Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


MUSIK/2915: Deutschlandfunk - Der Tenor Kurt Equiluz, 13.6.2019 (Deutschlandradio)


Deutschlandradio - Programmtip

Nicht nur Evangelist, sondern auch Buffo und Wanderer
Der Tenor Kurt Equiluz (*1929)

Von Bernd Heyder
Historische Aufnahmen
Donnerstag, 13. Juni 2019, 22.05 - 22.50 Uhr, Deutschlandfunk


Noch heute dient die Klarheit seiner Stimme, die Deutlichkeit seiner Diktion und die Flexibilität seiner Gestaltung auch außerhalb der historisch-informierten Gesangsschule als Leitbild: Kurt Equiluz ist ein Bach-Tenor par excellence. Doch nicht nur im Konzert- und Oratorienfach war der einstige Wiener Sängerknabe sein Leben lang zu Hause: Für mehr als drei Jahrzehnte, von 1950 bis 1983, gehörte er dem Ensemble der Wiener Staatsoper an und sang dort vornehmlich im Buffo-Fach Partien von Mozart bis Strawinsky unter Dirigenten wie Herbert von Karajan, Georg Solti und Karl Böhm. An seinem 90. Geburtstag stellen die "Historischen Aufnahmen" Kurt Equiluz nicht nur als unvergessenen Bach-Evangelisten vor, sondern auch als Charakterdarsteller im Operetten-Repertoire der Wiener Volksoper sowie als sensiblen Liedinterpreten.

*

Quelle:
Deutschlandradio
Programmtip vom 4. Juni 2019
Raderberggürtel 40, 50968 Köln
Tel 0221.345-2160
Fax 0221.345-4803
Hörer-/Nutzerservice: info@deutschlandradio.de
Internet: http://www.deutschlandradio.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Juni 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang