erstsendung im ERSTEN: 04.11.2013)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Die Story im Ersten
Welt & Politik
14:15 Die große Geldflut (45 Min.)
Wie Reiche immer reicher werden
Film von: Tilman Achtnich, Hanspeter Michel
(Erstsendung im ERSTEN: 20.02.2017)


15:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


made in südwest
Wirtschaft & Börse
15:30 Mit Bierdeckeln die Welt erobern (30 Min.)
Film von: Katharina Prokopy
(Erstsendung SWFS: 25.01.2017)


16:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
16:30 Weltbilder (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 21.02.2017)


17:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
17:30 Kontraste (30 Min.)
Moderation: Astrid Frohloff
(Erstsendung im ERSTEN: 23.02.2017)


18:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
18:30 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 22.02.2017)


19:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Weltspiegel-Reportage
Welt & Politik
19:30 Chinas unbekannte Mauer (30 Min.)
Film von: Sascha Storfner


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Unsere Geschichte
Thema: Schlösser im Osten
20:15 Ostpreußens vergessene Schlösser (45 Min.)
Film von: Martin Papirowski, Piotr Kuroczynski
(Erstsendung NDR-FS: 25.05.2016)

Der Film berichtet über eine einmalige Initiative von Wissenschaftlern aus drei Nationen. Forscher aus Deutschland, Polen und Russland suchen nach Denkmälern und Monumenten, die 1945 und später im Gebiet des ehemaligen Ostpreußens zerstört wurden. Ihr Ziel: Mithilfe modernster Technologie wollen sie vollständig dokumentieren, was von den damaligen Königsschlössern heute noch vorhanden ist. Der Film verknüpft drei Ebenen: einerseits die Arbeit der Wissenschaftler, andererseits die Entstehungsgeschichte der Schlösser, die eng mit den geschichtlichen Wendepunkten des letzten Jahrhunderts verbunden sind. Erinnerungen noch lebender Augen – und Zeitzeugen vervollständigen das Gesamtbild.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Thema: Schlösser im Osten
21:02 Breslau und das Tal der Schlösser (45 Min.)
Film von: Julia Finkernagel
(Erstsendung hr: 23.10.2015)

Breslau war europäische Kulturhauptstadt 2016. Die ehemalige Hauptstadt Schlesiens wurde nach ihrer fast vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg komplett wieder aufgebaut und gilt heute als eine der schönsten Städte des Landes. Das im 13. Jahrhundert im gotischen Stil erbaute Rathaus gilt als das Wahrzeichen der Stadt, es liegt mitten im architektonisch reizvollen Marktplatz, dem Ryneck. Ein ebenso guter Grund für einen Besuch der Stadt sind die kulinarischen Spezialitäten, die einen hervorragenden Eindruck von der Geschmacksvielfalt der Polnischen Küche geben. Die Uliza Miernicza ist ein Muss für Filmfans. Die alte Straße hat schon Hollywood Regisseuren als Kulisse gedient. Breslau ist nicht nur als Kulturhauptstadt ein Besuchermagnet. Und es lohnt sich auch ein Ausflug in das Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges. Es ist auch als Tal der Schlösser bekannt, denn hier findet man so viele Schlösser und Herrenhäuser auf engstem Raum wie sonst kaum irgendwo in Europa. Bauwerke wie Schloss Lomnitz oder Stonsdorf locken mit barocker Pracht inmitten weitläufiger Parkanlagen.


21:47 Schlossherren ohne Furcht und Adel (28 Min.)
Stolpe
Film von: Steffen Schneider
(Erstsendung NDR-FS: 05.02.2014)

Seit dem Zusammenbruch der DDR kehrten viele Erben von geflüchteten Gutsfamilien zurück in ihre meist verwahrlosten Häuser. Sie kamen zurück aus dem Westen Deutschlands, kauften von der Treuhand oder erstritten vor Gericht ihr Eigentum zurück. Auch Kurt Stürken, der Enkel von Sophie von Maltzan, Freifrau zu Weisenberg und Penzlin, besuchte am 3. Januar 1990 das erste Mal wieder den Ort, an dem er die ersten zehn Jahre seines Lebens verbracht hatte: das Gut Stolpe in Vorpommern. Die Alten im Dorf kennen ihn noch, haben Tränen in den Augen. Immer wieder stellen sie ihm die Frage: 'Sie kommen doch jetzt zurück, oder?!' Wenig später verhandelt Stürken mit der Treuhandanstalt über den Rückerwerb des großelterlichen Gutes, das 1945 von der sowjetischen Militäradministration enteignet und später in das volkseigene Gut Saatbau Stolpe überführt worden war. Der Geschäftsmann Kurt Stürken hatte ein klares Ziel vor Augen: Er wollte auf Gut Stolpe wieder etwas machen, das leer stehende Haus beleben. Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Vermietung, Verpachtung – irgendwas. 'Ein Jahr lang', erinnert sich Kurt Stürken, 'haben wir nur abgerissen. Zehntausend Tonnen Schutt haben wir aus Haus und Hof rausgeholt.' Alles war zugebaut, überall Schuppen und Häuschen, der ganze Hof betoniert. Eine Arbeit scheinbar ohne Ende. Aber dann, am 1. Dezember 1996 wurde das Gutshaus Stolpe als Hotel und Restaurant eröffnet. Gut Stolpe ist ein bekanntes Landhotel, malerisch gelegen an der Peene und jedes Jahr ein Austragungsort für den Musiksommer Mecklenburg-Vorpommerns. Spätestens dann ist auch Kurt Stürken immer zur Stelle. Der Musiksommer bedeutet Arbeit. Tage vorher läuft die Vorbereitung auf Hochtouren und Kurt Stürken mit seinen 78 Jahren immer mittendrin. Unterstützt wird er vom Chef-Hausmeister Wolfgang Füchsel und Hoteldirektor Stiller. Das Filmteam begleitet sie durch vier hektische Tage. Der Countdown läuft auf einen großen Konzertabend hinaus. Erst dann können Gutsherr und Personal endlich etwas relaxen.


exakt – die story
Deutschland & Europa
22:15 Immobilien, Geld und Hassmusik – Die Netzwerke der Neonazis (30 Min.)
Film von: Axel Hemmerling, Johanna Hemkentokrax
(Erstsendung MDR FS: 15.02.2017)


Welt & Politik
22:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


23:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga

mit Wetter


Weltspiegel-Reportage
Welt & Politik
23:20 Chinas unbekannte Mauer (40 Min.)
Film von: Sascha Storfner


00:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga
von 22.30 Uhr

mit Wetter


Deutschland & Europa
00:20 Pflegekräfte aus Fernost (45 Min.)
Tübingen für immer?
Film von: Rita Knobel
(Erstsendung SWFS: 02.12.2015)


01:05 Tagesschau (10 Min.)


Unsere Geschichte
Thema: Schlösser im Osten
01:15 Ostpreußens vergessene Schlösser (45 Min.)
Film von: Martin Papirowski, Piotr Kuroczynski
(Erstsendung NDR-FS: 25.05.2016)


02:00 Tagesschau (5 Min.)
von 0.30 Uhr


Thema: Schlösser im Osten
02:05 Schlossherren ohne Furcht und Adel (30 Min.) (VPS: 02:52)
Stolpe
Film von: Steffen Schneider
(Erstsendung NDR-FS: 05.02.2014)


Schätze der Welt – Erbe der Menschheit
02:35 Burg Malbork – Sitz des deutschen Ordens (15 Min.)
Polen
(Erstsendung 3sat: 26.03.2000)


02:50 Tagesschau (2 Min.)


02:52 Weltbilder (28 Min.) (VPS: 02:51)
(Erstsendung NDR-FS: 21.02.2017)


Deutschland & Europa
03:20 Urlaub unterm Messer (30 Min.)
Für die Schönheits-OP nach Tschechien
(Erstsendung NDR-FS: 17.02.2017)


03:50 Extra (10 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 daten der woche (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)
von 3.48 Uhr


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Sonntag, 26. Februar 2017


05:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 25.02.2017)


06:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
06:02 Aktuelle Stunde (48 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 25.02.2017)


Welt & Politik
06:50 7 Tage … (30 Min.)
mit einem Mörder
Film von: Caroline Rollinger, Stefanie Gromes, Henning Wirtz
(Erstsendung NDR-FS: 15.02.2017)


07:20 Wochenspiegel vor 25 Jahren (25 Min.)
(Erstsendung im ERSTEN: 23.02.1992)


WDR Weltweit
07:45 Zu früh erwachsen – Kind sein in Afghanistan (30 Min.)
Reportage von: Gábor Halász
(Erstsendung WDR FS: 22.02.2017)


Deutschland & Europa
08:15 Geliebter Mistjob (45 Min.)
Die neue Lust auf Landwirtschaft
Folge 2 von 2
Film von: Insa Onken, Jessica Krauß
(Erstsendung WDR FS: 24.11.2016)


09:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Geschichte im Ersten
Welt & Politik
09:15 Unsere Städte nach '45 (45 Min.)
Abriss und Protest
Folge 2 von 2
Film von: Susanne Brahms, Rainer Krause
(Erstsendung im ERSTEN: 13.02.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Wirtschaft & Börse
10:15 Marktcheck deckt auf (45 Min.)
Das Geschäft mit Altkleidern
(Erstsendung SWFS: 20.09.2016)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Liebe an die Macht
Thema: First Ladies der DDR
11:15 Margot und Erich Honecker (45 Min.)
Film von: Florian von Stetten
(Erstsendung im ERSTEN: 21.01.2004)


12:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Wirtschaft & Börse
12:15 MEX. das marktmagazin (45 Min.)
(Erstsendung hr: 22.02.2017)


13:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


die story
Welt & Politik
13:15 Dennis und der Diktator (45 Min.)
Ein US-Idol auf Friedensmission in Nordkorea
Film von: Colin Offland
(Erstsendung WDR FS: 22.02.2017)


14:00 Tagesschau-Nachrichten (15 Min.)


Politik im Gespräch
14:15 Presseclub (45 Min.)


15:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Deutschland & Europa
15:30 Europamagazin (30 Min.)
Moderation: Markus Preiß

Bericht aus Brüssel


16:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
16:30 W wie Wissen (30 Min.)
Katastrophe! Wenn die Erde bebt
(Erstsendung im ERSTEN: 25.02.2017)


17:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
17:30 Panorama 3 (30 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 21.02.2017)


18:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
18:30 extra 3 (30 Min.)
Satiremagazin
(Erstsendung NDR-FS: 22.02.2017)


19:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


exakt – die story
Deutschland & Europa
19:30 Immobilien, Geld und Hassmusik – Die Netzwerke der Neonazis (30 Min.)
Film von: Axel Hemmerling, Johanna Hemkentokrax
(Erstsendung MDR FS: 15.02.2017)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Geschichte Mitteldeutschlands
Thema: First Ladies der DDR
20:15 Lotte Ulbricht (45 Min.)
Zwischen Parteidisziplin und Mutterrolle
Film von: Steffen Jindra
(Erstsendung MDR-FS: 02.08.2015)

Einst war sie die starke Frau an der Seite von Walter Ulbricht, die First Lady der DDR. Eine Frau, die für die Partei lebte und die Interessen der Partei über alles stellte – auch über die eigene Tochter? Erstmals im Deutschen Fernsehen zu hören: Tonbandaufnahmen von Adoptivtochter Beate Ulbricht aus einem Interview einer Boulevardzeitung aus dem Jahr 1991 – ein Interview, in dem Beate kein gutes Wort an ihrer Mutter Lotte Ulbricht lässt. Was ist dran an den Vorwürfen? Experten, Zeitzeugen aus dem privaten Umfeld der Ulbrichts und frühere Freunde helfen bei der Einordnung und zeichnen so ein eindrucksvolles Portrait von Lotte Ulbricht. Wie agierte sie zwischen ihren Rollen als idealistische Kommunistin, Frauenrechtlerin und Stalinistin, Mutter und First Lady?


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Liebe an die Macht
Thema: First Ladies der DDR
21:02 Margot und Erich Honecker (43 Min.)
Film von: Florian von Stetten
(Erstsendung im ERSTEN: 21.01.2004)

Selten hat man sie zusammen gesehen, bei Staatsbesuchen war sie nie dabei, als Paar schienen die Honeckers nicht zu existieren. Was haben Margot und Erich Honecker dennoch gemeinsam? Zeitzeugen beschreiben das Paar als isoliert und einsam, ohne große Ansprüche, als Parteisoldaten, hart gegen sich selbst und gegen andere. 'Eine Wertegemeinschaft, eine Beschaffungsgemeinschaft und eine Notwehrgemeinschaft', so beschreibt ein Redakteur des 'Neuen Deutschland' Margot und Erich Honecker. Der Kampf um die Macht hat sie zusammengeschweißt, ebenso wie der Verlust der Macht und das Gefühl, von allen verfolgt zu werden. Beide erlebten die Verfolgung durch die Nazis in der eigenen Familie. Solange Margot Honecker Ministerin war und Erich Honecker die Nummer 1 im Staate, schien ihre Ehe nur auf dem Papier zu existieren. Immer wieder gab es Gerüchte um Liebhaber und Seitensprünge. Umso größer die Überraschung, als Margot Honecker bedingungslos zu ihrem Mann stand, als er zurücktreten musste. Die bittere Erfahrung des politischen Bankrotts führte das Paar wieder zusammen. Margot und Erich waren ein durch und durch politisches Paar. Sie wollten eine bessere Welt, und sie schreckten nicht davor zurück, andere mit brutaler Härte zu 'ihrem Glück' zu zwingen. Die Verfolgten wurden zu Verfolgern. 'Opfer ihrer Ideale und Opfer ihrer selbst', sagen die ehemaligen Nachbarn Claus und Vera Küchenmeister über sie.


Panorama – Die Reporter
21:45 Besuch bei Margot Honecker (30 Min.)
Film von: Christine Adelhardt
(Erstsendung im ERSTEN: 04.11.2009)

Spurensuche in Chile. Seit 1992 lebt hier Margot Honecker im Exil. Die Frau des Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker war einst die mächtigste Politikerin der DDR – heute wohnt sie zurückgezogen in einem Haus im noblen Vorort von Santiago, verschanzt hinter hohen Mauern. Was denkt die heute 82-Jährige über die DDR und den Fall der Mauer? NDR Autorin Christine Adelhardt hat Freunde und Weggefährten besucht und versucht, mit Margot Honecker ins Gespräch zu kommen. Ihre Erkenntnis: Auch 20 Jahre nach dem Ende der DDR findet sich bei ihr keine Einsicht.


Deutschland & Europa
22:15 Kino Royal (15 Min.)
Filmmagazin
(Erstsendung MDR FS: 24.02.2017)


Welt & Politik
22:30 Bericht aus Berlin (20 Min.)
Moderation: Thomas Baumann


Deutschland & Europa
22:50 Verkohlt, verschrien, verkannt? Hoyerswerda heute (30 Min.)
Film von: René Römer
(Erstsendung MDR FS: 20.09.2016)


Welt & Politik
23:20 Weltspiegel (40 Min.)
Auslandskorrespondenten berichten
Moderation: Andreas Cichowicz


00:00 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga

mit Sport und Wetter


Politik im Gespräch
00:20 Presseclub (45 Min.)


01:05 Tagesthemen (20 Min.)
Moderation: Caren Miosga
von 23.15 Uhr

mit Sport und Wetter


Welt & Politik
01:25 Tagesschau vor 20 Jahren (20 Min.)


Geschichte Mitteldeutschlands
Thema: First Ladies der DDR
01:45 Lotte Ulbricht (45 Min.)
Zwischen Parteidisziplin und Mutterrolle
Film von: Steffen Jindra
(Erstsendung MDR-FS: 02.08.2015)


Panorama – Die Reporter
02:30 Besuch bei Margot Honecker (30 Min.)
Film von: Christine Adelhardt
(Erstsendung im ERSTEN: 04.11.2009)


03:00 Tagesschau (2 Min.)
Liebe an die Macht
Thema: First Ladies der DDR


03:02 Margot und Erich Honecker (45 Min.)
Film von: Florian von Stetten
(Erstsendung im ERSTEN: 21.01.2004)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (30 Min.)


04:32 Aktuelle Stunde (28 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Montag, 27. Februar 2017

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


WDR Weltweit
Welt & Politik
09:30 Zu früh erwachsen – Kind sein in Afghanistan (30 Min.)
Reportage von: Gábor Halász
(Erstsendung WDR FS: 22.02.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Deutschland & Europa
10:30 Europamagazin (30 Min.)
Moderation: Markus Preiß
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2017)

Bericht aus Brüssel


11:00 Tagesschau-Nachrichten (500 Min.)


Welt & Politik
19:20 Weltspiegel (40 Min.)
Auslandskorrespondenten berichten
Moderation: Andreas Cichowicz
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2017)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Welt & Politik
20:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.)
Die Krankenhausstadt Buch – Heilstätte für Bettler, Bürger, Bonzen
Film von: Gabriele Conrad, Gabriele Denecke
(Erstsendung RBB: 10.01.2017)

Die DDR baute in Buch Spezialkliniken für die Regierung und das Ministerium für Staatssicherheit. Honecker wurde hier verarztet und Hitler obduziert. Siechenhäuser, TBC-Stationen, Nervenheilanstalten und modernste Medizinforschung, das alles verbindet sich mit der Geschichte der Krankenhausstadt Berlin Buch. Die Dokumentation spürt der Geschichte und den Geschichten dieses einmaligen Architekturensembles im Nordosten Berlins nach. Viele der prachtvollen Gebäude sind heute verlassen, sie verfallen und machen gerade wegen ihres morbiden Charmes neugierig auf das, was sich in den letzten hundert Jahren hier abgespielt hat. Die Krankenhausstadt Buch, vom damaligen Stadtbaurat Berlins, entworfen erzählt vom Traum eines menschlichen demokratischen Umgangs mit dem Leben. Zeitzeugen kehren an ihre alten Arbeitsorte zurück. Historiker erzählen, wie sich Buch in den Umbrüchen zwischen Weltkriegen und zwischen den politischen Systemen veränderte.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Europa
21:02 Wie geht das? Einbrüche aufklären (30 Min.)
Film von: Jennifer Gunia
(Erstsendung NDR-FS: 25.01.2017)


Welt & Politik
21:32 Westpol – Politik in Nordrhein-Westfalen (30 Min.)
(Erstsendung WDR FS: 26.02.2017)


Wirtschaft & Börse
22:02 Markt (43 Min.)


Welt & Politik
22:45 Muslimische Friedenskämpfer – Mit Prävention gegen Terror (60 Min.)
Film von: Mouhcine El Ghomri
(Erstsendung SWFS: 11.01.2017)


23:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


00:00 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Deutschland & Europa
00:30 Europamagazin (30 Min.)
Moderation: Markus Preiß
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2017)

Bericht aus Brüssel


made in südwest
Wirtschaft & Börse
01:00 Wo Arbeit gesund macht (30 Min.)
Warum Boehringer Ingelheim zu den beliebtesten Arbeitgebern gehört
(Erstsendung SWFS: 15.02.2017)


Deutschland & Europa
01:30 Kowalski & Schmidt (30 Min.)
Deutsch-polnisches Journal
Moderation: Ola Rosiak, Daniel Finger
(Erstsendung RBB: 26.02.2017)


02:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
02:02 Brandenburg aktuell (28 Min.)


02:30 SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)
von 1.33 Uhr


Deutschland & Regionen
03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 1.33 Uhr


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Dienstag, 28. Februar 2017

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


exakt – die story
Deutschland & Europa
09:30 Immobilien, Geld und Hassmusik – Die Netzwerke der Neonazis (30 Min.)
Film von: Axel Hemmerling, Johanna Hemkentokrax
(Erstsendung MDR FS: 15.02.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Weltspiegel-Reportage
Welt & Politik
10:30 Chinas unbekannte Mauer (30 Min.)
Film von: Sascha Storfner
(Erstsendung im ERSTEN: 25.02.2017)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (495 Min.)


Die Story im Ersten
Welt & Politik
19:15 Die große Geldflut (45 Min.)
Wie Reiche immer reicher werden
Film von: Tilman Achtnich, Hanspeter Michel
(Erstsendung im ERSTEN: 20.02.2017)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Dokumentarfilm im Ersten
Welt & Politik
20:15 Schattenwelt BND (90 Min.)
Wie viel Geheimdienst braucht Deutschland?
Film von: Rainald Becker, Christian Schulz
(Erstsendung im ERSTEN: 27.07.2016)

Es ist eine gigantische Geheimbehörde, ein Dienst, der vollkommen im Verborgenen operiert: Der Bundesnachrichtendienst (BND) setzt tausende Beamte mit falschen Namen und falschen Pässen ein, um an fremde Staatsgeheimnisse zu kommen und an Informationen, die in keiner Zeitung zu lesen sind: Wie kämpft der Islamische Staat? Was sind Putins Pläne? Was kommt als nächstes auf Deutschland zu? Solche Fragen sollen die Agenten für das Kanzleramt beantworten. Ihre Aufklärungsaufträge erhalten sie aus dem Verteidigungsministerium, aus dem Auswärtigen Amt oder aus anderen Ministerien. Die Spione sind der sechste Sinn der Regierung. Aber der BND steckt tief in einer Vertrauenskrise. Ein Abhörskandal nach dem anderen erschüttert den Dienst. Nichts und niemand scheint vor der Neugier der Spione sicher zu sein: Ohne jeden Anlass wurden E-Mails und Telefonate deutscher Bürger überwacht. Die deutschen Agenten haben ihren US-Kollegen von der NSA geholfen, Firmen in Deutschland auszuspähen, sie haben Hillary Clinton und Kofi Annan abgehört und sogar vor deutschen Diplomaten nicht halt gemacht. Der Dienst ist aus dem Ruder gelaufen. Gerhard Schindler war der erste BND-Präsident, der zugab, dass sein Dienst zu weit gegangen ist. Musste er deshalb gehen? Wer bändigt diesen Spionagebetrieb mit seinen gewaltigen Abhöranlagen und seinem Datenhunger? Was leistet der BND? Welche Rolle spielt er für die Politik und wo sollen die Grenzen für den Geheimdienst sein? Diesen Fragen gehen die Autoren nach und erhalten spannende Antworten. Eine Produktion der Ventana-Film Berlin in Koproduktion mit SWR, RBB, DW, in Zusammenarbeit mit Arte.


Hier und Heute
Deutschland & Europa
21:45 Warm durch die Nacht (15 Min.)
Film von: Martin Rosenbach
(Erstsendung WDR FS: 23.02.2015)


22:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Gott und die Welt
Welt & Politik
22:07 Endlich alt! (30 Min.)
Jetzt mach ich, was ich will
Film von: Norbert Lübbers
(Erstsendung im ERSTEN: 26.02.2017)


22:37 Extra (8 Min.)


Welt & Politik
22:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


23:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
von 21.35 Uhr

mit Wetter


Die Story im Ersten
Welt & Politik
23:07 Im Land der Lügen (45 Min.)
Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren
Film von: Tilman Achtnich
(Erstsendung im ERSTEN: 11.04.2016)


23:52 Extra (8 Min.)


00:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
von 21.35 Uhr

mit Wetter


Welt & Politik
00:07 Umschau (30 Min.)
Magazin


Hier und Heute
Deutschland & Europa
00:37 Warm durch die Nacht (15 Min.)
Film von: Martin Rosenbach
(Erstsendung WDR FS: 23.02.2015)


00:52 Extra (8 Min.)


01:00 Nachtmagazin (20 Min.)


exakt – die story
Deutschland & Europa
01:20 Immobilien, Geld und Hassmusik – Die Netzwerke der Neonazis (30 Min.)
Film von: Axel Hemmerling, Johanna Hemkentokrax
(Erstsendung MDR FS: 15.02.2017)


01:50 Extra (10 Min.)


02:00 Nachtmagazin (20 Min.)
von 0.45 Uhr


Deutschland & Regionen
02:20 SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:50 Extra (10 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.33 Uhr


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Mittwoch, 01. März 2017

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Deutschland & Europa
09:30 Wie geht das? Einbrüche aufklären (30 Min.)
Film von: Jennifer Gunia
(Erstsendung NDR-FS: 25.01.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Deutschland & Europa
10:30 Verkohlt, verschrien, verkannt? Hoyerswerda heute (30 Min.)
Film von: René Römer
(Erstsendung MDR FS: 20.09.2016)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (495 Min.)


Wirtschaft & Börse
19:15 Markt (45 Min.)
(Erstsendung NDR-FS: 27.02.2017)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Deutschland & Europa
20:15 Die Stunde der Populisten (45 Min.)
Die AfD greift nach der Macht
Film von: Torsten Mandalka, Olaf Sundermeyer, Agnes Taegener
(Erstsendung rbb: 31.01.2017)

Die AfD will an die Macht: Nach und nach in sämtliche Landtage, in diesem Jahr noch in den Bundestag und schließlich ins Kanzleramt. Im Jahr 2021 will sie Deutschland regieren. Zu Beginn des Bundestagswahljahres formulieren einzelne Parteifunktionäre dieses Ziel offen in der rbb-Fernsehdokumentation 'Die Stunde der Populisten – Die AfD greift nach der Macht'. Der Film begleitet seine Protagonisten auf dem Weg, über den die Partei diesem Ziel näher kommen will. Aus Perspektive der Berliner AfD zeigen die drei rbb-Autoren Torsten Mandalka, Olaf Sundermeyer und Agnes Taegener beispielhaft, wie die Populisten mehr und mehr Macht und Einfluss bekommen. Wie die Parteifunktionäre in der Hauptstadt von den Erfahrungen im nahen Brandenburg lernen: Wo der Bundesvize Alexander Gauland in der AfD-Hochburg Frankfurt (Oder) das erste direkte Bundestagsmandat für seine Partei erobern will. Wie einzelne Berliner Landtagsabgeordnete die Verbindung zu rassistischen Gruppen einer in Teilen rechtsextremen Bewegung halten. Und wie sie die Ängste für ihren Vortrieb nutzt, die viele Menschen vor den Verhältnissen in Berlin haben: Vor Überfremdung, Kriminalität und einem Leben in sozialer Unsicherheit. Auf der AfD ruht die Hoffnung vieler, die sich wie sie ein anderes Land wünschen: ohne Moscheen, ohne 'Kopftuch-Musliminnen', ohne Flüchtlinge. Bei allen anderen wächst die Angst genau davor: Dass der AfD-Traum von der Macht irgendwann real werden könnte.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


21:02 Extra (13 Min.)


Politik im Gespräch
21:15 Münchner Runde (45 Min.)


22:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Wirtschaft & Börse
22:07 markt (45 Min.)


22:52 Extra (8 Min.)


23:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
von 21.35 Uhr

mit Wetter


Welt & Politik
23:07 Kontrovers – das Politikmagazin (45 Min.)


23:52 Extra (8 Min.)


00:00 Tagesthemen (7 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni
von 21.35 Uhr

mit Wetter


Welt & Politik
00:07 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


die nordreportage
Deutschland & Europa
00:22 Achtung, Taschendiebe! (30 Min.)
Film von: Stefan Radüg
(Erstsendung NDR-FS: 06.02.2017)


die nordstory
00:52 Zwischen Rost und Reichtum (58 Min.)
Der Traum von besseren Gutshöfen
Film von: Dörte Nielsen
(Erstsendung NDR-FS: 18.07.2014)


01:50 Extra (10 Min.)


02:00 Tagesschau (10 Min.) (VPS: 01:59)


Deutschland & Regionen
02:10 SACHSENSPIEGEL (30 Min.) (VPS: 02:20)


02:40 Brandenburg aktuell (30 Min.)


Deutschland & Regionen
03:10 Landesschau Baden-Württemberg (40 Min.) (VPS: 03:05)


03:50 Extra (10 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Donnerstag, 02. März 2017

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


die nordreportage
Deutschland & Europa
09:30 Achtung, Taschendiebe! (30 Min.)
Film von: Stefan Radüg
(Erstsendung NDR-FS: 06.02.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


made in südwest
Wirtschaft & Börse
10:30 Wo Arbeit gesund macht (30 Min.)
Warum Boehringer Ingelheim zu den beliebtesten Arbeitgebern gehört
(Erstsendung SWFS: 15.02.2017)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (495 Min.)


Die Story im Ersten
19:15 Goldschmidts Kinder – Überleben in Hitlers Schatten (45 Min.) (VPS: 19:14)
Film von: Jaron Pazi, Emanuel Rotstein, Torsten Berg
(Erstsendung im ERSTEN: 04.11.2013)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


DokThema
Welt & Politik
20:15 Verpackungs-Wahnsinn (45 Min.)
Kapituliert der Staat vor der Plastikflut?
Film von: Carolin Bergmann
(Erstsendung BFS: 01.02.2017)

Wir Deutschen sind stolz darauf, Vorreiter beim Mülltrennen zu sein – und vergessen dabei gerne, dass wir europaweit auch Spitzenreiter beim Verpackungsmüll sind. Warum ist es so schwer, den Plastikmüll in den Griff zu kriegen? Für die Umwelt hat die Plastikflut fatale Folgen: Nachrichten über Plastikmüll-Strudel in den Weltmeeren schrecken uns auf. Doch längst ist das Problem auch in unseren heimischen Gewässern angekommen. Chiemseefischer Heinz Wallner macht sich Sorgen. Er weiß, dass Wissenschaftler schon seit einiger Zeit an Partikeln forschen, die sie in vielen bayerischen Seen und Flüssen gefunden haben: Mikroplastik. Es ist überall und gerät möglicherweise so auch in unsere Nahrungskette. Ob es Folgen für unsere Gesundheit hat, ist noch nicht erwiesen. Eine erste Studie an Fischen belegt aber, dass Fischlarven bei zu hohen Mikroplastik-Konzentrationen sterben. Die Bundesregierung ist 1991 mit besten Absichten angetreten. Das Duale System sollte den wachsenden Verpackungsmüll aufhalten, Ressourcen sparen und dafür sorgen, dass die verwendeten Rohstoffe durch Recycling nicht verloren gehen. Doch das Konzept ist gescheitert. Von Müllvermeidung – dem obersten Ziel der Verpackungsverordnung – keine Spur: Verbraucher erleben täglich, dass der Verpackungswahnsinn in den Supermärkten und Drogerien nicht weniger, sondern mehr wird. Eine Freisinger Agrarwissenschaftlerin versucht mit ihren drei Kindern, ein plastikfreies Leben zu führen. Aber auch wenn sich einzelne Bürger erfolgreich gegen den Plastikkonsum stemmen, die Politik steht in der Pflicht. Bundesumweltministerin Hendricks arbeitet derzeit an einem neuen Verpackungsgesetz. Umweltverbände und Grüne fordern ein ökologisch ambitioniertes Wertstoffgesetz.


21:00 Tagesschau (2 Min.)


Dokumentarfilm im Ersten
Deutschland & Europa
21:02 Der Hannover-Komplex (90 Min.)
Film von: Lutz Hachmeister
(Erstsendung im ERSTEN: 02.05.2016)

Wie konnte es geschehen, dass aus einer geschmähten Provinzhauptstadt das politisch-personelle Kraftzentrum Deutschlands wurde? Schröder, Gabriel, Wulff, Rösler, von der Leyen, Oppermann, Trittin – sie alle haben in der eher überschaubaren niedersächsischen Kapitale gewirkt und sind von dort aus zu bundespolitisch höheren Weihen gekommen. Im Gegensatz dazu steht der medial vermittelte Eindruck, Hannover sei eine Art Palermo der norddeutschen Tiefebene: 'Maschsee-Mafia' und Hells Angels, Wulff-Affäre etc. 'Der Hannover-Komplex' schaut näher hin und analysiert präzise die niedersächsische Landeshauptstadt von 1945 bis heute.


22:32 Extra (13 Min.)


Welt & Politik
22:45 Tagesschau vor 20 Jahren (15 Min.)


23:00 Tagesthemen (30 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Welt & Politik
23:30 Panorama (30 Min.)
Berichte – Analysen – Meinungen
Moderation: Anja Reschke


Wirtschaft & Börse
00:00 Exakt (30 Min.)
Moderation: Annett Glatz
Nachrichtenmagazin
(Erstsendung MDR FS: 01.03.2017)


Hier und Heute
Deutschland & Europa
00:30 Wie überlebe ich im Ernstfall? (30 Min.)
Wie sich Menschen im Westen auf Katastrophenfälle vorbereiten
(Erstsendung WDR FS: 20.02.2017)


01:00 Nachtmagazin (20 Min.)


Welt & Politik
01:20 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 01.03.2017)


Deutschland & Regionen
01:50 Brandenburg aktuell (30 Min.)


02:20 SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:50 Extra (10 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.23 Uhr


Deutschland & Regionen
04:02 Abendschau (28 Min.)


04:30 aktueller bericht (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)

 

*


Freitag, 03. März 2017

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Jana Pareigis, Wolf-Christian Ulrich
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
09:30 Zapp (30 Min.)
Medienmagazin
(Erstsendung NDR-FS: 01.03.2017)


10:00 Tagesschau-Nachrichten (30 Min.)


Welt & Politik
10:30 Panorama (30 Min.)
Berichte – Analysen – Meinungen
Moderation: Anja Reschke
(Erstsendung im ERSTEN: 02.03.2017)


11:00 Tagesschau-Nachrichten (495 Min.)


Wirtschaft & Börse
19:15 MEX. das marktmagazin (45 Min.)
(Erstsendung hr: 01.03.2017)


20:00 Tagesschau (15 Min.)


Welt & Politik
20:15 Panorama (30 Min.)
Berichte – Analysen – Meinungen
Moderation: Anja Reschke
(Erstsendung im ERSTEN: 02.03.2017)


WDR Weltweit
20:45 Ana Rosa und ihr Recht auf Kinderarbeit (30 Min.)
von: Wilfried Huismann
(Erstsendung WDR FS: 20.04.2016)


21:15 Tagesschau (2 Min.)


Deutsche Dynastien
Welt & Politik
21:17 Die Bismarcks (43 Min.)
Film von: Claus Räfle
(Erstsendung im ERSTEN: 27.04.2015)

Das Schicksal der Nachfahren Otto von Bismarcks spiegelt die Zerrissenheit deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert: Während sich Gottfried von Bismarck, der Großvater Stefanie zu Guttenbergs, nach langem Zweifel dem deutschen Widerstand anschließt, macht sein älterer Bruder Otto Karriere als Diplomat, die ihn als Gesandter an die Deutsche Botschaft in Rom führt. Doch auch er erkennt die Abgründe des NS-Regimes und hintertreibt die offizielle Linie deutscher Bündnispolitik im Italien Mussolinis. Gemeinsam mit seiner schwedischen Gattin Ann Mari von Bismarck prophezeit er 1943 eine heraufziehende Katastrophe, die Deutschland in den Abgrund führen wird. Zugleich erzählt die Dokumentation, wie ein Groß-Cousin der Bismarckenkel, Klaus von Bismarck, der im Schloss des Reichsgründers in Pommern aufwuchs und dessen Erbe war, als hochdekorierter Wehrmachtoffizier dem Regime bis zum Schluss folgte. Doch nach dem Krieg begann Klaus von Bismarck einen Neuanfang, der nicht nur in der Familie große Beachtung fand: Als Mitglied des Präsidiums der Evangelischen Kirche forderte er auf dem letzten Gesamtdeutschen Kirchentag in Leipzig 1954 vor 600.000 Zuschauern den Verzicht auf die im Krieg verlorenen Besitztümer. Sein eigenes Schloss Kniephof in Pommern war davon betroffen. Sein Appell auf Verzicht als ersten Schritt von Annäherung und Aussöhnung blieb nicht ungehört. Willy Brandt hielt als Regierender Bürgermeister und Bundeskanzler gute Kontakte zu Klaus von Bismarck, inzwischen Intendant des WDR. Sein Sohn Ernst von Bismarck, heute Sprecher der Familie, erinnert sich im Film. Mit der Wiedervereinigung kamen auch die Bismarcks zurück an die Orte ihrer Geschichte. So erwarben sie einige ihrer alten Besitztümer zurück, im Familienschloss in Döbbelin bei Stendal lebt heute Alexander von Bismarck.


22:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Welt & Politik
22:15 mehr/wert (32 Min.)
Das Magazin für Wirtschaft und Soziales
(Erstsendung BFS: 02.03.2017)


22:47 Extra (13 Min.)


23:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Welt & Politik
23:15 Geheimnisvolle Orte (45 Min.)
Die Krankenhausstadt Buch – Heilstätte für Bettler, Bürger, Bonzen
Film von: Gabriele Conrad, Gabriele Denecke
(Erstsendung RBB: 10.01.2017)


00:00 Tagesthemen (15 Min.)
Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


Welt & Politik
00:15 Tagesschau vor 20 Jahren (17 Min.)


Politik im Gespräch
00:32 Münchner Runde (45 Min.)
(Erstsendung BFS: 01.03.2017)


Welt & Politik
01:17 mehr/wert (30 Min.)
Das Magazin für Wirtschaft und Soziales
(Erstsendung BFS: 02.03.2017)


01:47 Extra (13 Min.)


02:00 Nachtmagazin (20 Min.)


Deutschland & Regionen
02:20 SACHSENSPIEGEL (30 Min.)


02:50 Extra (10 Min.)


03:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
03:02 Landesschau Baden-Württemberg (45 Min.)


03:47 Extra (13 Min.)


04:00 Tagesschau (2 Min.)
von 2.53 Uhr


Deutschland & Regionen
04:02 Brandenburg aktuell (28 Min.)


04:30 buten un binnen | regionalmagazin (30 Min.)


05:00 Tagesschau (2 Min.)


Deutschland & Regionen
05:02 – 05:30 hessenschau (28 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 24. Februar 2017
 

*


Quelle:
tagesschau24 – ARD digital – Programminformationen
09. Woche – 25.02. bis 03.03.2017
ARD Play-Out-Center, Rundfunk Berlin Brandenburg
Internet: www.ard-digital.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 17. Februar 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang