Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


NDR - NDR INFO/770: Woche vom 27.02. bis 05.03.2017


Radioprogramm NDR INFO – 09. Woche vom 27.02. bis 05.03.2017


Montag, 27. Februar 2017


00:00 Nachtclub Domingo (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Christoph Twickel
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Angeschlossen WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Leiselotte wird laut
Keiner hört auf Leiselotte
Von Manfred Lafrentz
Es liest Catherine Stoyan
Aufnahme des RBB

Leiselotte heißt eigentlich Lieselotte. Aber weil sie immer mit piepsiger Stimme spricht, hat man ihr diesen Spitznamen verpasst. Dabei würde sie gern mit lauter Stimme reden und sich durchsetzen können, vor allem gegenüber den Jungen. Als endlich ein neues Mädchen in die Nachbarschaft zieht, ist Leiselotte begeistert und sie findet den Mut, den Jungen zu widersprechen. Doch dann spielen die Jungen den beiden einen Streich, der für die Neue schlimmer ist als gedacht. Leiselotte muss ihr helfen und endlich die Stimme erheben!


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
27. Februar 1907
Der Geburtstag der Tänzerin Lotte Goslar
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR

Marylin Monroe lernte bei ihr tanzen und Charles Laughton lehrte sie gehen. "Ich will das Wesentliche tanzen" war das Lebensmotto der deutsch-amerikanischen Tänzerin Lotte Goslar. "Tänzerin Goslar, höchst komisch", notierte Klaus Mann am 1. Januar 1934 nach der Premiere des zweiten Schweizer Exilprogramms des politischen Kabaretts "Die Pfeffermühle" in seinem Tagebuch. In Deutschland galt sie als Ausnahmekünstlerin, die Pantomime, Clownerie, modernen Ausdruckstanz und expressive Körperbewegung zu einer einzigartigen poetischen Darstellung verschmolz. Die 1907 in Dresden geborene Tänzerin, der "weibliche Chaplin", ging früh ins Exil und lebte über sechs Jahrzehnte in den USA, wo sie mit Bertolt Brecht und als Tanzpädagogin arbeitete und ihren "Pantomime Circus" gründete, der rund um den Globus Triumphe feierte.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Intensiv-Station (55 Min.)
Das NDR Info Satiremagazin


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Mauretta Heinzelmann

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit matias boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

 

*


Dienstag, 28. Februar 2017


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit matias boem
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Leiselotte wird laut
Alle staunen über Leiselotte
Von Manfred Lafrentz
Es liest Catherine Stoyan
Aufnahme des RBB

Leiselotte heißt eigentlich Lieselotte. Aber weil sie immer mit piepsiger Stimme spricht, hat man ihr diesen Spitznamen verpasst. Dabei würde sie gern mit lauter Stimme reden und sich durchsetzen können, vor allem gegenüber den Jungen. Als endlich ein neues Mädchen in die Nachbarschaft zieht, ist Leiselotte begeistert und sie findet den Mut, den Jungen zu widersprechen. Doch dann spielen die Jungen den beiden einen Streich, der für die Neue schlimmer ist als gedacht. Leiselotte muss ihr helfen und endlich die Stimme erheben!


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
28. Februar 1962
Das "Oberhausener Manifest" wird unterzeichnet
Von Christiane Kopka
Aufnahme des WDR

"Papas Kino ist tot!" Mit diesem Schlachtruf luden 26 Jungfilmer auf den 8. Westdeutschen Kurzfilmtagen in Oberhausen zur Pressekonferenz. Die Filmrebellen, die fast alle in München lebten, hatten im Hinterzimmer einer Schwabinger Kneipe eine Erklärung vorbereitet, die als "Oberhausener Manifest" in die Geschichte eingehen sollte. Es war eine Kampfansage an das "Schmachtkartell" der deutschen Filmwirtschaft mit seinen Heimatschnulzen und Försterfilmen. Die Nachwuchsregisseure um Alexander Kluge und Edgar Reitz forderten einen neuen deutschen Spielfilm und eine staatliche Filmförderung. Presse und Filmbranche reagierten mit Hohn: Von "Bubis Kino" war die Rede, und vom "Obermünchhausener Manifest". Heute gilt das Manifest als Geburtsstunde des Jungen deutschen Films. Es ebnete den Weg für Regisseure wie Volker Schlöndorff oder Rainer Werner Fassbinder.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten

Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77. Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Mauretta Heinzelmann

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit matias boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

 

*


Mittwoch, 01. März 2017


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Nachtclub (55 Min.)
Neue deutsche Szene
Mit Jan Möller

Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


01:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


01:05 Nachtclub In Concert (55 Min.)
Heartbeast, Jim Button und Hepting
HanseKlub Hamburg, Hanseplatte, 18. Dezember 2016

Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Das darf man gar keinem erzählen
Unsere kostbare Zeit
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB

Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
1. März
Der Beginn des römischen Jahres mit der Entzündung des heiligen Feuers
Von Marko Rösseler
Aufnahme des WDR

Sechs Jungfrauen hüten ein Herdfeuer – und wehe, es erlischt! Dann droht dem gesamten Römischen Reich Unheil! Das Feuer brennt im Tempel der Vesta auf dem Forum Romanum – und die sechs Vestalischen Jungfrauen müssen schlimme Strafen fürchten, wenn sie es aus Versehen ausgehen lassen. Noch schlimmer ist ihr Schicksal jedoch, wenn eine von ihnen ihre Jungfräulichkeit verliert: Dann lautet das Urteil "Tod durch lebendig Begraben" für die Vestalin, "Tod durch Auspeitschen" für ihren Geliebten. Dabei hat keine der Jungfrauen sich diese Tätigkeit ausgesucht: Sie wurden im Alter zwischen sechs und zehn Jahren von ihren reichen Familien für diesen Dienst am Staate ausgesucht und vorgeschlagen. Ein wichtiger Tag im Leben der Vestalinnen war alljährlich der 1. März – der Beginn des römischen Jahres. Da wurde mit kompliziertem Ritus das Feuer gelöscht und wieder entzündet. Und wehe, wenn etwas dabei schief ging …


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten

Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77. Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Mauretta Heinzelmann

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit matias boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

 

*


Donnerstag, 02. März 2017


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Angela Gobelin
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Freitag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Das darf man gar keinem erzählen
Königsberger Klopse nach Hausfrauenart
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB

Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
2. März 1817
Der Todestag des italienischen Architekten und Malers Giacomo Quarenghi
Von Andrea Klasen
Aufnahme des WDR

Die russische Stadt St. Petersburg entsteht auf dem Reißbrett. Die Architekten von Zar Peter dem Großen, die allesamt aus Europa stammen, arbeiten mit geraden Linien, aufeinander abgestimmten prachtvollen Fassaden und einheitlichen Firsten, so dass immer der weite Himmel über der Stadt zu sehen und zu spüren ist. Nach Peters Tod führt auch Katharina die Große den Weiterbau der Stadt in seinem Sinne fort. Ihr bevorzugter Architekt ist der Italiener Giacomo Quarenghi. Ab 1781 wirkt er in St. Petersburg und baut Teile des Katharinenpalastes in Zarskoje Selo. Er schafft das Hoftheater des Zaren in der Eremitage und das Gebäude des Smolny-Instituts. Quarenghi gilt als Wegbereiter des späteren Klassizismus. Neben seiner Tätigkeit als Baumeister malt er zahlreiche Aquarelle, die Stadtansichten von St. Petersburg und Moskau zeigen.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten

Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77. Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Mauretta Heinzelmann

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit matias boem
Darin: Popkocher


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

 

*


Freitag, 03. März 2017


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Jan Möller
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Sonnabend auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Das darf man gar keinem erzählen
Ein Kraftnickerchen für Mama
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB

Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
3. März 1897
Der Geburtstag der Krankenschwester Luise von Oertzen
Von Jörg Beuthner
Aufnahme des WDR

Sie darf wohl als führungsstark und ehrgeizig bezeichnet werden. Luise von Oertzen entstammte einem Adelsgeschlecht mit reichlich Grundbesitz in Preußen und Mecklenburg. Geprägt durch die Erfahrung des Ersten Weltkrieges trat sie 22-jährig in die Schwesternschaft des Deutschen Roten Kreuzes ein. Bereits mit 38 Jahren vollendete sie ihre Karriere und wurde 1935 Generaloberin. Dabei machte sie nie einen Hehl aus ihrer Sympathie für den Nationalsozialismus. Aktiv betreute sie die DRK-Schwestern an der Front. Den Krieg überstand sie unbeschadet. Als 1949 der Verband Deutscher Mutterhäuser vom Roten Kreuz e.V. gegründet wurde, war sie dessen Vizepräsidentin, drei Jahre später stand sie an der Spitze. Von hier aus kämpfte sie lange Zeit erfolgreich gegen ein modernes Berufsbild der Krankenschwester.


20:30 Schabat Schalom (20 Min.)
Mit einer Ansprache von Annette Böckler, London
Berichte aus dem jüdischen Leben


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Logo (55 Min.)
Das Wissenschaftsmagazin

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Special (55 Min.)
Trittsteine über den großen Fluss: Jan Garbarek zum 70. Geburtstag
Mit Karl Lippegaus


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit matias boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

 

*


Samstag, 04. März 2017


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Ruben Jonas Schnell
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Sonntag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Hans-Jürgen Benedict, Pastor i.R. aus Hamburg


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (246 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:06 Sportreport (24 Min.)

Fußball: Bundesliga, 23. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 23. Spieltag
Wintersport u.a. Ski nordisch: WM in Lahti / Finnland


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
4. März 1922
Der Geburtstag des deutschen Politologen Iring Fetscher
Von Christoph Vormweg
Aufnahme des WDR

Iring Fetschers Karrieresprungbrett in der jungen Bundesrepublik waren seine Studien über den Marxismus. Denn er verteidigte die Theorien von Karl Marx gegen ihre realsozialistischen Verdrehungen durch die Staatsideologen in Moskau. An der Universität Frankfurt setzte Iring Fetscher ab 1963 als Professor für Politikwissenschaft und Sozialphilosophie provozierende Akzente. So analysierte er den Zusammenhang von Kapitalismus und Umweltzerstörung. Die einzig logische Schlussfolgerung war für ihn eine Begrenzung des Wachstums. Auch die politische Bühne scheute er nicht: so als Mitglied der SPD-Grundwertekommission und als Berater der Bundeskanzler Brandt und Schmidt. Bei seinen zahlreichen Fernseh-Auftritten diskutierte Iring Fetscher Reizthemen wie den RAF-Terrorismus und die Forderung nach mehr Mitbestimmung. Seine NS-Vergangenheit brachte er aber erst mit Sicherheitsabstand zur Sprache: nach seiner Emeritierung.


19:20 Das Forum (30 Min.)
Thema: Zeitgeschichte

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Das darf man gar keinem erzählen
Mit hundert in die Südsee
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB

Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Jazz Klassiker (45 Min.)
Mit Marianne Therstappen


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Kriminalhörspiel (55 Min.)
Endstation Friedhof (2/2)

Matthew Scudder, Ex-Kommissar und Ex-Alkoholiker, wird von dem Libanesen Khoury um Hilfe gebeten. Seine Frau wurde bei einem Einkaufsbummel entführt, er wird von den Entführern erpresst. Da er selbst Drogen importiert, konnte er die Polizei nicht einschalten und gab den Forderungen der Erpresser nach. Doch er zahlte umsonst. Seine Frau fand er ermordet und zerstückelt im Kofferraum eines Autos wieder. Khoury will den Täter finden, um sich zu rächen. Scudder erklärt sich bereit, den Fall zu übernehmen. Eine Herausforderung nicht nur für seinen detektivischen Verstand.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Konzert (55 Min.)
Jan Garbarek in NDR-Aufnahmen
Mit Claudia Schober

Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Classics (55 Min.)
Lou Reed's 75. Geburtstag
Mit Andreas Moll

Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue

bis 24:00

 

*


Sonntag, 05. März 2017


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Paul Baskerville
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Montag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (240 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Freundlichkeit
Miteinander reich sein
Von Frank Schüre

Wie gelingt ein gutes Leben und wo findet man es? Im urbanen Kiez und in der Welt der Alpen zum Beispiel, unter Krötenrettern und Zwergschulengründern, auch indem man ein genossenschaftliches Gasthaus gründet: Miteinander geht das Leben gut. Gemeinsam sind wir reich – so die These und der Buchtitel des Soziologen Alexander Dill. "Sozialkapital" nennt er eine Währung, über die jeder reichlich verfügt. Diese wird eingezahlt an Orten, wo Werte und Wohlstand in Vertrauen gedeihen. Wo klar ist: Nicht materielle, sondern soziale Motive befördern Wohlbefinden. Das Feature geht auf Spurensuche quer durch die Republik.

Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06:30 Die Reportage (30 Min.)
Peenemünde
Geschichte, Mythos, Gegenwart und die letzte Landtagswahl
Von Knut Benzner

Peenemünde, im Norden der Insel Usedom, 280 Einwohner, umgeben von Wasser und Wald. Bis zum nächsten Supermarkt sind es knapp zehn Kilometer. Historisch war, weil bis 1996 Sperrgebiet, Peenemünde fast immer abgehängt. Bei der letzten Landtagswahl im September 2016 stimmten 46,8 % der Wähler für die AfD und 5,6 % für die NPD. Keine andere Gemeinde der Insel Usedom, keine andere Gemeinde des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern hat so gewählt. Und nun, einige Monate nach dieser Wahl? Aufs Neue abgehängt? Abgehängt von den beiden großen Volksparteien, von der Linken, deren Vorgänger, der PDS, von sich selbst? Die Reportage führt nach Peenemünde, in die ehemalige Heeresversuchsanstalt, in die benachbarten Ortschaften Karlshagen und Trassenheide und stellt dar, wie es den Kindern, Frauen und Männern in dieser abseitigen Gegend der Republik geht, was sie denken und was sie fühlen.

Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Blickpunkt: Diesseits (10 Min.)


07:15 Freiheit und Verantwortung (15 Min.)


07:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)

Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Mikado am Morgen (55 Min.)
Mikado zu Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie
Mit Tim Berendonk

Im Januar wurde die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet. Dort finden auch viele Veranstaltungen für Kinder statt. Und deshalb hat Mikado mal hinter die Kulissen geschaut: Kinderreporter erkunden die Elbphilharmonie, interviewen den Dirigenten Thomas Hengelbrock und erzählen im Studio von ihren Erlebnissen. Außerdem kommt ein Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchester zu uns und berichtet, wie es ist, in dem berühmten neuen Konzerthaus zu arbeiten. Außerdem gibt es – wie jeden Sonntag – Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Sonntag.


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Echo am Morgen (25 Min.)


09:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)

Wiederholung


10:00 Katholischer Gottesdienst (60 Min.)
Aus der Pfarrkirche Liebfrauen in Bocholt
Predigt: Dechant Rafael von Straelen
Übernahme vom WDR


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Das Feature (55 Min.)
Vor dem Gesetz
Justizskandale in New York
Von Simone Hamm
DLF 2015

Über 70 Personen, vor Jahren und Jahrzehnten wegen Mordes verurteilt, beteuern ihre Unschuld. Ihre Fälle werden neu aufgerollt. Das New Yorker Justizsystem steht auf dem Prüfstand. New York war in den 80er-Jahren die Hauptstadt der Kriminalität. Drogenhändler beherrschten die Straße, Morde waren an der Tagesordnung. Die Polizei brauchte Erfolge. Strafen, selbst für kleine Delikte, wurden drastisch erhöht. Das ist bis heute so. Inzwischen sind die ersten der Männer, die aufgrund falscher Aussagen verurteilt wurden, freigelassen worden. Sie erzählen, wie das ist, wenn niemand mehr da ist, der ihnen glaubt. Sie erzählen vom Leben im Gefängnis, von Prügeleien, Folter, Rassismus.


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Blickpunkt: Diesseits (25 Min.)
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12:30 Das Forum (30 Min.)
Thema: Zeitgeschichte

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (25 Min.)
Angeschlossen WDR


13:30 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin

Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Mikado – Radio für Kinder (55 Min.)
Bücherwurm – Aktuelle Buchtipps
Es lesen Cornelia Schramm und Stephan Schad
Mit Jörgpeter von Clarenau


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Logo (55 Min.)
Das Wissenschaftsmagazin

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Meyer-Burckhardts Frauengeschichten (55 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Freundlichkeit
Miteinander reich sein
Von Frank Schüre

Wie gelingt ein gutes Leben und wo findet man es? Im urbanen Kiez und in der Welt der Alpen zum Beispiel, unter Krötenrettern und Zwergschulengründern, auch indem man ein genossenschaftliches Gasthaus gründet: Miteinander geht das Leben gut. Gemeinsam sind wir reich – so die These und der Buchtitel des Soziologen Alexander Dill. "Sozialkapital" nennt er eine Währung, über die jeder reichlich verfügt. Diese wird eingezahlt an Orten, wo Werte und Wohlstand in Vertrauen gedeihen. Wo klar ist: Nicht materielle, sondern soziale Motive befördern Wohlbefinden. Das Feature geht auf Spurensuche quer durch die Republik.

Wiederholung


17:30 Die Reportage (30 Min.)
Peenemünde
Geschichte, Mythos, Gegenwart und die letzte Landtagswahl
Von Knut Benzner

Peenemünde, im Norden der Insel Usedom, 280 Einwohner, umgeben von Wasser und Wald. Bis zum nächsten Supermarkt sind es knapp zehn Kilometer. Historisch war, weil bis 1996 Sperrgebiet, Peenemünde fast immer abgehängt. Bei der letzten Landtagswahl im September 2016 stimmten 46,8 % der Wähler für die AfD und 5,6 % für die NPD. Keine andere Gemeinde der Insel Usedom, keine andere Gemeinde des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern hat so gewählt. Und nun, einige Monate nach dieser Wahl? Aufs Neue abgehängt? Abgehängt von den beiden großen Volksparteien, von der Linken, deren Vorgänger, der PDS, von sich selbst? Die Reportage führt nach Peenemünde, in die ehemalige Heeresversuchsanstalt, in die benachbarten Ortschaften Karlshagen und Trassenheide und stellt dar, wie es den Kindern, Frauen und Männern in dieser abseitigen Gegend der Republik geht, was sie denken und was sie fühlen.

Wiederholung


18:00 Nachrichten, Wetter (4 Min.)


18:04 Sportreport (26 Min.)

Fußball: Bundesliga, 23. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 23. Spieltag
Wintersport u.a. Ski nordisch: WM in Lahti / Finnland


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
5. März 1887
Der Geburtstag des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos
Von Niklas Rudolph
Aufnahme des WDR

Die Brasilianer feiern den Tag der klassischen Musik am 5. März, dem Geburtstag des Komponisten Heitor Villa-Lobos. Er gab der brasilianischen Musik ihre eigene Sprache und einem Diktator einen kultivierten Anstrich. Am 7. September 1943, dem brasilianischen Unabhängigkeitstag, ließ Villa-Lobos 20.000 Schulkinder seine Komposition "Dança da terra" singen – ein Riesenwerk, in dem die Kinder den brasilianischen Präsidenten und Diktator Getúlio Vargas besingen. Während seiner Reisen nach Paris in den 1920er-Jahren faszinierte Villa-Lobos der Patriotismus der Europäer. Brasilien war erst 40 Jahre zuvor von Portugal unabhängig geworden und außer der portugiesischen Sprache fehlte es dem Land an Gemeinsamkeiten. Villa-Lobos verwob in seinen mehr als 1.000 Kompositionen, darunter Sinfonien und Opern, brasilianische Folklore mit der Tradition europäischer Musikgeschichte. Seine Kompositionen nährten den Nationalismus von Vargas "Estado Novo". In dieser Zeit erarbeitete Villa-Lobos sein Konzept für einen einheitlichen Musikunterricht im ganzen Land, den es vorher nicht gegeben hat.


19:20 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin

Wiederholung


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)

Das darf man gar keinem erzählen
Paradies mit sieben Buchstaben
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB

Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Nachtclub Extra (45 Min.)
Sunday Blues
Mit Uli Kniep


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Hörspiel (60 Min.)
Vergesst mich nicht

Das Wochenende zuhause ist vorüber, die halbwüchsige Semiya wird von Vater Enver per Auto zurück ins Internat eskortiert. Alles wie immer. Und doch ist es das letzte Mal. Keine 24 Stunden später ist der türkische Blumenhändler tot. Die Familie wird brutal aus der Bahn katapultiert, durch unzählige Verhöre und Ermittlungsgespräche gejagt, durchleuchtet, observiert, beschuldigt, gedemütigt. Erst nach mehr als zehn Jahren erfolgt die Aufklärung: Das Verbrechen, dem noch weitere Morde an Männern mit Migrationshintergrund folgten, geht auf das Konto der rechtsextremen Terrororganisation NSU.


22:05 Jazz NDR Bigband (55 Min.)
Flugfische und Seepferdchen
Mit Henry Altmann


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Radio Globo (55 Min.)
Musik und Geschichten aus allen Erdteilen
Mit Holger Janssen

Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

bis 24:00

 

*


Spezial – Die Mittelwelle – 09. Woche

Montag, 27. Februar 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
27. Februar 1907
Der Geburtstag der Tänzerin Lotte Goslar
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR
Marylin Monroe lernte bei ihr tanzen und Charles Laughton lehrte sie gehen. "Ich will das Wesentliche tanzen" war das Lebensmotto der deutsch-amerikanischen Tänzerin Lotte Goslar. "Tänzerin Goslar, höchst komisch", notierte Klaus Mann am 1. Januar 1934 nach der Premiere des zweiten Schweizer Exilprogramms des politischen Kabaretts "Die Pfeffermühle" in seinem Tagebuch. In Deutschland galt sie als Ausnahmekünstlerin, die Pantomime, Clownerie, modernen Ausdruckstanz und expressive Körperbewegung zu einer einzigartigen poetischen Darstellung verschmolz. Die 1907 in Dresden geborene Tänzerin, der "weibliche Chaplin", ging früh ins Exil und lebte über sechs Jahrzehnte in den USA, wo sie mit Bertolt Brecht und als Tanzpädagogin arbeitete und ihren "Pantomime Circus" gründete, der rund um den Globus Triumphe feierte.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Intensiv-Station
Das NDR Info Satiremagazin
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit matias boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00
 

*


Dienstag, 28. Februar 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
28. Februar 1962
Das "Oberhausener Manifest" wird unterzeichnet
Von Christiane Kopka
Aufnahme des WDR
"Papas Kino ist tot!" Mit diesem Schlachtruf luden 26 Jungfilmer auf den 8. Westdeutschen Kurzfilmtagen in Oberhausen zur Pressekonferenz. Die Filmrebellen, die fast alle in München lebten, hatten im Hinterzimmer einer Schwabinger Kneipe eine Erklärung vorbereitet, die als "Oberhausener Manifest" in die Geschichte eingehen sollte. Es war eine Kampfansage an das "Schmachtkartell" der deutschen Filmwirtschaft mit seinen Heimatschnulzen und Försterfilmen. Die Nachwuchsregisseure um Alexander Kluge und Edgar Reitz forderten einen neuen deutschen Spielfilm und eine staatliche Filmförderung. Presse und Filmbranche reagierten mit Hohn: Von "Bubis Kino" war die Rede, und vom "Obermünchhausener Manifest". Heute gilt das Manifest als Geburtsstunde des Jungen deutschen Films. Es ebnete den Weg für Regisseure wie Volker Schlöndorff oder Rainer Werner Fassbinder.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit matias boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00
 

*


Mittwoch, 01. März 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
1. März
Der Beginn des römischen Jahres mit der Entzündung des heiligen Feuers
Von Marko Rösseler
Aufnahme des WDR
Sechs Jungfrauen hüten ein Herdfeuer – und wehe, es erlischt! Dann droht dem gesamten Römischen Reich Unheil! Das Feuer brennt im Tempel der Vesta auf dem Forum Romanum – und die sechs Vestalischen Jungfrauen müssen schlimme Strafen fürchten, wenn sie es aus Versehen ausgehen lassen. Noch schlimmer ist ihr Schicksal jedoch, wenn eine von ihnen ihre Jungfräulichkeit verliert: Dann lautet das Urteil "Tod durch lebendig Begraben" für die Vestalin, "Tod durch Auspeitschen" für ihren Geliebten. Dabei hat keine der Jungfrauen sich diese Tätigkeit ausgesucht: Sie wurden im Alter zwischen sechs und zehn Jahren von ihren reichen Familien für diesen Dienst am Staate ausgesucht und vorgeschlagen. Ein wichtiger Tag im Leben der Vestalinnen war alljährlich der 1. März – der Beginn des römischen Jahres. Da wurde mit kompliziertem Ritus das Feuer gelöscht und wieder entzündet. Und wehe, wenn etwas dabei schief ging …
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit matias boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00
 

*


Donnerstag, 02. März 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
2. März 1817
Der Todestag des italienischen Architekten und Malers Giacomo Quarenghi
Von Andrea Klasen
Aufnahme des WDR
Die russische Stadt St. Petersburg entsteht auf dem Reißbrett. Die Architekten von Zar Peter dem Großen, die allesamt aus Europa stammen, arbeiten mit geraden Linien, aufeinander abgestimmten prachtvollen Fassaden und einheitlichen Firsten, so dass immer der weite Himmel über der Stadt zu sehen und zu spüren ist. Nach Peters Tod führt auch Katharina die Große den Weiterbau der Stadt in seinem Sinne fort. Ihr bevorzugter Architekt ist der Italiener Giacomo Quarenghi. Ab 1781 wirkt er in St. Petersburg und baut Teile des Katharinenpalastes in Zarskoje Selo. Er schafft das Hoftheater des Zaren in der Eremitage und das Gebäude des Smolny-Instituts. Quarenghi gilt als Wegbereiter des späteren Klassizismus. Neben seiner Tätigkeit als Baumeister malt er zahlreiche Aquarelle, die Stadtansichten von St. Petersburg und Moskau zeigen.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit matias boem
Darin: Popkocher
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00
 

*


Freitag, 03. März 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
3. März 1897
Der Geburtstag der Krankenschwester Luise von Oertzen
Von Jörg Beuthner
Aufnahme des WDR
Sie darf wohl als führungsstark und ehrgeizig bezeichnet werden. Luise von Oertzen entstammte einem Adelsgeschlecht mit reichlich Grundbesitz in Preußen und Mecklenburg. Geprägt durch die Erfahrung des Ersten Weltkrieges trat sie 22-jährig in die Schwesternschaft des Deutschen Roten Kreuzes ein. Bereits mit 38 Jahren vollendete sie ihre Karriere und wurde 1935 Generaloberin. Dabei machte sie nie einen Hehl aus ihrer Sympathie für den Nationalsozialismus. Aktiv betreute sie die DRK-Schwestern an der Front. Den Krieg überstand sie unbeschadet. Als 1949 der Verband Deutscher Mutterhäuser vom Roten Kreuz e.V. gegründet wurde, war sie dessen Vizepräsidentin, drei Jahre später stand sie an der Spitze. Von hier aus kämpfte sie lange Zeit erfolgreich gegen ein modernes Berufsbild der Krankenschwester.
20:30 Schabat Schalom
Mit einer Ansprache von Annette Böckler, London
Berichte aus dem jüdischen Leben
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Logo
Das Wissenschaftsmagazin
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Special
Trittsteine über den großen Fluss: Jan Garbarek zum 70. Geburtstag
Mit Karl Lippegaus
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit matias boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00
 

*


Samstag, 04. März 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
11:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 Das Informationsradio
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
14:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
17:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
18:06 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 23. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 23. Spieltag
Wintersport u.a. Ski nordisch: WM in Lahti / Finnland
18:30 Echo des Tages
Angeschlossen WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
4. März 1922
Der Geburtstag des deutschen Politologen Iring Fetscher
Von Christoph Vormweg
Aufnahme des WDR
Iring Fetschers Karrieresprungbrett in der jungen Bundesrepublik waren seine Studien über den Marxismus. Denn er verteidigte die Theorien von Karl Marx gegen ihre realsozialistischen Verdrehungen durch die Staatsideologen in Moskau. An der Universität Frankfurt setzte Iring Fetscher ab 1963 als Professor für Politikwissenschaft und Sozialphilosophie provozierende Akzente. So analysierte er den Zusammenhang von Kapitalismus und Umweltzerstörung. Die einzig logische Schlussfolgerung war für ihn eine Begrenzung des Wachstums. Auch die politische Bühne scheute er nicht: so als Mitglied der SPD-Grundwertekommission und als Berater der Bundeskanzler Brandt und Schmidt. Bei seinen zahlreichen Fernseh-Auftritten diskutierte Iring Fetscher Reizthemen wie den RAF-Terrorismus und die Forderung nach mehr Mitbestimmung. Seine NS-Vergangenheit brachte er aber erst mit Sicherheitsabstand zur Sprache: nach seiner Emeritierung.
19:20 Das Forum
Thema: Zeitgeschichte
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Das darf man gar keinem erzählen
Mit hundert in die Südsee
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB
Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Jazz Klassiker
Mit Marianne Therstappen
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Kriminalhörspiel
Endstation Friedhof (2/2)
Nach dem gleichnamigen Roman von Lawrence Block
Übersetzung aus dem Amerikanischen: Sepp Leeb
Bearbeitung und Regie: Walter Adler
Mit Otto Sander, Susanne Lothar, Burghart Klaußner, Volker Hanisch, Andreas Grothgar, Sylvester Groth, Tim Knauer, Hermann Lause, Marc Hosemann u.a.
NDR 1997
Matthew Scudder, Ex-Kommissar und Ex-Alkoholiker, wird von dem Libanesen Khoury um Hilfe gebeten. Seine Frau wurde bei einem Einkaufsbummel entführt, er wird von den Entführern erpresst. Da er selbst Drogen importiert, konnte er die Polizei nicht einschalten und gab den Forderungen der Erpresser nach. Doch er zahlte umsonst. Seine Frau fand er ermordet und zerstückelt im Kofferraum eines Autos wieder. Khoury will den Täter finden, um sich zu rächen. Scudder erklärt sich bereit, den Fall zu übernehmen. Eine Herausforderung nicht nur für seinen detektivischen Verstand.
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Konzert
Jan Garbarek in NDR-Aufnahmen
Mit Claudia Schober
Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Classics
Lou Reed's 75. Geburtstag
Mit Andreas Moll
Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue
bis 24:00
 

*


Sonntag, 05. März 2017

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 Hamburger Hafenkonzert
07:00 Nachrichten, Wetter
08:00 Nachrichten, Wetter
08:05 Mikado am Morgen
Mikado zu Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie
Mit Tim Berendonk
Im Januar wurde die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet. Dort finden auch viele Veranstaltungen für Kinder statt. Und deshalb hat Mikado mal hinter die Kulissen geschaut: Kinderreporter erkunden die Elbphilharmonie, interviewen den Dirigenten Thomas Hengelbrock und erzählen im Studio von ihren Erlebnissen. Außerdem kommt ein Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchester zu uns und berichtet, wie es ist, in dem berühmten neuen Konzerthaus zu arbeiten. Außerdem gibt es – wie jeden Sonntag – Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Sonntag.
08:30 Seewetterbericht
08:50 Mikado am Morgen
Mikado zu Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie
Mit Tim Berendonk
Im Januar wurde die Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet. Dort finden auch viele Veranstaltungen für Kinder statt. Und deshalb hat Mikado mal hinter die Kulissen geschaut: Kinderreporter erkunden die Elbphilharmonie, interviewen den Dirigenten Thomas Hengelbrock und erzählen im Studio von ihren Erlebnissen. Außerdem kommt ein Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchester zu uns und berichtet, wie es ist, in dem berühmten neuen Konzerthaus zu arbeiten. Außerdem gibt es – wie jeden Sonntag – Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und die beste Musik für den Start in den Sonntag.
09:00 Nachrichten, Wetter
09:05 Echo am Morgen
09:30 Zwischen Hamburg und Haiti
Wiederholung
10:00 Katholischer Gottesdienst
Aus der Pfarrkirche Liebfrauen in Bocholt
Predigt: Dechant Rafael von Straelen
Übernahme vom WDR
11:00 Nachrichten, Wetter
11:05 Das Feature
Vor dem Gesetz
Justizskandale in New York
Von Simone Hamm
DLF 2015
Über 70 Personen, vor Jahren und Jahrzehnten wegen Mordes verurteilt, beteuern ihre Unschuld. Ihre Fälle werden neu aufgerollt. Das New Yorker Justizsystem steht auf dem Prüfstand. New York war in den 80er-Jahren die Hauptstadt der Kriminalität. Drogenhändler beherrschten die Straße, Morde waren an der Tagesordnung. Die Polizei brauchte Erfolge. Strafen, selbst für kleine Delikte, wurden drastisch erhöht. Das ist bis heute so. Inzwischen sind die ersten der Männer, die aufgrund falscher Aussagen verurteilt wurden, freigelassen worden. Sie erzählen, wie das ist, wenn niemand mehr da ist, der ihnen glaubt. Sie erzählen vom Leben im Gefängnis, von Prügeleien, Folter, Rassismus.
12:00 Nachrichten, Wetter
12:05 Blickpunkt: Diesseits
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft
12:30 Das Forum
Thema: Zeitgeschichte
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
13:30 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
14:00 Nachrichten, Wetter
14:05 Mikado – Radio für Kinder
Bücherwurm – Aktuelle Buchtipps
Es lesen Cornelia Schramm und Stephan Schad
Mit Jörgpeter von Clarenau
15:00 Nachrichten, Wetter
15:05 Logo
Das Wissenschaftsmagazin
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
16:00 Nachrichten, Wetter
16:05 Meyer-Burckhardts Frauengeschichten
17:00 Nachrichten, Wetter
17:05 Forum am Sonntag
Freundlichkeit
Miteinander reich sein
Von Frank Schüre
Wie gelingt ein gutes Leben und wo findet man es? Im urbanen Kiez und in der Welt der Alpen zum Beispiel, unter Krötenrettern und Zwergschulengründern, auch indem man ein genossenschaftliches Gasthaus gründet: Miteinander geht das Leben gut. Gemeinsam sind wir reich – so die These und der Buchtitel des Soziologen Alexander Dill. "Sozialkapital" nennt er eine Währung, über die jeder reichlich verfügt. Diese wird eingezahlt an Orten, wo Werte und Wohlstand in Vertrauen gedeihen. Wo klar ist: Nicht materielle, sondern soziale Motive befördern Wohlbefinden. Das Feature geht auf Spurensuche quer durch die Republik.
Wiederholung
17:30 Die Reportage
Peenemünde
Geschichte, Mythos, Gegenwart und die letzte Landtagswahl
Von Knut Benzner
Peenemünde, im Norden der Insel Usedom, 280 Einwohner, umgeben von Wasser und Wald. Bis zum nächsten Supermarkt sind es knapp zehn Kilometer. Historisch war, weil bis 1996 Sperrgebiet, Peenemünde fast immer abgehängt. Bei der letzten Landtagswahl im September 2016 stimmten 46,8 % der Wähler für die AfD und 5,6 % für die NPD. Keine andere Gemeinde der Insel Usedom, keine andere Gemeinde des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern hat so gewählt. Und nun, einige Monate nach dieser Wahl? Aufs Neue abgehängt? Abgehängt von den beiden großen Volksparteien, von der Linken, deren Vorgänger, der PDS, von sich selbst? Die Reportage führt nach Peenemünde, in die ehemalige Heeresversuchsanstalt, in die benachbarten Ortschaften Karlshagen und Trassenheide und stellt dar, wie es den Kindern, Frauen und Männern in dieser abseitigen Gegend der Republik geht, was sie denken und was sie fühlen.
Wiederholung
18:00 Nachrichten, Wetter
18:04 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 23. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 23. Spieltag
Wintersport u.a. Ski nordisch: WM in Lahti / Finnland
18:30 Echo des Tages
Angeschlossen WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
5. März 1887
Der Geburtstag des brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos
Von Niklas Rudolph
Aufnahme des WDR
Die Brasilianer feiern den Tag der klassischen Musik am 5. März, dem Geburtstag des Komponisten Heitor Villa-Lobos. Er gab der brasilianischen Musik ihre eigene Sprache und einem Diktator einen kultivierten Anstrich. Am 7. September 1943, dem brasilianischen Unabhängigkeitstag, ließ Villa-Lobos 20.000 Schulkinder seine Komposition "Dança da terra" singen – ein Riesenwerk, in dem die Kinder den brasilianischen Präsidenten und Diktator Getúlio Vargas besingen. Während seiner Reisen nach Paris in den 1920er-Jahren faszinierte Villa-Lobos der Patriotismus der Europäer. Brasilien war erst 40 Jahre zuvor von Portugal unabhängig geworden und außer der portugiesischen Sprache fehlte es dem Land an Gemeinsamkeiten. Villa-Lobos verwob in seinen mehr als 1.000 Kompositionen, darunter Sinfonien und Opern, brasilianische Folklore mit der Tradition europäischer Musikgeschichte. Seine Kompositionen nährten den Nationalismus von Vargas "Estado Novo". In dieser Zeit erarbeitete Villa-Lobos sein Konzept für einen einheitlichen Musikunterricht im ganzen Land, den es vorher nicht gegeben hat.
19:20 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Das darf man gar keinem erzählen
Paradies mit sieben Buchstaben
Von Frauke Angel
Es liest Uta Hallant
Aufnahme des RBB
Leni versteht nicht, warum Mama sich so aufregt. Jeder kann mal was vergessen! Aber Mama ist pausenlos in Eile. Sie bummelt nicht und lässt das Essen liefern, damit mehr von ihrer kostbaren Zeit für den Chef und seine wichtigen Unterlagen bleibt. Alle schönen Sachen kostet sie nur kurz, niemals lange aus. Abends liegt sie müde auf dem Sofa und träumt vom Meer. Das alles ändert sich, als Leni und Mama zufällig Frau Lehmann begegnen. Die Oma aus dem Seniorenheim ist noch vergesslicher als Mama. Dafür viel lustiger, findet Leni und ruhiger. Zufällig hat Frau Lehmann genau das zu verschenken, was Mama fehlt: Zeit und ein Tänzchen mit dem Südseekönig.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Nachtclub Extra
Sunday Blues
Mit Uli Kniep
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Hörspiel
Vergesst mich nicht
Nach dem Drehbuch von Laila Stieler, basierend auf Motiven des Buches "Schmerzliche Heimat" von Semiya Şimşek und Peter Schwarz
Musik: Lutz Glandien
Bearbeitung und Regie: Judith Lorentz
NDR/RBB 2017
Ursendung
Das Wochenende zuhause ist vorüber, die halbwüchsige Semiya wird von Vater Enver per Auto zurück ins Internat eskortiert. Alles wie immer. Und doch ist es das letzte Mal. Keine 24 Stunden später ist der türkische Blumenhändler tot. Die Familie wird brutal aus der Bahn katapultiert, durch unzählige Verhöre und Ermittlungsgespräche gejagt, durchleuchtet, observiert, beschuldigt, gedemütigt. Erst nach mehr als zehn Jahren erfolgt die Aufklärung: Das Verbrechen, dem noch weitere Morde an Männern mit Migrationshintergrund folgten, geht auf das Konto der rechtsextremen Terrororganisation NSU.
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz NDR Bigband
Flugfische und Seepferdchen
Mit Henry Altmann
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Radio Globo
Musik und Geschichten aus allen Erdteilen – Mit Holger Janssen
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
bis 24:00
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
NDR Info – Programminformationen
09. Woche – 27.02. bis 05.03.2017
NDR – Norddeutscher Rundfunk
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Telefon: 040/41 56-0
Internet: www.ndr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 17. Februar 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang