Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


BR - BR-KLASSIK/1177: Woche vom 27.06. bis 03.07.2020


Radioprogramm BR-Klassik – 27. Woche vom 27.06. bis 03.07.2020


Samstag, 27. Juni 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
Präsentiert von BR-KLASSIK

Richard Strauss: "Don Juan", op. 20 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: François-Xavier Roth); Joachim Raff: Sonate Nr. 3, op. 128 (Ingolf Turban, Violine; Jascha Nemtsov, Klavier); Robert Schumann: Romanzen und Balladen, op. 75 (SWR Vokalensemble: Rupert Huber); Jean Françaix: Bläserquintett Nr. 1 (Variation 5); Igor Strawinsky: "Le sacre du printemps" (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Sylvain Cambreling)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 415 (Denys Proshchaev, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Peter Rundel); Carl Nielsen: Streichquartett f-Moll, op. 5 (Danish String Quartet); Johannes Sutton: "Salve Regina" (Huelgas Ensemble: Paul van Nevel); Francis Poulenc: "Aubade" (Pascal Rogé, Klavier; Orchestre National de France: Charles Dutoit); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 8 G-Dur – "Le soir" (Austro-Hungarian Haydn Orchestra: Adam Fischer)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Michel Blavet: Konzert a-Moll (Akademie für Alte Musik Berlin); Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll, WoO 1 (Gidon Kremer, Violine; Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Myung-Whun Chung); Johann Friedrich Fasch: Konzert D-Dur (Il Gardellino)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Albert Zabel: Harfenkonzert c-Moll, Allegro risoluto, op. 35 (Emmanuel Ceysson, Harfe; Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Hannu Lintu); Johannes Brahms: Sechs Lieder (David Geringas, Violoncello; Tatjana Schatz, Klavier); Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 4 (Amandine Beyer, Flavio Losco, Violine; Gli Incogniti); Giulio Briccialdi: "Il Carnevale di Venezia", op. 78 (Dejan Gavric, Flöte; Silke Aichhorn, Harfe); Édouard Lalo: "Concerto russe", Introduction – Chants russes, op. 29 (Olivier Charlier, Violine; BBC Philharmonic Orchestra: Yan Pascal Tortelier); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 103 Es-Dur, Finale (Orchestra della Svizzera Italiana: Howard Shelley)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (115 Min.)
Aus dem Studio Franken

Claude Debussy: Danse (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Riccardo Chailly); Johann Nepomuk Hummel: Rondo Es-Dur, op. 11 (Howard Shelley, Klavier); Antonín Dvorák: Scherzo capriccioso, op. 66 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Bernard Haitink); Enrique Granados: "Andaluza", op. 37, Nr. 5 (David Russell, Gitarre); Artie Shaw: Klarinettenkonzert (Sharon Kam, Klarinette; London Symphony Orchestra: Gregor Bühl); Jean-Philippe Rameau: "Les Boréades", Entrée de Polymnie aus dem 4. Akt (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, Finale, KV 338 (English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); John Field: Klavierkonzert Nr. 6 C-Dur, Rondo (Míceál O'Rourke, Klavier; London Mozart Players: Matthias Bamert) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Gioacchino Rossini: "Il Signor Bruschino", Ouvertüre (Bamberger Symphoniker: Giuseppe Patané); Manuel de Falla: "Serenata andaluza" (Javier Perianes, Klavier); William Walton: "Johannesburg Festival Overture" (London Philharmonic Orchestra: Bryden Thomson); George Gershwin: "Promenade" (George Silfies, Klarinette; Saint Louis Symphony Orchestra: Leonard Slatkin); Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert A-Dur, BWV 1055 (Sebastian Knauer, Klavier; Zürcher Kammerorchester); Ludovico Einaudi: "I giorni" (Daniel Hope, Violine; Jacques Ammon, Klavier; Deutsches Kammerorchester Berlin: Simon Halsey); Philipp Fahrbach d. J.: "Traum der Liebe", op. 341 (Nürnberger Symphoniker: Christian Simonis)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Piazza (175 Min.)
Musik und Kultur erleben

Der Klassiktreff am Wochenende
8.30 CD-Tipp
8.57 Werbung
9.00 Nachrichten, Wetter
9.30 Kulturszene
10.00 Nachrichten, Wetter
10.30 Zoom – Musikgeschichte, und was sonst geschah
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Meine Musik (55 Min.)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Divertimento (55 Min.)
Mit dem Münchner Rundfunkorchester

Léo Delibes: "La source", Pas des écharpes, Scène d'amour, Variation und Danse circassienne (Edgar Brandt); Émile Waldteufel: "Estudiantina", op. 191 (Julius Rudel); Carl Millöcker: "Der arme Jonathan", Ballettmusik (Willy Mattes); Simion Stanciu: "Kleine rumänische Suite" (Simion Stanciu, Panflöte; Werner Andreas Albert); Paul Abraham: "Ball im Savoy", Titelfolge (Heinz Geese)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Cantabile (55 Min.)
Barock in Blue

60 Jahre Münchner Motettenchor und seine neue CD Vorgestellt von Franziskus Büscher Chöre gibt es viele, doch die wenigsten schaffen es, ein Werk über 40 Mal, auf drei Kontinenten zu singen. Der Münchner Motettenchor hat so ein Stück im Repertoire: die "Carmina Burana" von Carl Orff. Gegründet wurde das Ensemble aber eigentlich nicht um den Münchner Chorkomponisten aus dem 20. Jahrhundert aufzuführen, sondern seinen Thüringischen Kollegen Heinrich Schütz (1585-1672). 1960 suchte der spätere Universitätsmusikdirektor der Ludwig-Maximilians-Universität München, Hans-Rudolf Zöbeley, noch als junger Doktorand am Lehrstuhl verzweifelt nach stilistisch adäquater Musik aus der Feder des bedeutendsten deutschen Vertreters des Frühbarock. Doch Zöbeley wurde einfach nicht fündig. So funktionierte er kurzerhand seinen Kurs der Musikwissenschaften um. Aus den Teilnehmer*innen der Vorlesung wurde der Münchner Motettenchor – inzwischen eines der renommiertesten Vocalensembles der Landeshauptstadt – beheimatet in der St. Matthäus Kirche am Sendlinger Tor in München.

Und heute muss glücklicherweise kein Kurs an der Universität mehr umfunktioniert werden, um den Chor am Leben zu halten. Zum Jubiläum hat sich der Münchner Motettenchor, um seinen heutigen Chorleiter Benedikt Haag, ein besonders rundes Geschenk machen können: "Barock in Blue" heißt es, 120 mm breit und 1,2 mm hoch ist es geworden. Klingt nach wenig, aber nur äußerlich. Auf der CD fusioniert der Chor mit fünf Jazzmusikern zu einem Ensemble, dass die reine und streng notierte geistliche Vokalmusik Johann Sebastian Bachs mit den lässigen und freien Momenten des Jazz verknüpft. Diese "Blue Notes" interpretieren und spiegeln die Motetten Bachs nach Ideen der beiden Komponisten und Jazzmusiker Maximilian Höcherl und Maruan Sakas. "Barock in Blue" eben.


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Fanny und Felix Mendelssohn – Eine Hörbiografie (1/10) (55 Min.)
Zwei Leben für die Musik

Erstes Kapitel: Glückskinder (bis 1825) Von Jörg Handstein Mit Udo Wachtveitl, Martina Gedeck, Sabin Tambrea, Martin Umbach, Christoph Jablonka, Stefan Hunstein, Beate Himmelstoß und anderen Teil 2: Samstag, 4. Juli 2020, 14.05 Uhr anschließend: Fanny Mendelssohn Bartholdy: "Lied zum Geburtstag des Vaters"; "Erster Verlust"; "Sehnsucht nach Italien" (Anne Grimm, Sopran; Kelvin Grout, Klavier); Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersymphonie Nr. 6 Es-Dur (Münchner Rundfunkorchester: Henry Raudales); Fanny Mendelssohn Bartholdy: "Sonata o Capriccio" (Heather Schmidt, Klavier)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 On stage (115 Min.)
Armida Quartett

Ludwig van Beethoven: Streichquartett f-Moll, op. 95 – "Serioso"; Alban Berg: "Lyrische Suite"; Leoš Janácek: Streichquartett Nr. 2 – "Intime Briefe" Anschließend: George Gershwin: Klavierkonzert F-Dur (Denis Kozhukhin, Klavier; Orchestre de la Suisse Romande: Kazuki Yamada)

Nomen est omen – das galt schon bei der Gründung des Armida Quartetts 2006 in Berlin. Pate stand die gleichnamige Oper von Joseph Haydn, dem Vater des Streichquartetts. Weltweit einen Namen gemacht haben sich die vier Musiker dann spätestens im Jahr 2012, als das Armida Quartett beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München den Ersten Preis, den Publikumspreis sowie sechs weitere Sonderpreise gewann. Von 2014 bis 2016 trat das Quartett im Rahmen der "New Generation Artists" der BBC auf. In der Saison 2016/17 folgte mit der Nominierung für die internationale Konzertreihe "Rising Stars" der Ritterschlag. In unserem Konzertmitschnitt vom Frühjahr 2015 aus dem oberfränkischen Neunkirchen am Brand unweit von Erlangen zeigen die zwei jungen Frauen und Männer die Bandbreite ihres Könnens: von Beethovens so genanntem "Quartetto serioso" über Alban Bergs "Lyrische Suite" bis hin zu Janáèeks sehnsuchtstrunkenem Alterswerk "Intime Briefe". Auch im Anschluss geht es kontrastreich weiter: Der 1986 in Nischni Nowgorod geborene Solist Denis Kozhukhin spielt den Klavierpart in George Gershwins "Concerto in F".


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Ich krieg dich (1)

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

"Ich krieg dich!" haben wohl schon die meisten beim Fangenspielen gerufen. Ob das dann auch geklappt hat, ist eine andere Sache. Genauso bei irgendwelchen Dieben mit flinken Fingern. Da braucht es dann gute Detektive. Flinke Finger, die sich gegenseitig jagen, hat man jedenfalls, wenn man zum Beispiel den Hummelflug mit so richtig Tempo spielt. Gunzbert Brocken hat jetzt übrigens eine Maschine erfunden, die für ihn Fangen spielt, er muss dann gar nicht mehr aufstehen. Wie sein Fang-Automat funktioniert? Das weiß er wahrscheinlich selber nicht. Elvis ist auch gerade an einem heißen Fall dran: ihm wurde eine Karotte gestohlen. Er hat Detlef im Verdacht. Der bestreitet alles. Doch dann verplappert er sich …


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Jazz und mehr (55 Min.)
Cicero's World

Zwischen Schubert, Chopin, Gershwin und Cicero Der weite Kosmos des Jazz-Pianisten Eugen Cicero, der am 27. Juni seinen 80. Geburtstag feiern würde Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Münchner Opernfestspiele (235 Min.)
Richard Strauss: "Der Rosenkavalier"

Komödie für Musik in drei Aufzügen Die Marschallin – Claire Watson Octavian – Brigitte Fassbaender Sophie – Lucia Popp Baron Ochs auf Lerchenau – Karl Ridderbusch Herr von Faninal – Benno Kusche und andere Chor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Carlos Kleiber Aufnahme von 1973

Münchner Opernfreunde der 1970er Jahre haben seinerzeit kaum eine Aufführung so sehr geliebt wie den "Rosenkavalier" von Richard Strauss. Das lag begründet in der pittoresken Inszenierung von Otto Schenk im Bühnenbild von Jürgen Rose, an Sängerpersönlichkeiten wie der Mezzosopranistin Brigitte Fassbaender in der Titelrolle des Octavian. In besonderem Ausmaß wurde die allgemeine enthusiastische Zustimmung des Publikums zusätzlich von einer genialen Dirigentenlegende ausgelöst – Carlos Kleiber! Auf spannungsgeladene, atemberaubende Art und Weise trat durch das hochinspirierte Bayerische Staatsorchester ans tönende Tageslicht, was die Musik und Instrumentation an honigsüßen Farben bieten, an Derbheiten auch. Der 90. Geburtstag des charismatischen Taktstockmagiers Carlos Kleiber ist für BR-KLASSIK ein willkommener Anlass, die Sternstunde aus dem Jahr 1973 noch einmal wirken zu lassen – für die eine oder den anderen vielleicht ja auch das erste Mal überhaupt. Je nach Jahrgang der Hörerin, des Hörers anno 2020. Weitere Sondersendungen für den Jubilar folgen.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken

" (Be)rauschende Luft" – Will Pound & Eddy Jay
Von Roland Kunz

In einer Zeit, in der es oft darum geht, noch lauter und aufwendiger zu agieren, kommen die beiden Briten Will Pound & Eddy Jay mit Mundharmonika und Akkordeon daher. Das Duo steht für einen meisterlichen Mix aus Reduktion und Innovation. Was Will Pound auf der Mundharmonika zaubert, wird von Eddy Jay virtuos flankiert. Pound hat sich mit der kleinen Mundharmonika das perfekte "Reise"-Instrument gewählt, aber der wahre Grund der Wahl lag in einem gesundheitlichen Schicksal begründet: Als Baby überlebte Pound eine schwere Herzoperation und litt unter Atemproblemen, die er von klein an mit "seinem Instrument" überwinden und dabei eine sagenhafte Virtuosität entwickeln konnte.

*

Sonntag, 28. Juni 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
Präsentiert von BR-KLASSIK

Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 1 D-Dur (Das Neu-Eröffnete Orchestre: Jürgen Sonnentheil); Francesco Manfredini: Konzert c-Moll, op. 3, Nr. 11 (Sabine Kuhlmann, Anne Schumann, Violine; Les Amis de Philippe: Ludger Rémy); Johannes Brahms: Sonate d-Moll, op. 108 (Christian Tetzlaff, Violine; Lars Vogt, Klavier); Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale, op. 52 (Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Paavo Järvi); Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur, op. 20, Nr. 1 (Chiaroscuro Quartet); Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert F-Dur, Wq 38 (Les Amis de Philippe, Cembalo und Leitung: Ludger Rémy); Igor Strawinsky: Ragtime (Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen: Paavo Järvi)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Ludwig van Beethoven: Streichquartett D-Dur, op. 18, Nr. 3 (Jerusalem Quartet); Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 1 f-Moll (Hofkapelle Stuttgart: Frieder Bernius); Johann Sebastian Bach: Partita B-Dur, BWV 825 (Rafal Blechacz, Klavier); Johann Nepomuk Hummel: "Sappho von Mitilene", Suite (London Mozart Players: Howard Shelley)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Astor Piazzolla: "Las Cuatro Estaciones Porteñas" (Liv Migdal, Violine; Deutsches Kammerorchester Berlin); Frédéric Chopin: Walzer As-Dur, op. 69, Nr. 1 – "Abschiedswalzer" (David Fray, Klavier); Alfredo Casella: "Italia", op. 11 (WDR Sinfonieorchester Köln: Alun Francis)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Carl Ditters von Dittersdorf: Symphonie G-Dur, Allegro (Cantilena: Adrian Shepherd); Edward Elgar: Harmoniemusik Nr. 4 – "The Farmyard" (Athena Ensemble); Béla Bartók: "Rumänische Volkstänze" (Orpheus Chamber Orchestra); Antonio Soler: Sonate a-Moll (Marie-Luise Hinrichs, Klavier); Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 2 c-Moll (Concerto de' Cavalieri); Reinhold Glière: Streichoktett D-Dur, Allegro moderato, op. 5 (Philharmonisches Streichoktett Berlin); Antonio Vivaldi: Konzert d-Moll, R 565 (Berliner Barock Solisten)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken

Maurice Ravel: "Menuet antique" (Boston Symphony Orchestra: Seiji Ozawa); Domenico Cimarosa: Konzert G-Dur (James and Jeanne Galway, Flöte; London Mozart Players); Paul Hindemith: Suite französischer Tänze (Bamberger Symphoniker: Karl Anton Rickenbacher); Johann Baptist Vanhal: Symphonie C-Dur (Nicolaus Esterházy Sinfonia: Uwe Grodd); Domenico Gallo: Triosonate Nr. 1 G-Dur (Parnassi musici)


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Laudate Dominum (55 Min.)

Heinrich Schütz: "Wo der Herr nicht das Haus bauet" (Cantus Cölln: Konrad Junghänel); Jan Dismas Zelenka: "Missa Divi Xaverii" (Collegium 1704: Václav Luks)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Die Bach-Kantate (55 Min.)
Mit Bach durch das Kirchenjahr

Johann Sebastian Bach: "Ich hatte viel Bekümmernis", Kantate am 3. Sonntag nach Trinitatis und für jede Zeit, BWV 21 (Barbara Schlick, Sopran; Kai Wessel, Countertenor; Guy de Mey, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Amsterdam Baroque Choir and Orchestra: Ton Koopman) Anschließend: Michel Blavet: Sonate g-Moll, op. 2, Nr. 4 (Trio Noname)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Das Musikrätsel (55 Min.)
Kniffliges für Musikliebhaber

Mit Gerhard Späth umrahmt von William Boyce: Symphonie B-Dur, op. 2, Nr. 7 (Aradia Ensemble: Kevin Mallon); Gabriel Fauré: "Masques et bergamasques", op. 112 (Radio-Symphonieorchester Wien: Bertrand de Billy) Internet: www.br-klassik.de/musikraetsel


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 Symphonische Matinée (115 Min.)
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunk

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 5 D-Dur – "Reformations-Symphonie" (John Eliot Gardiner); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur, BWV 1066 (Giovanni Antonini); Anton Bruckner: Symphonie d-Moll – "Nullte" (Iván Fischer)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Tafel-Confect (55 Min.)
Am Mikrofon: Sven Knappe

Anonymus: "Che ti çova nascondere" (Micrologus); Santiago de Murcia: "La Jota" (Paul O'Dette, Gitarre; The Harp Consort: Andrew Lawrence-King); José de Nebra: "Vendado es amor, no es ciego" (María Bayo, Sopran; Al Ayre Español: Eduardo López Banzo); Domenico Scarlatti: Sonate f-Moll, K 239 (Pierre Hantaï, Cembalo); André Campra: "Le Carnaval de Venise", Duett Bohèmienne – Escalvon (Francesca Lombardi Mazzulli, Sopran; Charlotte Quadt, Mezzosopran; Pera Ensemble; L'arte del mondo: Werner Ehrhardt); Anonymus: "Are mou rindineddha" (Katerina Papadopoulou, Gesang; Vincenzo Capezzuto, Countertenor; L'Arpeggiata: Christina Pluhar) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Simply The Best – Die Top 99 der Alten Musik * Jeremiah Clarke: "The Prince of Denmark's March" * Als Podcast verfügbar

Mediterraneo Die Sonne, das Meer, der Süden – der Sehnsuchtsraum Mittelmeer, das Mediterraneo. Auch wenn diese pittoreske Szenerie in diesem Jahr wohl für viele nicht zur gelebten Realität werden kann – mit der Musik mag man sie klingend herbeiholen. Im Zentrum des Tafel-Confects am letzten Juni-Sonntag steht Alte Musik aus dem mediterranen Raum – von den Küsten Spaniens im Westen bis zur Levante im Osten. Mit dabei sind neben vielen anderen ein Komponist aus der südfranzösischen Provence und – man lese und staune – auch einer aus Mallorca. Der Franzose ist André Campra (1660-1744), der wie später Paul Cézanne und Darius Milhaud aus Aix-en-Provence stammte. Der Spanier heißt Antonio Lliteres Carrio (1673-1747) und wurde im Nordosten Mallorcas geboren – in der alten Stadt Artà mit seiner schönen Pfarrkirche und imposanten Wallfahrtskirche. In Madrid hat der Komponist und Cellist Opern, Zarzuelas und Geistliche Musik geschrieben, in Artà findet seit 1988 alljährlich das nach ihm benannte Musikfestival "Antoni Lliteres" statt.


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Après-midi (115 Min.)

František Kmoch: "Die silberne Elbe" (Tschechische Philharmonie, Prag: Václav Neumann); Leó Weiner: Concertino, op. 15 (György Sebok, Klavier; Kammerorchester Budapest: Tibor Varga); Carl Maria von Weber: Symphonie Nr. 1 C-Dur (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur, op. 35 (Arabella Steinbacher, Violine; Gulbenkian Orchestra Lisbon: Lawrence Foster); Paul Dukas: "L'apprenti sorcier" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Das Märchen vom Zaren Saltan", Einleitung zum letzten Bild (Maria Lettberg, Klavier); Arthur Sullivan: "The Sorcerer", Ouvertüre (Pro Arte Orchestra London: Malcolm Sargent)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Wunsch:Musik (115 Min.)
Ihr Wunsch ist uns Musik

Mit Ilona Hanning Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 – 20 10 20 - (1) – (2) – (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Ich krieg dich (2)

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

"Ich krieg dich!" haben wohl schon die meisten beim Fangenspielen gerufen. Ob das dann auch geklappt hat, ist eine andere Sache. Genauso bei irgendwelchen Dieben mit flinken Fingern. Da braucht es dann gute Detektive. Flinke Finger, die sich gegenseitig jagen, hat man jedenfalls, wenn man zum Beispiel den Hummelflug mit so richtig Tempo spielt.

Gunzbert Brocken hat jetzt übrigens eine Maschine erfunden, die für ihn Fangen spielt, er muss dann gar nicht mehr aufstehen. Wie sein Fang-Automat funktioniert? Das weiß er wahrscheinlich selber nicht. Elvis ist auch gerade an einem heißen Fall dran: ihm wurde eine Karotte gestohlen. Er hat Detlef im Verdacht. Der bestreitet alles. Doch dann verplappert er sich …


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Cinema – Kino für die Ohren (55 Min.)
Filmmusik und Filmtipps

Am Mikrofon: Matthias Keller


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Festival der Nationen (115 Min.)
Das Münchner Rundfunkorchester

Leitung: Heiko Mathias Förster Solisten: Diana Damrau, Sopran; Nicolaus Testé, Bass Vincenzo Bellini: "Norma", Ouvertüre; "Romeo und Julia", Romanze der Giulietta aus dem 1. Akt; Gaetano Donizetti: "Lucia di Lammermoor", Szene und Arie des Raimondo aus dem 2. Akt; Vincenzo Bellini: "I Puritani", Arie der Elvira aus dem 2. Akt; Gaetano Donizetti: "La figlia del reggimento", Ouvertüre; Vincenzo Bellini: "La sonnambula", Kavatine des Rodolfo aus dem 1. Akt; Arie der Amina aus dem 2. Akt; Giuseppe Verdi: "La Traviata", Vorspiel aus dem 1. Akt und Szene und Arie der Violetta aus dem 1. Akt; "Die Räuber", Erzählung des Massimiliano aus dem 3. Akt und Szene und Kavatine der Amalia aus dem 1. Akt; "Giovanna d'Arco", Ouvertüre; "Il Trovatore", Erzählung des Ferrando aus dem 1. Akt; Ruggero Leoncavallo: "Pagliacci", Szene und Vogellied der Nedda aus dem 1. Akt; Giuseppe Verdi: "Luisa Miller", Szene Wurm und Arie der Luisa aus dem 2. Akt; Giacomo Puccini: "La Bohème", Mantelarie des Colline aus dem 4. Bild; "Gianni Schicchi", Kavatine der Lauretta Aufnahme vom 1. Oktober 2014


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Operetten-Boulevard (55 Min.)

Mit Stefan Evertz und Stefan Frey


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Geistliche Musik (55 Min.)
Aktuelle CD – Johann Pachelbel: Magnificat

Johann Pachelbel: Magnificat in C; Magnificat in F; Missa in D; Magnificat in C (Himlische Cantorey: Jan Kobow)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken

"Balkanbeben" – Shantel und andere Erlebnisse
Von Roland Kunz

Der gebürtige Mannheimer Stefan Hantel fand seinen Namen irgendwann zu langweilig und machte daraus "Shantel". Das klingt entspannt wie die Elektrosounds, die er als DJ in der Pariser und Frankfurter "Hipster-Szene" verströmte. Als er auf einem Trip in seine Familienvergangenheit den Balkan bereiste, entdeckte er die musikalischen Wurzeln seiner Vorfahren. "Als ich zurückkam, war für mich klar: Mein musikalischer Weg würde jetzt ein anderer sein". Mit seinem Balkan-Pop in einer Mischung aus rumänischer, albanischer, griechischer und slawischer Folklore begeistert Shantel mit beat-betonten Balkan-Klängen.

*

Montag, 29. Juni 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Albert Lortzing: Konzertstück E-Dur (Peter Damm, Horn; Staatskapelle Dresden: Siegfried Kurz); Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert c-Moll, Wq 43, Nr. 4 (Michael Rische, Klavier); Arnold Schönberg: Konzert B-Dur (Quatuor Diotima; MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Franz Schmidt: Konzertante Variationen über ein Thema von Beethoven (Carlo Grante, Klavier; MDR-Sinfonieorchester: Fabio Luisi); Eduard Künneke: "Tänzerische Suite", op. 26 (Orchester der Staatsoperette Dresden: Ernst Theis)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 5 a-Moll (Shira Rabin, Violine; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rudolph Barschaj); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur, KV 497 (Martha Argerich, Cristina Marton, Klavier); Aaron Copland: "Billy the Kid", Suite (Seattle Symphony: Gerard Schwarz); Joseph Haydn: Streichquartett E-Dur, op. 17, Nr. 1 (The Angeles String Quartet); Joaquín Rodrigo: "Fantasía para un gentilhombre" (Pepe Romero, Gitarre; Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Jean-Baptiste Lully: "Le bourgeois gentilhomme", Première Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Ralph Vaughan Williams: "In the Fen Country" (New Zealand Symphony Orchestra: James Judd); Wilhelm Friedemann Bach: Konzert Es-Dur (Michael Behringer, Robert Hill, Cembalo; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Frank Bridge: Valse Intermezzo (BBC National Orchestra of Wales: Richard Hickox); Giuseppe Tartini: Konzert D-Dur (Gábor Tarkövi, Trompete; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: Radoslaw Szulc); Franz Doppler: "Fantaisie pastorale hongroise", op. 26 (Dorothea Seel, Flöte; Christoph Hammer, Hammerklavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, KV 318 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Franz Schubert: Impromptu f-Moll, D 935, Nr. 4 (Krystian Zimerman, Klavier); Georg Philipp Telemann: Konzert B-Dur (Akademie für Alte Musik Berlin)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Michael Atzinger
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 29.6.1888:
Fünf Jahre nach Wagners Tod
wird seine erste Oper "Die Feen" uraufgeführt
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (175 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Sergej Rachmaninow: Prélude B-Dur, op. 23, Nr. 2 (Simon Trpceski, Klavier); Johann Sebastian Bach: Oboenkonzert nach BWV 1056 und BWV 156 (Giovanni de Angeli, Oboe; Kammerakademie Potsdam: Sergio Azzolini); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Meeresstille und glückliche Fahrt", Ouvertüre (Orchestra of the 18th Century: Frans Brüggen); Carl Philipp Emanuel Bach: Flötenkonzert A-Dur, Wq 168 (Emmanuel Pahud, Flöte; Kammerakademie Potsdam) 10.00 Nachrichten, Wetter Peter Tschaikowsky: "Slawischer Marsch", op. 31 (Royal Philharmonic Orchestra: Jurij Temirkanow); Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur (Cuarteto Casals); Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297 b (Hansjörg Schellenberger, Oboe; Alois Brandhofer, Klarinette; Daniele Damiano, Fagott; Norbert Hauptmann, Horn; Berliner Philharmoniker: Carlo Maria Giulini); Domenico Scarlatti: Sonaten G-Dur, K 144; Sonate G-Dur, K 427; Sonate fis-Moll, K 25; Sonate Fis-Dur, K 318 (Federico Colli, Klavier); Richard Strauss: "Rosenkavalier-Suite" (Wiener Philharmoniker: Christian Thielemann)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Frank Manhold

Das Ensemble German Brass trifft sich zum Tarantella tanzen – Kiri Te Kanawa gehorcht nur der Kunst – Jonas Kaufmann hat schöne Träume – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Carl Maria von Weber: "Beherrscher der Geister", Ouvertüre (Orchester M18: Martin Spangenberg); Ludwig van Beethoven: Konzert Es-Dur, WoO4 (Markus Becker, Klavier; Ma'alot Quintett); Hubert Parry: "An English Suite" (Deutsche Streicherphilharmonie: Michael Sanderling); Franz Schubert: Streichtrio B-Dur, D 471 (Tobias Steymans, Violine; Hermann Menninghaus, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello); Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll (Denis Matsuev, Klavier; Orchester des Mariinskij-Theaters St. Petersburg: Valery Gergiev)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik & Aktuelles aus der Klassikszene

Mit Uta Sailer
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 29.6.1888:
Fünf Jahre nach Wagners Tod
wird seine erste Oper "Die Feen" uraufgeführt
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Carlos Kleiber, Dirigent

Giuseppe Verdi: "La Traviata", Vorspiel zum 1. Akt (Orchester der Bayerischen Staatsoper); Antonín Dvorák: Klavierkonzert g-Moll, op. 33 (Svjatoslav Richter, Klavier; Bayerisches Staatsorchester); Carl Maria von Weber: "Der Freischütz", Ouvertüre (Staatskapelle Dresden)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 con passione (55 Min.)
Raritäten von Gounod

Charles Gounod: "La Colombe", Terzett Sylvie – Mazet – Horace und Finale aus dem 1. und 2. Akt (Erin Morley, Sopran; Michèle Losier, Mezzosopran; Javier Camarena, Tenor; Laurent Naouri, Bassbariton; The Hallé: Mark Elder); "Mireille", Rezitativ und Walzerarie der Mireille aus dem 1. Akt (Renée Fleming, Sopran; Orchester des Mariinsky Theaters: Valery Gergiev), Vorspiel und Szene mit Chor aus dem 3. Akt (José van Dam, Bariton; Choeur et Orchestre National du Capitole de Toulouse: Michel Plasson) und Rezitativ und Kavatine des Vincent aus dem 5. Akt (Rolando Villazón, Tenor; Orchestre Philharmonique de Radio France: Evelino Pidò); "Cinq-Mars", 4. Akt (Norma Nahoun, Véronique Gens, Sopran; Marie Lenormand, Mezzosopran; Andrew Lepri Meyer, Mathias Vidal, Tenor; Tassis Christoyannis, André Heyboer, Bariton; Jacques-Greg Belobo, Andrew Foster-Williams, Bassbariton; Wolfgang Klose, Matthias Ettmayr, Bass; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer)


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Chiemgauer Musikfrühling 2019 (85 Min.)
Kammerkonzert

Thorsten Johanns, Klarinette; Marc Bouchkov, Daniel Rowland, Violine; Razvan Popovici, Viola; Maja Bogdanovic, Justus Grimm, Violoncello; Diana Ketler, Roland Pöntinen, Klavier Gideon Klein: Streichtrio; Antonín Dvorák: Klaviertrio e-Moll, op. 90 – "Dumky-Trio"; Gideon Klein: Streichtrio; Siegfried Fall: Klaviertrio a-Moll, op. 4 Aufnahme vom 18. Mai 2019


21:30 SWEET SPOT. Neugierig auf Musik (90 Min.)
Internet: www.br-klassik.de/sweetspot

22.00 Nachrichten, Wetter


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazztoday

Mainstream News aus Deutschland Präsentiert von Henning Sieverts

Henning Sieverts präsentiert den Bremerhavener Gitarristen und Sänger Jörg Seidel mit einer Jazz-Hommage an Udo Jürgens, außerdem die aktuelle Solo-CD des Gitarristen-Altmeisters Michael Sagmeister und einen neu veröffentlichten Duo-Konzertmitschnitt der beiden deutschen Klavier-Legenden Paul Kuhn (12.3.1928 – 23.9.2013) und Eugen Cicero (27.6.1940 – 5.12.1997). Cicero wäre vorgestern 80 Jahre alt geworden.

*

Dienstag, 30. Juni 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
Präsentiert von BR-KLASSIK

Louis Spohr: "Die Prüfung", Ouvertüre (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Christian Fröhlich); Peter Tschaikowsky: Orchestersuite G-Dur, op. 61 – "Mozartiana" (Radio-Symphonie-Orchester Berlin: Gerd Albrecht); Francesco Maria Veracini: Sonate (Spirit of Musicke); Witold Lutoslawski: "Kleine Suite" (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Michal Nesterowicz); Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll, KV 626 (Ruth Ziesak, Sopran; Monica Groop, Mezzosopran; Thomas Cooley, Tenor; Thomas Laske, Bass; Windsbacher Knabenchor; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Karl-Friedrich Beringer)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur, KV 239 (Freiburger Barockorchester: Petra Müllejans); Joseph Haydn: Streichquartett F-Dur, op. 77, Nr. 2 (The Angeles String Quartet); Sergej Prokofjew: "Leutnant Kishe", op. 60 (Boris Statsenko, Bariton; WDR Sinfonieorchester Köln: Michail Jurowski); Ignaz Joseph Pleyel: Sextett Es-Dur (Consortium Classicum); Kurt Weill: "Kleine Dreigroschenmusik" (Münchner Rundfunkorchester: Peter Stangel)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Dimitri Kabalewski: Klavierkonzert Nr. 3 D-Dur (Michael Korstick, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Alun Francis); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate F-Dur (Dmitri Makhtin, Violine; Boris Berezovsky, Klavier); Joseph Bodin de Boismortier: "Les voyages de l'amour", Suite (La Cetra d'Orfeo: Michel Keustermans)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, Ouvertüre, BWV 1068 (German Brass: Enrique Crespo); John Field: Rondeau A-Dur (Míceál O'Rourke, Klavier; London Mozart Players: Matthias Bamert); Niels Wilhelm Gade: Streichoktett F-Dur, Andantino quasi allegretto, op. 17 (L'archibudelli, Smithsonian Chamber Players); Ottorino Respighi: "Rossiniana", Capri e Taormina (Radio-Symphonie-Orchester: Gerd Albrecht); Ludwig van Beethoven/Franz Liszt: "An die ferne Geliebte" (Evgenia Rubinova, Klavier); Tomaso Albinoni: Oboenkonzert B-Dur, op. 7, Nr. 3 (Stefan Schilli, Oboe; Stuttgarter Kammerorchester: Nicol Matt); Joseph Haydn: Violoncellokonzert C-Dur, Finale, Hob. VIIb/1 (Daniel Müller-Schott, Violoncello; The Australian Chamber Orchestra: Richard Tognetti)


06:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Antonia Goldhammer
6.15 Kulturszene
6.40 Allegretto – Kulturnews
7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
7.15 Kulturszene
7.40 Was heute geschah – der Musikkalender 30.6.2009:
Die Tänzerin und Choreographin Pina Bausch stirbt
Wiederholung um 16.40 Uhr
8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
8.15 Kulturszene
8.45 Kulturszene Freitag:
8.45 Zugabe
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (175 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Max Bruch: Schwedische Tänze, op. 63, Nr. 3 – 5 und 7 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Charles Koechlin: "Danses pour Ginger", op. 163 (Yaara Tal, Andreas Groethuysen, Klavier); Francesco Maria Veracini: Ouvertüre Nr. 5 B-Dur (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Charles Koechlin: Bläserseptett (Manfred Preis, Saxofon; Gerhard Stempnik, Englischhorn; Philharmonisches Bläserquintett Berlin) 10.00 Nachrichten, Wetter Jules Massenet: "Scènes alsaciennes" (New Zealand Symphony Orchestra: Jean-Yves Ossonce); Antonín Dvorák: Streichquartett E-Dur, op. 80 (Albion Quartet); Aram Chatschaturjan: Flötenkonzert (James Galway, Flöte; Royal Philharmonic Orchestra: Myung-Whun Chung); Antonio Rosetti: Symphonie D-Dur (Concerto Köln)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Frank Manhold

Maurice Jarre reist nach Indien – Fritz Kreisler wird von einem Theaterbesuch zu einer Chinoiserie inspiriert – Antonio Pasculli erinnert sich an Neapel – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)
Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Benjamin Britten: "The young person's guide to the orchestra", op. 34 (Lorin Maazel); Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 (Christopher Corbett, Klarinette; Gil Shaham, Radoslaw Szulc, Violine; Wen Xiao Zheng, Viola; Sebastian Klinger, Violoncello); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll, KV 466 (Maria João Pires, Klavier; Bernard Haitink); Bohuslav Martinu: Flötentrio F-Dur (Henrik Wiese, Flöte; Sebastian Klinger, Violoncello; Elisaveta Blumina, Klavier)


16:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Sylvia Schreiber
16.15 Kulturszene
16.40 Was heute geschah – der Musikkalender 30.6.2009:
Die Tänzerin und Choreographin Pina Bausch stirbt
17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
17.15 Kulturszene
17.40 Kulturszene
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Belcea Quartet

Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur, op. 111 (Thomas Kakuska, Viola); Ludwig van Beethoven: Streichquartett F-Dur, op. 135


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 32 x Beethoven – Ein Klavierpodcast mit Igor Levit (55 Min.)
Beethoven bewegt BR-KLASSIK

Folge 25: Klaviersonate G-Dur, op. 79 (Igor Levit, Klavier) Igor Levit im Gespräch mit Anselm Cybinski Als Podcast verfügbar


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 – 24:00 Eröffnungsabend 69. Musikfest ION (235 Min.)
"Nah Bei Dir"

Moderation: Ursula Adamski-Störmer I EINSAMKEIT Werke von Krieger, Bach, Brahms Viola Blache, Sopran; Johannes Vogt, Theorbe Joowon Chung, Sopran; Juliana Laake, Viola da gamba; Klaus Eichhorn, Orgel Katharina Bäuml, Schalmei; Markus Becker, Klavier Robin Peter Müller, Violine; Martina Fiedler, Orgel II TROSTGESÄNGE Werke von Bach, Legrenzi und Mendelssohn Bartholdy Ensemble Continuum: Viola Blache Marie Luise Werneburg, Sopran; Bernadette Beckermann, Alt; Richard Resch, Benedikt Kristjansson,Tenor; Matthias Winckhler, Felix Schwandtke, Bass; Elina Albach, Orgel und Leitung; Philipp Lambrecht, Percussion; Joowon Chung, Sopran; Alexander Schneider, Countertenor und Leitung; Johannes Gaubitz, Sören Richter, Tenor; Matthias Lutze, Bass; Juliane Laake, Viola da gamba; Klaus Eichhorn, Bernhard Buttmann, Orgel III HOFFNUNGSMASCHINE Werke von Becker, Hefele, Lambrecht Viola Blache, Gesang; Anna-Maria Hefele, Gesang und Harfe; Markus Becker, Klavier Robin Peter Müller, Violine; Philipp Lambrecht, Percussion IV ABENDLIEDER Nachtlied von Reger Ensemble Continuum und Ensemble Polyharmonique Leitung: Bernhard Buttmann Aufnahme vom 27. Juni 2020

Corona bringt in diesem Jahr alles durcheinander. Das bekommen insbesondere auch die Künstler zu spüren, die für ihre Arbeit und damit ihren Verdienst ein Publikum brauchen. Die Veranstalter sitzen mit den Künstlern im selben Boot. Die wunderbar vielfältige und qualitativ ausgesprochen hochstehende Sommerlandschaft der Musikfestivals gleicht einem Trümmerfeld. Nicht unterkriegen lassen hat sich der seit letztem Jahr neu amtierende künstlerische Leiter des Musikfests ION, Moritz Puschke. Mit großer Flexibilität und Offenheit bis zur letzten Minute hat er das 69. Musikfest ION zum ursprünglichen Termin Ende Juni/Anfang Juli auf neue Beine gestellt. Jeden Tag wird es ein Mottokonzert ohne ZuhörerInnen geben, immer um 21 Uhr. Die Eröffnungsnacht des Musikfests ION steht unter dem Motto "Nah Bei Dir", ein vierstündiges Happening mit Musik und Talk. BR-Klassik - Studio Franken überträgt live im Videostream, die Hörfunkaufzeichnung wird zeitversetzt gesendet. Viele der ursprünglich vorgesehenen MusikerInnen – darunter Katharina Bäuml, Markus Becker, Robin Peter Müller, Bernhard Buttmann, Ann-Maria Hefele, die Ensembles Continuum und Polyharmonique – waren auf Anhieb von der Idee begeistert, die Nürnberger Sebalduskirche an diesem Abend mit Leben zu füllen. Als Gesprächspartner sind unter anderem der bayerische Innenminister Joachim Hermann, Regionalbischof Stefan Ark Nitsche, Julia Lehner, die zweite Bürgermeisterin der Stadt Nürnberg, und Dr. Matthias Everding vorgesehen. Durch den Abend führt Dr. Ursula Adamski-Störmer, die Leiterin der Musikredaktion im Studio Franken des Bayerischen Rundfunks.

*

Mittwoch, 1. Juli 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll, KV 466 (Michael Rische, Klavier; WDR Sinfonieorchester Köln: Howard Griffiths); Anton Reicha: Symphonie Es-Dur, op. 41 (Cappella Coloniensis: Hans-Martin Linde); Joseph Haydn: Hornkonzert D-Dur, Hob. VIId/3 (Andrew Joy, Horn; Kölner Rundfunkorchester: Johannes Goritzki); Maurice Ravel: "Miroirs" (Michael Endres, Klavier), Ferdinand Ries: Dramatische Ouvertüre, WoO 61 – "L'Apparition" (WDR Sinfonieorchester Köln: Howard Griffiths)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Dimitri Kabalewski: Violoncellokonzert Nr. 2 C-Dur (Mischa Meyer, Violoncello; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Hannu Lintu); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 200 (Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado); Antonín Dvorák: Streichquartett G-Dur, op. 106 (Signum Quartett); Peter Tschaikowsky: "Romeo und Julia", Ouvertüre (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Béla Bartók: "Der Wunderbare Mandarin", Suite (SWR Symphonieorchester: Peter Eötvös); Ludwig van Beethoven: Romanze F-Dur, op. 50 (Deutsche Kammerphilharmonie, Violine und Leitung: Thomas Zehetmair); Giuseppe Verdi: "Les vêpres siciliennes", Le quattro stagioni (London Symphony Orchestra: Antonio de Almeida)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Giuseppe Verdi: "Il finto Stanislao", Ouvertüre (Orchestra Filarmonica della Scala: Riccardo Chailly); Josef Myslivecek: Bläseroktett B-Dur (L'Orfeo Bläserensemble); Richard Eilenberg: "Die Mühle im Schwarzwald", op. 52 (WDR Rundfunkorchester Köln: Christian Simonis); Benedetto Marcello: Konzert e-Moll, op. 1, Nr. 2; Franz Xaver Mozart: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur, Allegro con brio (Sinfonieorchester St. Gallen, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Antonio Vivaldi: Sinfonia C-Dur, R 116 (La Folia Barockorchester: Robin Peter Müller); Josef Suk: Streicherserenade Es-Dur, Allegro giocoso, ma non troppo presto, op. 6 (Los Angeles Chamber Orchestra: Neville Marriner)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Michael Atzinger
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 1.7.1926:
Der Komponist Hans Werner Henze wird geboren
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (175 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Johann Pachelbel: Partie G-Dur (London Baroque); George Gershwin: "Cuban Overture" (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg: Ingo Metzmacher); Antonio Vivaldi: Lautenkonzert D-Dur, R 93 (Lucas Harris, Laute; Tafelmusik Baroque Orchestra Toronto: Elisa Citterio); Emmanuel Chabrier: "Suite pastorale" (Orchestre de la Suisse Romande: Neeme Järvi) 10.00 Nachrichten, Wetter Franz Berwald: Symphonie Nr. 1 g-Moll (Royal Philharmonic Orchestra: Ulf Björlin); Giuseppe Tartini: Violinkonzert G-Dur (Chouchane Siranossian, Violine; Venice Baroque Orchestra: Andrea Marcon); Carl Maria von Weber: Große Sonate As-Dur, op. 39 (Alfred Brendel, Klavier); Edward Elgar: "Enigma-Variationen", op. 36 (Royal Philharmonic Orchestra: Charles Mackerras)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Frank Manhold

Duke Ellington ist verliebt bis über beide Ohren – Das Renner Ensemble sitzt nachts im Boot und schaut in den Himmel – Thomas Hampson findet die schönste Elfe – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 2 D-Dur (Compagnia di Punto); Aaron Copland: "Appalachian Spring", Suite (Württembergisches Kammerorchester Heilbronn: Case Scaglione); George Enescu: "Rumänische Rhapsodie" (Ensemble Raro); Joseph Haydn: Klavierkonzert F-Dur, Hob. XVIII/3 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier; Manchester Camerata: Gábor Takács-Nagy); Aaron Copland: Klarinettenkonzert (Sebastian Manz, Klarinette; Würtembergisches Kammerorchester Heilbronn: Case Scaglione)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik & Aktuelles aus der Klassikszene

Mit Uta Sailer
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 1.7.1926:
Der Komponist Hans Werner Henze wird geboren
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Mirijam Contzen, Violine

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert B-Dur, KV 207 (Bayerische Kammerphilharmonie: Reinhard Goebel); Franz Clement: Violinkonzert Nr. 2 d-Moll/D-Dur (Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester: Reinhard Goebel)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Classic Sounds in Jazz (55 Min.)
Summer Soft

Das sanfte Sommergefühl des Jazz Aufnahmen mit Betty Carter, Ron Carter & Richard Galliano, João Gilberto und anderen Moderation und Auswahl: Beate Sampson


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Tage Alter Musik Regensburg (115 Min.)
Le Concert Spirituel

Leitung: Hervé Niquet Henry Purcell: "Birthday Ode for Queen Mary"; "Music for the Funeral of Queen Mary"; "Ode for St. Cecilia's Day" Aufnahme vom 8. Juni 2014 Anschließend: Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur, KV 458 (Armida Quartett)


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Der Chor des Bayerischen Rundfunks (55 Min.)

Péter Eötvös: "Halleluja – Oratorium balbulum" (Matthias Brandt, Erzähler; Iris Vermillion, Mezzosopran; Eric Stokloßa, Tenor; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Péter Eötvös)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazz aus Nürnberg: Jazz & Beyond

"Die Einheit der Gegensätze" Mit Aufnahmen von Edmar Castañeda, Renaud Garcia-Fons, Grégoire Maret, Karl Seglem, Derya Türkan und anderen Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

Auf den ersten Blick sieht man ihre Gegensätze: Das eine Instrument ist so klein, dass man es in der Hosentasche herumtragen kann, das andere so groß, dass man es ohne ein Wägelchen nicht wirklich gut transportiert bekommt: Mundharmonika und Harfe – allein von ihrer Größe und vom Bau her sind diese Instrumente sehr verschieden. In der englischen Sprache tragen sie den gleichen Namen: harp. Als Duo machen sich Harfenist Edmar Castañeda und Mundharmonikavirtuose Grégoire Maret erfolgreich auf zu gemeinsamen Höhenflügen. "Gegensätze ziehen sich an", sagt der Volksmund und das verhält sich auch in der Musik oft so, wenn zum Beispiel unterschiedliche Klänge von verschiedenen Instrumenten aufeinandertreffen, die auch von der Größe, vom Bau und vom Material her anders sind. Oder wenn ein Utensil zum Musikinstrument wird, das man erstmal nicht als ein solches vermutet: Wenn Karl Seglem in das Ziegenhorn hineinbläst, treffen archaische Melodien und Volksweisen aus Norwegen auf zeitgenössischen Jazz: Das Ziegenhorn ist ein uraltes skandinavisches Instrument, es sei die "Stimme der Vergangenheit, die ins Heute ruft", sagt Seglem. Musik gespielt auf Instrumenten, die einzeln recht unterschiedlich klingen und aussehen können, gemeinsam aber in eng umschlungenen Stimmen einen anschmiegsamen Sound ergeben: "Die Einheit der Gegensätze" lautet das Motto dieser Jazztime, heute in der Stunde vor Mitternacht.

*

Donnerstag, 2. Juli 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
Präsentiert von BR-KLASSIK

Friedrich Ernst Fesca: Ouvertüre C-Dur, op. 43 (NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann); Edvard Grieg: Sonate G-Dur, op. 13 (Stefan Wagner, Violine; Christopher Oakden, Klavier); Johann Mattheson: "Die geheimen Begebenheiten Henrico IV. Königs von Castilien und Leon", Ouvertüre (Elbipolis Barockorchester Hamburg); Anton Bruckner: Vier liturgische Motetten (NDR Chor: Simon Schouten); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 1 D-Dur – "Titan" (NDR Elbphilharmonie Orchester: Thomas Hengelbrock)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Ludwig van Beethoven: Sonate d-Moll, op. 31, Nr. 2 – "Sturm-Sonate" (Murray Perahia, Klavier); Hans Sommer: Orchesterlieder (Elisabeth Kulman, Mezzosopran; Bo Skovhus, Bariton; Bamberger Symphoniker: Sebastian Weigle); Johann Sebastian Bach: Suite c-Moll, BWV 1011 (David Watkin, Violoncello); Franz Schreker: "Der ferne Klang", Nachtstück (Orquesta Filarmónica de Gran Canaria: Pedro Halffter)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Notturno D-Dur, KV 286 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Heitor Villa-Lobos: Fünf Präludien (Johannes Tonio Kreusch, Gitarre); Ottorino Respighi: "Antiche danze ed arie", Suite Nr. 3 (Los Angeles Chamber Orchestra: Neville Marriner)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Georg Friedrich Händel: Konzert g-Moll, HWV 287 (Gábor Boldoczki, Trompete; Sinfonia Varsovia); Nino Rota: Sonate D-Dur (Rocco Parisi, Klarinette; Gabriele Rota, Klavier); Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll, Allegro non troppo (Tonkünstler-Orchester: Andrés Orozco-Estrada); Francesco Saverio Geminiani: Flötenkonzert F-Dur (Maurice Steger, Blockflöte; The English Concert: Laurence Cummings); Giovanni Gabrieli: "La spiritata" (NDR Brass: Philipp Ahmann); Franz Liszt: "Les jeux d'eau à la Villa d'Este" (Ragna Schirmer, Klavier)


06:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Antonia Goldhammer
6.15 Kulturszene
6.40 Allegretto – Kulturnews
7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
7.15 Kulturszene
7.40 Was heute geschah – der Musikkalender 2.7.1982:
Svjatoslav Richter hört Jessye Norman
in einem Musikfestival in Frankreich
Wiederholung um 16.40 Uhr
8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
8.15 Kulturszene
8.45 Kulturszene Freitag:
8.45 Zugabe
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (175 Min.)

Christoph Schaffrath: Ouvertüre d-Moll (Concerto Brandenburg); Georges Bizet: Symphonie C-Dur (Scottish Chamber Orchestra: François Leleux); Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur, op. 54 (Maurizio Pollini, Klavier) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur, BWV 1049 (Lorenzo Cavasanti, Blockflöte; Tobias Steymans, Violine; Blockflöte und Leitung:Giovanni Antonini); Gaetano Donizetti: Concertino G-Dur (Marie-Lise Schüpbach, Englischhorn; Mario Venzago); Antonín Dvorák: Terzett C-Dur, op. 74 (Key-Thomas Märkl, Leopold Lercher, Violine; Klaus-Peter Werani, Viola); Franz Schubert: Symphonie Nr. 3 D-Dur (Lorin Maazel); Alexander Glasunow: Violinkonzert a-Moll, op. 82 (Nikolaj Znaider, Violine; Mariss Jansons); Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" (Rafael Kubelík)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Frank Manhold

Ronald Binge denkt an Miss Melanie – The 5 Browns haben gute Erinnerungen an Malaga - Dick Hyman und Chris Hopkins begrüßen den sonnigen Tag – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)
Beethoven bewegt BR-KLASSIK

Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Paavo Järvi Solist: Lang Lang, Klavier Richard Wagner: "Tannhäuser", Ouvertüre; Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur; Johannes Brahms: Symphonie Nr. 4 e-Moll Aufnahme vom 8. November 2019 im Concertgebouw, Amsterdam Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Joseph Haydn: Sonate Es-Dur, Hob. XVI/49 (Marc-André Hamelin, Klavier)


16:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Sylvia Schreiber
16.15 Kulturszene
16.40 Was heute geschah – der Musikkalender 2.7.1982:
Svjatoslav Richter hört Jessye Norman
in einem Musikfestival in Frankreich
17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
17.15 Kulturszene
17.40 Kulturszene
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Sabine Meyer, Klarinette

Wolfgang Amadeus Mozart: Trio Es-Dur, KV 498 (Nils Mönkemeyer, Viola; William Youn, Klavier); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 10 B-Dur (Academy of St. Martin in the Fields: Iona Brown); Max Bruch: Aus Acht Stücke, op. 83 (Tabea Zimmermann, Viola; Hartmut Höll, Klavier)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 KlassikPlus (55 Min.)
Bach hören, ohne Bach zu hören

Ein Porträt des Komponisten Arash Safaian
Von Elgin Heuerding

"Aber das ist doch Bach", hat der Pianist Sebastian Knauer irritiert gedacht, als er erstmals Musik von Arash Safaian gehört hat. Knauer weiter: "Aber auf eine Art und Weise umkomponiert, die mich fasziniert hat. Es klang nach Bach, aber eben doch nicht nach Bach." Fünf Konzerte für Klavier, Vibrafon und Kammerorchester hat Arash Safaian komponiert, bei denen Bach Ausgangspunkt seines Komponierens gewesen ist. Choräle, Orgelmusik oder Sätze aus Orchesterwerken Bachs sind in Safaians Arbeit eingeflossen. "ÜberBach" heißt die CD. In diesem Frühjahr ist die Musik am Theater Mannheim auch vertanzt worden. Arash Safaian, in Teheran geboren und in Bayreuth aufgewachsen, hat erst Malerei studiert, danach das Komponieren. Er schreibt Opern wie für den Film. Ein Porträt des vielseitigen Künstlers.


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Musikfest Eichstätt 2019 (115 Min.)
"La viole luthée" – im musikalischen Königreich Ludwigs XIV.

Paolo Pandolfo, Viola da gamba; Thomas C. Boysen, Gitarre und Theorbe Improvisation und Kompositionen von Marin Marais, Antoine Forqueray und Monsieur de Sainte-Colombe Aufnahme vom 12. Mai 2019 Anschließend: Alfredo Casella: "Scarlattiana" (Anthony Spiri, Klavier; Kammerorchester Basel: Christopher Hogwood)

Die Kultur in Deutschland steht still, alle Festivals im Frühjahr und Frühsommer sind abgesagt – auch das Musikfest Eichstätt, das sich als kleines und feines Festival für Alte Musik etabliert hat und stets namhafte Interpreten im historischen Ambiente der barocken Altstadt präsentieren konnte. In der Festspielzeit auf BR-KLASSIK blicken wir deshalb zurück auf die Highlights der vergangenen Jahre. 2019 war mit Paolo Pandolfo einer der aufregendsten Gambisten unserer Tage in Eichstätt eingeladen, gemeinsam mit seinem kongenialen Kammermusikpartner Thomas C. Boysen (Gitarre und Theorbe). Das Eichstätter Publikum begeisterten sie mit einem ungewöhnlich inspirierten Auftritt. Auf dem Programm stand virtuose Gambenmusik aus der Ära des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. Es waren vor allem zwei herausragende Gambisten und Komponisten, die diese legendäre Epoche prägten: Marin Marais und sein Lehrer M. de Sainte-Colombe (wir kennen nicht einmal seinen Vornamen mit Sicherheit) – denen der Film "Die siebente Saite" mit Gérard Depardieu ein unsterbliches Denkmal setzte. Außerdem beeindruckten Pandolfo und Boysen mit originellen Improvisationen und erwiesen so einer Praxis die Ehre, die für die Instrumentalisten des Barock höchster Ausweis ihrer Kunstfertigkeit war.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Horizonte (55 Min.)
Porträt der Sopranistin Sarah Maria Sun

Sarah Maria Sun, Sopran; Axel Nitz, Saxofon; Hubert Steiner, Gitarre, Banjo; Max Renne, Klavier; Jan Philip Schulze, Klavier, Orgel; Bernd Oezsevim, Schlagzeug, Percussion Kurt Weill: "Der Silbersee", Lied des Lotterieagenten; Randy Newman: "Blast from the past", Political Science; Stefan Wolpe: "Hitler"; Jay Hawkins: I put a spell on you; John Zorn: "Pandora's Box"; Heinz Holliger: Sechs Lieder (Jan Philip Schulze); Leonard Bernstein: "Candide", Glitter and be gay; Franz Schubert: "Abschied von der Erde", D 829 Grenzen scheint die Sopranistin Sarah Maria Sun nicht zu kennen – und zwar stimmlich wie inhaltlich, repertoirebezogen. In über 300 Uraufführungen wirkte sie mit, für ihre neueste Platte durchquert sie Genres wie Epochen zwischen Leonard Bernstein, Randy Newman, Tom Waits und Franz Schubert. Titel: "Killer Instincts".


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
All that Jazz

Meister der Klarheit: Der Pianist Ahmad Jamal, geboren 1930 in den USA als Frederick Russell Jones, wird heute 90. Würdigung eines außergewöhnlichen Musikers, über den das Jazz-Idol Miles Davis sagte: "Ich fiebere jeder neuen Platte von ihm entgegen." Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

*

Freitag, 3. Juli 2020


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
Präsentiert von BR-KLASSIK

Ambroise Thomas: "Mignon", Ouvertüre (Münchner Rundfunkorchester: Dan Ettinger); Georg Philipp Telemann: Concert françois g-Moll (L'accademia giocosa); Richard Strauss: Violinkonzert d-Moll, op. 8 (Sarah Chang, Violine; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Wolfgang Sawallisch); Aaron Copland: "Appalachian Spring", Suite (Münchener Kammerorchester: Olari Elts); Max Reger: Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart, op. 132 (Bamberger Symphoniker: Rudolf Piehlmayer)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Charles-Auguste de Bériot: Violinkonzert Nr. 2 h-Moll (Philippe Quint, Violine; Slovak Radio Symphony Orchestra: Kirk Trevor); Claude Debussy: 12 Préludes, Heft Nr. 2 (Michael Korstick, Klavier); Karol Szymanowski: Symphonie Nr. 2 B-Dur (BBC Symphony Orchestra: Edward Gardner); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate e-Moll, KV 304 (Mark Steinberg, Violine; Mitsuko Uchida, Klavier)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Louise Farrenc: Sextett c-Moll, op. 40 (Linos Ensemble), Claude Debussy: "Pelléas et Mélisande", Suite (Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Ludwig van Beethoven: Sonate C-Dur, Allegro con brio, op. 53 (Michael Korstick, Klavier); Johann Stamitz: Symphonie G-Dur (Concerto Köln); Nikolaj Rimskij-Korsakow: Fantasie über serbische Themen, op. 6 (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Franz Schubert: Drei Deutsche Tänze, D 973 (Karl Betz, Klavier); Francesco Durante: Konzert Nr. 2 g-Moll (Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini); Johann Heinrich Schmelzer: "Die Fechtschule" (Meret Lüthi, Violine; Les Passions de l'Ame)


06:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Antonia Goldhammer
6.15 Kulturszene
6.40 Allegretto – Kulturnews
7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
7.15 Kulturszene
7.40 Was heute geschah – der Musikkalender 3.7.1866:
Gottfried Piefke komponiert den "Königgrätzer Marsch"
Wiederholung um 16.40 Uhr
8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
8.15 Kulturszene
8.45 Kulturszene Freitag:
8.45 Zugabe
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (175 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Nikolai Kapustin: Konzertetüde, op. 40, Nr. 8 (Marc-André Hamelin, Klavier); Luigi Cherubini: Konzertouvertüre (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Charles-Valentin Alkan: "Le festin d'Esope", op. 39, Nr. 12 (Marc-André Hamelin, Klavier); Franz Krommer: Symphonie D-Dur, op. 40 (London Mozart Players: Matthias Bamert) 10.00 Nachrichten, Wetter Johann Christian Bach: "La calamita de'cuori", Ouvertüre (The Hanover Band: Anthony Halstead); Johannes Brahms: Streichquartett B-Dur, op. 67 (Juilliard String Quartet); Carl Philipp Emanuel Bach: Klavierkonzert D-Dur, Wq 11 (Michael Rische, Klavier; Berliner Barock Solisten); Ralph Vaughan Williams: Symphonie Nr. 3 – "A Pastoral Symphony" (Amanda Roocroft, Sopran; London Philharmonic Orchestra: Bernard Haitink)


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Frank Manhold

Émile Waldteufel fährt nach Spanien – Joseph Horovitz geht mit Alice ins Wunderland - Dmitrij Schostakowitsch lebt in einem goldenen Zeitalter – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Aram Chatschaturjan: "Gajaneh", Säbeltanz (Kirill Troussov, Violine; Alexandra Troussova, Klavier); Friedrich Smetana: Symphonie E-Dur, op. 6 – "Triumph-Symphonie" (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Darrell Ang); Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll, op. 20, Nr. 3 (St. Lawrence String Quartet); Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Denis Kozhukhin, Klavier; Orchestre de la Suisse Romande: Kazuki Yamada); Peter Tschaikowsky: "Méditation", op. 42, Nr. 1 (Kirill Troussov, Violine; Alexandra Troussova, Klavier)


16:00 Nachrichten, Wetter, Verkehr (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik und Kultur erleben

Mit Sylvia Schreiber
16.15 Kulturszene
16.40 Was heute geschah – der Musikkalender 3.7.1866:
Gottfried Piefke komponiert den "Königgrätzer Marsch"
17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
17.15 Kulturszene
17.40 Kulturszene
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Martin Helmchen, Klavier

Robert Schumann: Arabeske C-Dur, op. 18; Franz Schubert: Klaviertrio Es-Dur, op. 148 (Christian Tetzlaff, Violine; Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello); Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo brillant Es-Dur, op. 29 (Royal Flemish Philharmonic: Philippe Herreweghe); Franz Schubert: Sonate g-Moll, op. posth. 137, Nr. 3 (Julia Fischer, Violine); Robert Schumann: Adagio und Allegro As-Dur, op. 70 (Daniel Müller-Schott, Violoncello)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Das Musik-Feature (55 Min.)
Pop-Art mit Purcell

Oder: Ein Bayer erobert New York
Von Sylvia Schreiber

Er sieht aus wie eine Figur von Oskar Schlemmer, und er singt wie ein Kastrat aus dem Barock. Doch dem Allgäuer Klaus Nomi, geboren als Klaus Sperber in Immenstadt, gelingt es nicht; mit seiner Kunst in Deutschland Fuß zu fassen. Für solch androgyne Kreaturen ist im klassischen Musikbetrieb der 1960er Jahre kein Platz. Nomi geht nach New York und sorgt als singender Konditor mit seiner Falsettstimme für immer neue Überraschungen in den Clubs: Opernarien wechseln sich ab mit Songs im sterilen New Wave Sound. Wer war der Allgäuer, der von sich zeit seines Lebens behauptete "You don't No-mi"! BR-KLASSIK hat Nomis Geburtsort Immenstadt besucht und mit einer Gesangsprofessorin das Phänomen seiner Stimme analysiert.


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Lucerne Festival Sommer 2007 (115 Min.)
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Mariss Jansons Solist: Frank Peter Zimmermann, Violine Benjamin Britten: Violinkonzert d-Moll, op. 15; Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 cis-Moll Aufnahme vom 24. August 2007

Da die weltweite Corona-Krise derzeit Live-Events weitgehend unmöglich macht, bietet BR-KLASSIK in der Festspielzeit vor allem Archivschätze aus der internationalen Festival-Szene. Ein absolutes Highlight bescherte Mariss Jansons dem Lucerne Festival im Sommer 2007 mit einem Gastkonzert, das er mit seinem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im architektonisch und akustisch fabelhaften Luzerner Kultur- und Kongresszentrum gab. Dass Jansons ein großer Mahler-Dirigent war, bezeugt der überwältigende Mitschnitt der populären Fünften Symphonie, die aus unterschiedlichsten Ausdruckswelten einen wahren Klangkosmos entfesselt. Davor brillierte Frank Peter Zimmermann mit dem selten gespielten Violinkonzert von Benjamin Britten, das der junge Mann als überzeugter Pazifist auf seiner Flucht nach Kanada im ersten Kriegsjahr 1939 fertigstellte. Das dreisätzige Werk, das noch Jascha Heifetz für unspielbar erklärt hatte, rahmt ein Totentanz-artiges Scherzo mit düsteren Trauergesängen von kantabler Schönheit ein. Für einen Virtuosen wie Zimmermann waren die technischen Hürden natürlich kein Problem, vielmehr bezauberte er in Luzern mit seinem noblen und zupackenden Geigenspiel.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Orgelmusik (55 Min.)

Jehan Alain: Sarabande (Marie-Claire Alain; Bamberger Symphoniker: Jean-Jacques Kantorow); Joseph Rheinberger: Drei Stücke (Cäcilia Chmel, Violoncello; Stefan Johannes Bleicher); Petr Eben: Orgelkonzert Nr. 2 (Gunther Rost; Bamberger Symphoniker: Gabriel Feltz)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Bühne frei im Studio 2 …

… für Svetlana Marinchenko Trio feat. Julian Hesse Mit Julian Hesse (Trompete), Peter Cudek (Kontrabass), Svetlana Marinchenko (Klavier) und Simon Popp (Schlagzeug) Aufnahme vom 24. Juni 2020 im Münchner Funkhaus Moderation und Auswahl: Beate Sampson

Es sei ein regelrechtes Erweckungserlebnis gewesen, als sie mit 17 zum ersten Mal John Coltranes hymnisches Jazz-Opus "A love supreme" hörte. In der Aufnahme spielte McCoy Tyner, und sein kraftvoller Stil war es, der Svetlana Marinchenko dazu bewog, aus dem Stand heraus Klavier zu lernen. Jazzpiano, um genau zu sein. Die Klassik war ihr damals weit weniger wichtig als die Lieblingsbands ihres Vaters, die sie auch gerne hörte: Nirvana, Pink Floyd und Led Zeppelin. Die 1989 in der Nähe von Moskau geborene Musikerin geht ans Mussorgsky College of Music in Sankt Petersburg, studiert dort unter anderem bei dem international renommierten Pianisten Andrei Kondakov, nimmt an einem Meisterkurs von Herbie Hancock teil und macht in Holland den dritten Preis beim Kompositionswettbewerb in Groningen. 2014 trampt sie nach ihrem erfolgreichen Abschluss – auch im Fach Komposition - nahezu mittellos durch Europa auf der Suche nach dem besten Jazz. Fündig wird sie bei einem Konzert von Brad Mehldau. Ein zweites Erweckungserlebnis "kosmischen Ausmaßes", wie sie schmunzelnd anmerkt. 2015 erscheint in Moskau ihr Debütalbum "Present Simple" und dann führt sie ihr Weg ans Jazzinstitut der Hochschule für Musik und Theater in München, wo sie ihre Studien fortsetzt. Die Stadt ist ihr zur zweiten Heimat geworden. Hier gewinnt sie 2016 die Steinway Competition und 2019 den "Kurt Maas Award". In der Musik, die sie mit ihren eigenen Bands spielt, vereint sie expressiven, kraftvollen Ausdruck und rhapsodische Poesie. Sie sagt, in jeder ihrer Kompositionen stecke eine Geschichte, eine leuchtende Erinnerung und ein unvergängliches Gefühl. Doch ihre Ideen würden erst durch die Energie und Seele ihrer Mitmusiker zum leuchtenden Klangbild aus einzigartigen Pinselstrichen. Dafür sorgen der Trompeter Julian Hesse, Bassist Peter Cudek und Schlagzeuger Simon Popp, Münchner Musiker der jungen Generation, die ihre starken spielerischen Persönlichkeiten in einen vielfarbigen, gemeinschaftlichen Sound einbringen, der mitzureißen vermag.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
BR-Klassik – Programminformationen
27. Woche – 27.06.2020 bis 03.07.2020
Bayerischer Rundfunk Hörfunk
RadioZeitung 27/2020, 27.06.-03.07.2020
Rundfunkplatz 1, 80335 München
Redaktion: Tel. 089/59 00-47 48
E-Mail: RadioZeitungBR@brnet.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 19. Juni 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang