Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


NDR - NDR INFO/912: Woche vom 18.11. bis 24.11.2019


Radioprogramm NDR INFO – 47. Woche vom 18.11. bis 24.11.2019


Montag, 18. November 2019


00:00 Nachtclub Domingo (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Rainer Skibb
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Nee, den will ich nicht!
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
18. November 1944
Der Geburtstag des Modedesigners Wolfgang Joop
Von Andrea Klasen
Aufnahme des WDR

"Ein Talent schreit wie ein kleines Kind. Nachts und auch tagsüber", sagt Wolfgang Joop. Man sei ihm mit Haut und Haaren verpflichtet. Joop, der heute vor 75 Jahren in Potsdam geboren wird, studiert erst Malerei und Bildhauerei. Er will Maler werden. Doch die Rufe seines wirklichen Talents werden immer lauter. Gemeinsam mit seiner damaligen Frau Karin nimmt er 1970 an einem Modewettbewerb teil und gewinnt. Wolfgang Joop gründet sein Unternehmen "Joop!", später die Marke "Wunderkind". Neben seiner Arbeit als Modedesigner schreibt er Essays für "Spiegel" und "Stern" und illustriert. Heute lebt er mit seinem Partner Edwin Lemberg wieder auf Gut Bornstedt in Potsdam, dem Ort seiner Kindheit. Der Mönchengladbacher Hemden- und Blusenfabrikant, für den Joop seit Mai 2019 arbeitet, sagt über den unermüdlich schaffenden Künstler: "Seit ich Wolfgang Joop kenne, würde ich mich nicht mehr als kreativ bezeichnen."


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Intensiv-Station (55 Min.)
Das NDR Info Satiremagazin


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Ralf Dorschel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Matias Boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Dienstag, 19. November 2019


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Matias Boem
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Kriegt der meinen Hampelmann?
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
19. November 1819
Die Eröffnung des spanischen Nationalmuseums El Prado
Von Andrea Kath
Aufnahme des WDR

"Spanien trauert" – diese Schlagzeile lasen die Madrider am 25. November 1891 in der Zeitung El Liberal. Der Prado und alle seine Werke seien einem Feuer zum Opfer gefallen. Viele Madrider rannten entsetzt zum Prado und sahen – nichts. Sie waren einer Falschmeldung des Journalisten Mariano de Cavia aufgesessen. De Cavia wollte auf die Missstände im Madrider Kunstmuseum aufmerksam machen. Angestellte hausten seinerzeit in den alten Gemäuern und kochten auf offenem Feuer. De Cavia glaubte, dass jederzeit ein Feuer ausbrechen könne und sah das nationale Kulturerbe in Gefahr. Jetzt feiert das spanische Nationalmuseum seinen 200. Geburtstag. Mit rund drei Millionen Besuchern pro Jahr ist der Prado nicht nur eine der Hauptattraktionen der spanischen Hauptstadt, sondern auch eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Die Sammlung umfasst mehrere 1.000 Werke, darunter viele berühmte Gemälde von Rubens und Dürer, Velázquez und Goya, Bosch und El Greco. Die Geschichte begann eher bescheiden: 311 Bilder aus einer Sammlung von rund 1.500 Werken aus königlichem Besitz wurden bei der Eröffnung des Prado am 19. November 1819 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Königin Maria Isabella von Braganza, die Frau Ferdinands VII., überzeugte ihren Mann, aus dem Naturhistorischen Museum in Madrid Anfang des 19. Jahrhunderts das erste spanische Kunstmuseum zu machen. Als Vorbild diente ihr der Pariser Louvre, der Ende des 18. Jahrhunderts eröffnet worden war.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Ralf Dorschel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Matias Boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Mittwoch, 20. November 2019


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Nachtclub In Concert (115 Min.)
Michael Kiwanuka
A Summer's Tale Festival, Luhmühlen, 4. August 2019
Lee Fields & The Expressions
A Summer's Tale Festival, Luhmühlen, 3. August 2019
Stündlich Nachrichten, Wetter
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Ein Klammeraffe namens Nico
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
20. November 1984
Die Gründung des SETI-Instituts (Search for Extraterrestrial Intelligence)
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR

Sind wir allein, allein im All? Seit Jahrtausenden beschäftigt die Menschheit diese Frage. Schon 400 vor Christus war der griechische Philosoph Demokrit davon überzeugt, da draußen in den unendlichen Weiten muss noch mehr Leben existieren. Aber wo ist es und wie kann man es finden? Schon im 19. Jahrhundert wollte man mit riesigen Feuern Botschaften ins All senden, doch erst 1932 wurde die Radiostrahlung aus dem Kosmos entdeckt. Und seit Anfang der 1960er-Jahre sucht die Menschheit mithilfe von Radioteleskopen nach Botschaften anderer technologischer Zivilisationen in unserer Galaxis und darüber hinaus. Aber die Forschung war auf verschiedenste Universitäten verteilt, teilweise lag sie in der Hand der NASA, mancherorts wurde privat gesucht. Mit der Gründung des SETI-Instituts wurde all das gebündelt. Die private gemeinnützige Organisation finanziert die Suche nach außerirdischer Intelligenz allein durch Spenden und beschäftigt heute über 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die suchen allerdings nicht allein, sondern können von jedem Computernutzer weltweit unterstützt werden.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Ralf Dorschel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Matias Boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Donnerstag, 21. November 2019


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Angela Gobelin
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Freitag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Die brave Schwestaaa Selma
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
21. November 1904
Der Geburtstag des amerikanischen Saxofonisten Coleman Hawkins
Von Thomas Mau
Aufnahme des WDR

Coleman Hawkins war es, der das Saxofon als Soloinstrument im Jazz etablierte. In den 1920er-Jahren stand es noch im Schatten der Trompete, der Klarinette oder der Posaune, bis Hawkins mit seinem voluminösen Sound dessen Möglichkeiten erkannte und vorführte. Bekannt geworden ist der am 21. November 1904 in Missouri geborene Musiker im Orchester Fletcher Hendersons in New York. Seine Soli unterschieden sich deutlich von denen seiner Kollegen. Selbst in Europa wurde Coleman Hawkins wegen seines Spiels bewundert. Fünf Jahre lang lebte er Mitte der 30er-Jahre in London und Paris. Als er 1939 nach New York zurückkehrte, zeigte er bei einem nächtlichen Saxofon-Wettstreit, dass er besser spielte als zuvor. Aus jener Zeit stammt die legendäre Aufnahme des Songs "Body and Soul", die bis heute wegen Hawkins modernen Spiels als Meilenstein der Jazzgeschichte gilt. Auch wenn er im Laufe seiner langen Karriere dem "Mainstream Jazz" zugeordnet wurde, zeigte sich Coleman Hawkins gegenüber neuen Strömungen im Jazz immer offen.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Ralf Dorschel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Matias Boem
Darin: Popkocher


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Freitag, 22. November 2019


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Jan Möller
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Sonnabend auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Wer weint, braucht Trost
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
22. November 1819
Der Geburtstag der englischen Schriftstellerin George Eliot
Von Jutta Duhm-Heitzmann
Aufnahme des WDR

Eigentlich hieß sie Mary Ann Evans, und unter diesem Namen war sie bekannt als glänzende Übersetzerin philosophisch-politischer Schriften und mutige Journalistin. Mutig auch ihr persönlicher Lebensstil: Sie lebte mit dem verheirateten Autor George Henry Lewes zusammen, ziemlich skandalös für eine Frau ihrer Zeit. Als sie auch literarische Texte zu schreiben begann, fürchtete sie, dass die Öffentlichkeit sich zu sehr mit ihrem Privatleben beschäftigen würde. Also nahm sie ein Pseudonym an: George Eliot. Schon ihr erster Roman 1859 "Adam Bede" wurde auf Anhieb ein Bestseller, ebenso die folgenden wie "Die Mühle am Fluss" oder "Silas Marner". Ihr Meisterwerk aber wurde "Middlemarch", das 1871 erschien und das Leben in einer fiktiven Kleinstadt um 1830 beschrieb – er gilt als der größte englischsprachige Roman des 19. Jahrhunderts. 1915 wählten ihn 82 internationale Literaturkritiker sogar zum wichtigsten britischen Roman überhaupt – bewundert und gelesen bis heute.


20:30 Schabat Schalom (20 Min.)
Mit einer Ansprache von Rabbiner Jonathan Magonet, London
Berichte aus dem jüdischen Leben


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Der Talk (55 Min.)
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Special (55 Min.)
Mein Ding!
Mit dem Saxofonisten Daniel Erdmann
Der etwas andere Jazz Talk auf NDR Info
Mit Jessica Schlage


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Matias Boem


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Samstag, 23. November 2019


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Ruben Jonas Schnell
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Sonntag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Karen Siegert, Pastorin i.R. aus Rostock


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (246 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:06 Sportreport (24 Min.)
Fußball: Bundesliga, 12. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Ski nordisch: Skispringen Weltcup in Wisla / Polen
Rodeln: Weltcup in Innsbruck / Österreich


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
23. November 1499
"Perkin Warbeck" wird hingerichtet
Von Daniela Wakonigg
Aufnahme des WDR

Es ist ein ungelöstes Rätsel: War der junge Mann, der 1499 in London hingerichtet wurde, ein Betrüger namens Perkin Warbeck oder war er der wahre König von England? Bis heute hält sich hartnäckig die Meinung, dass der englische König Richard III. Ende des 15. Jahrhunderts seine beiden minderjährigen Neffen im Tower ermorden lässt, um sich den Thron zu sichern. Besonderes Interesse an der Verbreitung dieser Geschichte hat Heinrich VII., der selbst nur schwache Thronansprüche geltend machen kann, nachdem er Richard auf dem Schlachtfeld getötet hat. Einige Jahre nach der Thronbesteigung Heinrichs erklärt ein junger Mann, er sei der jüngere der beiden angeblich ermordeten Neffen – und damit der legitime Erbe der englischen Krone. Viele Adelige unterstützen seinen Versuch, Heinrich zu stürzen. Doch der Versuch schlägt fehl. In der Haft gesteht der junge Mann, dass er in Wahrheit der Sohn eines Zollaufsehers aus Belgien sei und Perkin Warbeck heiße. Eine Aussage unter Zwang, die viele Fragen offen lässt. Seiner Hinrichtung entgeht er dadurch nicht.


19:20 Das Forum (30 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Nico, lach doch mal!
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Jazz Klassiker (45 Min.)
"Als der Jazz modern wurde": Höhepunkte des Bebop
Mit Hans-Jürgen Schaal


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Kriminalhörspiel (55 Min.)
Engel und Einsame
Nach dem Roman von Ramón Díaz Eterovic
Übersetzung aus dem Spanischen: Maralde Meyer-Minnemann
Bearbeitung: Hilke Veth
Regie: Stefan Dutt
Mit Martin Engler, Tom Quaas, Judith Engel, Linda Olsansky, Markus Meyer, Gunter Schoß, Klaus Dieter Klebsch, Beatriz Hernandez
DLR Berlin 2002

Endlich hatte Heredia den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist – durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile. Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten und Justiz sowie Waffenhändler. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Konzert (55 Min.)
Rolf Kühn "Yellow + Blue"
Rolf Kühn, Klarinette
Lisa Wulff, Bass
Frank Chastenier, Klavier
Tupac Mantilla, Perkussion
NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom Oktober 2019
Mit Heti Brunzel
Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Classics (55 Min.)
Bruce Hornsby wird 65 – Pastures of Plenty
Mit Gitti Gülden

"Es dürfen auch schon mal ein paar Noten mehr sein", sagt Bruce Hornsby. Hornsby – war das nicht dieser superfreundliche Mann am Klavier mit dem einen großen Hit "The Way It Is"? 30 Jahre ist das her, und der Mann am Klavier ist nach wie vor gefragt wie eh und je. Er hat in den vergangenen Jahren eine bemerkenswerte Karriere gemeistert: Über neun Millionen verkaufte Alben und bei rund 900 Produktionen und Konzerten mitgewirkt, von Pat Metheny über Dylan bis Grateful Dead. Der leidenschaftliche Basketballer blieb dabei bodenständig und sympathisch – ein von allen gelobter Ausnahmemusiker. "Eins habe ich ganz sicher gewonnen – jede Menge Erfahrung", sagt der Pianist aus Virginia. Er ist immer noch live unterwegs, macht immer noch Alben und ist heute 65 Jahre alt geworden. Wir gratulieren in Nachtclub Classics auf NDR Info.
Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue

bis 24:00

*

Sonntag, 24. November 2019


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Paul Baskerville
Stündlich Nachrichten und Wetter
Wiederholung am Montag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (240 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Umwelthormone
Gefährlich für die Gesundheit?
Von Daniela Remus

Ob im Lippenstift, im T-Shirt, in der Lebensmittelverpackung, in Medikamenten oder in Trinkflaschen aus Plastik: Die sogenannten Umwelthormone sind überall! Sie reichern sich in Luft, Boden und Wasser an und gelangen so in das Hormonsystem, nicht nur von Tieren, sondern auch von uns Menschen. Diese chemischen Stoffe, die streng genommen gar keine echten Hormone sind, können die Produktion der körpereigenen Hormone unterdrücken oder eine Überproduktion auslösen. Bereits winzige Mengen reichen, um den menschlichen Hormonhaushalt gehörig zu stören. Wissenschaftler haben Hinweise darauf, dass Umwelthormone hormonabhängige Krebsarten befördern und dass sie zum Beispiel für den Rückgang der Spermienqualität verantwortlich sind. Deshalb fordern sie strengere Grenzwerte und sogar Verbote. Das aber lehnen große Teile der Industrie als "Panikmache" ab. Was ist dran an der Gefährlichkeit von Umwelthormonen? Was ist bisher über deren Wirkungen bekannt? Und wie kann man sich schützen?
Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06:30 Die Reportage (30 Min.)
Wenn die Knasttür aufgeht…
Gestern noch im Gefängnis, heute frei
Von Reiner Scholz

Willi Horstmeyer kam sich verloren vor. Etliche Jahre hatte er in Lübeck im Gefängnis gesessen. Knall auf Fall wurde er an einem Freitagnachmittag in die Freiheit entlassen. Da stand er nun mit seinem Pappkarton in der Hand vor der Anstalt – und kein öffentliches Amt hatte mehr geöffnet. An der Schnittstelle zwischen Gefangenschaft und Freiheit kann viel schiefgehen. In Deutschland sitzen 62.000 Personen in Haft, deutlich mehr Männer als Frauen. Ungefähr so viele Personen werden jährlich auch entlassen. Sie müssen sich – teilweise nach jahrelangen Haftstrafen – draußen zurechtfinden. Wenn sie lange eingesessen haben, will die Familie, wollen alte Freunde oft nichts mehr von ihnen wissen. Da stellen sich viele Fragen: Wo kann ich wohnen? Wie finde ich Arbeit? Wie vermeide ich, dass jemand erkennt, dass ich im Knast war? Wie komme ich mit dem wenigen Geld über die Runden? In diesen Momenten entscheidet sich womöglich, ob ein Straftäter rückfällig wird. Reiner Scholz hat mit Inhaftierten gesprochen und Freigelassenen, mit ehrenamtlichen und besoldeten Helferinnen und Helfern.
Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Blickpunkt: Diesseits (25 Min.)
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


07:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)
Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Mikado am Morgen (55 Min.)
Rätselhaft! Die Sendung mit dem Hund
Darin: "Die Helikopter-Eltern", Comedy von Ralph Erdenberger
Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau und Herr Müller

Wieder heißt es Mitknobeln und Daumen drücken. In acht Raterunden treten Schulkinder gegen ihre Lehrerin an. Wer ist besser beim Lösen der kniffligen, verdrehten, lustigen Rätsel?
Zwischendurch gibt's Hör-Spaß mit den "Helikopter-Eltern". Zum Star der "Rätselhaft"-Sendungen ist der Schiedsrichter geworden: Herr Müller, ein gutmütiger Hund, der immer den Überblick behält.


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Echo am Morgen (25 Min.)


09:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)
Wiederholung


10:00 Evangelischer Gottesdienst (60 Min.)
Aus der Marienkirche in Husum
Predigt: Pastor Friedemann Magaard
Angeschlossen WDR


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Das Feature (55 Min.)
das ARD radiofeature: Die Libanon-Connection
Über Geldwäsche-Netzwerke
Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz
NDR 2019

Der internationale Kokainhandel boomt – und mit ihm die Notwendigkeit, Milliardengewinne aus den Drogengeschäften rund um den Globus zu bewegen. Und zwar ohne, dass hiervon Geheimdienste und Drogenfahnder etwas bemerken. Drogenhändler weltweit setzen dabei gerne auf die Dienste libanesischer Geldwäschenetzwerke, die scheinbar mühelos innerhalb kürzester Zeit Millionensummen durch die ganze Welt schleusen. Wie gelingt ihnen das? Welche Rolle spielt Deutschland in diesem schmutzigen Geschäft? Und stimmt es, dass die Hisbollah hinter diesen Netzwerken steht? Die Autoren begeben sich auf eine Spurensuche. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Blickpunkt: Diesseits (25 Min.)
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12:30 Das Forum (30 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (25 Min.)
Angeschlossen WDR


13:30 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin
Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Mikado – Radio für Kinder (55 Min.)
Die Sache mit dem Schutzengel
Kinderhörspiel von Anna Böhm
Musik: Tilman Ehrhorn
Regie: Cordula Dickmeiß
Mit Anton Ehrhorn, Tanja Wedhorn, Hansa Czypionka, Nico Holonics u.a.
DLF 2018

Nicht schlecht, so ein Schutzengel – findet Merlin. Er freut sich, dass der tolle Typ für ihn die Hausaufgaben erledigt und ihm die Schulmappe trägt. Wenn der Schutzengel nur nicht so humorlos wäre: Die Nascherei lässt er Merlin nicht durchgehen – Horrorfilm-Gucken kommt auch nicht in Frage. Als der unsichtbare Beschützer sogar Merlins Liebesbriefe verbessert, reicht es. Merlin will ihn abservieren! Doch ausgerechnet jetzt tauchen fiese Diebe auf. Hier zu helfen, wäre doch die Kernaufgabe eines Schutzengels.


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Das Feature (55 Min.)
das ARD radiofeature: Die Libanon-Connection
Über Geldwäsche-Netzwerke
Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz
NDR 2019

Der internationale Kokainhandel boomt – und mit ihm die Notwendigkeit, Milliardengewinne aus den Drogengeschäften rund um den Globus zu bewegen. Und zwar ohne, dass hiervon Geheimdienste und Drogenfahnder etwas bemerken. Drogenhändler weltweit setzen dabei gerne auf die Dienste libanesischer Geldwäschenetzwerke, die scheinbar mühelos innerhalb kürzester Zeit Millionensummen durch die ganze Welt schleusen. Wie gelingt ihnen das? Welche Rolle spielt Deutschland in diesem schmutzigen Geschäft? Und stimmt es, dass die Hisbollah hinter diesen Netzwerken steht? Die Autoren begeben sich auf eine Spurensuche. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
Wiederholung


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Der Talk (55 Min.)
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Umwelthormone
Gefährlich für die Gesundheit?
Von Daniela Remus

Ob im Lippenstift, im T-Shirt, in der Lebensmittelverpackung, in Medikamenten oder in Trinkflaschen aus Plastik: Die sogenannten Umwelthormone sind überall! Sie reichern sich in Luft, Boden und Wasser an und gelangen so in das Hormonsystem, nicht nur von Tieren, sondern auch von uns Menschen. Diese chemischen Stoffe, die streng genommen gar keine echten Hormone sind, können die Produktion der körpereigenen Hormone unterdrücken oder eine Überproduktion auslösen. Bereits winzige Mengen reichen, um den menschlichen Hormonhaushalt gehörig zu stören. Wissenschaftler haben Hinweise darauf, dass Umwelthormone hormonabhängige Krebsarten befördern und dass sie zum Beispiel für den Rückgang der Spermienqualität verantwortlich sind. Deshalb fordern sie strengere Grenzwerte und sogar Verbote. Das aber lehnen große Teile der Industrie als "Panikmache" ab. Was ist dran an der Gefährlichkeit von Umwelthormonen? Was ist bisher über deren Wirkungen bekannt? Und wie kann man sich schützen?
Wiederholung


17:30 Die Reportage (30 Min.)
Wenn die Knasttür aufgeht…
Gestern noch im Gefängnis, heute frei
Von Reiner Scholz

Willi Horstmeyer kam sich verloren vor. Etliche Jahre hatte er in Lübeck im Gefängnis gesessen. Knall auf Fall wurde er an einem Freitagnachmittag in die Freiheit entlassen. Da stand er nun mit seinem Pappkarton in der Hand vor der Anstalt – und kein öffentliches Amt hatte mehr geöffnet. An der Schnittstelle zwischen Gefangenschaft und Freiheit kann viel schiefgehen. In Deutschland sitzen 62.000 Personen in Haft, deutlich mehr Männer als Frauen. Ungefähr so viele Personen werden jährlich auch entlassen. Sie müssen sich – teilweise nach jahrelangen Haftstrafen – draußen zurechtfinden. Wenn sie lange eingesessen haben, will die Familie, wollen alte Freunde oft nichts mehr von ihnen wissen. Da stellen sich viele Fragen: Wo kann ich wohnen? Wie finde ich Arbeit? Wie vermeide ich, dass jemand erkennt, dass ich im Knast war? Wie komme ich mit dem wenigen Geld über die Runden? In diesen Momenten entscheidet sich womöglich, ob ein Straftäter rückfällig wird. Reiner Scholz hat mit Inhaftierten gesprochen und Freigelassenen, mit ehrenamtlichen und besoldeten Helferinnen und Helfern.
Wiederholung


18:00 Nachrichten, Wetter (4 Min.)


18:04 Sportreport (26 Min.)
Fußball: Bundesliga, 12. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Ski nordisch: Skispringen Weltcup in Wisla / Polen
Rodeln: Weltcup in Innsbruck / Österreich


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
24. November 1934
Der Geburtstag des Komponisten Alfred Schnittke
Von Michael Struck-Schloen
Aufnahme des WDR

"Ich bin nicht Russe, obwohl Russisch meine Muttersprache ist. Aber die eigentliche Muttersprache war wiederum das Deutsch der Wolgadeutschen. Dann hatte ich noch das Problem, dass ich zur Hälfte Jude bin, also gehöre ich zu niemandem: Ich habe kein Land, ich habe keinen Platz." Aus dieser vielschichtigen Identität heraus, die ihm in der Sowjetunion immer wieder Probleme machte, hat der 1934 in Engels geborene Alfred Schnittke seine Musik komponiert: katastrophische Sinfonien, doppelbödige Filmmusik, grelle Opern, Kammermusik am Rande des Verstummens. Schnittkes "polystilistische" Ballung von Musikfarben zwischen Palestrina und Stockhausen hat man in der UdSSR (zurecht) als Kritik am System verstanden und boykottiert. Als er 1990 nach Hamburg zog, war er dennoch berühmt und starb nach mehreren Schlaganfällen mit 63 Jahren.


19:20 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin
Wiederholung


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Bleibt der da?
Muss er wieder weg?
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB

Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Nachtclub Extra (45 Min.)
New Worldbeats
Mit Olaf Maikopf

Während in der Vergangenheit hauptsächlich weiße Männer Musik anderer Kulturen mit ihren Samples ausbeuteten, beziehen die Aktivisten der heutigen globalen Szenen ihre Inspirationen tatsächlich aus dem eigenen Umfeld, um diesen mit global verstandenen elektronischen Komponenten dann einen neuen Ausdruck zu geben. Darum richten die New Worldbeats den Fokus auf solche aktuelle Musik, die genauso von afrikanischen, lateinamerikanischen, asiatischen und arabischen Musikern und DJ's, in dieser Ausgabe von Shkoon, Farafi, The Souljazz Orchestra, Dominique Fils Aime, Kokoko und Boogzbrown, in ihren jeweiligen Ländern kreiert wurde. Ohne Einflüsse westlicher Produzenten, jedoch stets mit dem Grundgedanken autonome, selbstbewusste Dialoge zwischen den Menschen zu initiieren, entwickeln diese ihre ganz eigenen interkulturellen musikalischen Ausdrucksformen. Dieses Zusammenwirken von Tradition mit Moderne stellt der Nachtclub Extra in den New Worldbeats vor.


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Hörspiel (55 Min.)
Wo fängt die Wand an?
Nach dem gleichnamigen Theaterstück
Von Madeleine Giese
Regie: Martin Zylka
Mit Markus Hering, Tanja Schleiff, Josef Ostendorf, Eva Mannschott, Martin Reinke, Kordula Leiße
SR 2017

Ein regionales Kunst-Museum, die Kassen sind leer. Da kommt das Angebot von Dr. Adler gerade recht: Sein Unternehmen will den Ankauf eines Gemäldes ermöglichen. Der stellvertretende Direktor des Museums ist begeistert und lädt zum ersten Treffen mit dem Sponsor gleich auch die neue Kulturbürgermeisterin ein. Doch der gemeinsame Besuch der ständigen Sammlung verläuft anders als erwartet … Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz NDR Bigband (55 Min.)
NDR Bigband & Kinan Azmeh
NDR-Aufnahme vom 15. Morgenland Festival in Osnabrück im Juni 2019
Mit Henry Altmann


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub ÜberPop (55 Min.)
Mit Henning Cordes
Wir sprechen über Pop – und darüber hinaus. Jeden Sonntag greift "Nachtclub ÜberPop" aktuelle Themen aus Musik, Politik und Gesellschaft auf und diskutiert sie mit interessanten Köpfen aus dem Kulturbetrieb. Ist die Gender-Debatte im Pop wirklich schon angekommen? Wie verändert das Streaming die Musik und unsere Hörgewohnheiten? Was macht guten Musikjournalismus aus, und wo scheitert der Algorithmus? Gehören menschenverachtende Lyrics auf den Müll oder vor Gericht? Sind sie überhaupt Kunst? Wie eng sind Popmusik und Migration schon seit jeher verbunden? Neben globalen Themen und Trends schaut "Nachtclub ÜberPop" speziell auch auf die Musikszenen Norddeutschlands: Wo passiert etwas Neues, wächst etwas Spannendes? Wo begeistern sich Menschen besonders für Kultur und packen dafür an? Vor allem nimmt sich "Nachtclub ÜberPop" Zeit. In einer immer stärker vernetzten und damit immer schwerer lesbaren Welt müssen die Antworten auf drängende Fragen etwas komplexer ausfallen. Und genau das dürfen sie bei uns. Auch die Musik darf sich etwas trauen und alle ausgetretenen Pfade verlassen. Und wenn sich doch mal ein Pop-Hit in die Sendung verirrt, dann wird er mit neuen Ohren gehört.
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

bis 24:00

*

Spezial – Die Mittelwelle – 47. Woche

Montag, 18. November 2019

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
18. November 1944
Der Geburtstag des Modedesigners Wolfgang Joop
Von Andrea Klasen
Aufnahme des WDR
"Ein Talent schreit wie ein kleines Kind. Nachts und auch tagsüber", sagt Wolfgang Joop. Man sei ihm mit Haut und Haaren verpflichtet. Joop, der heute vor 75 Jahren in Potsdam geboren wird, studiert erst Malerei und Bildhauerei. Er will Maler werden. Doch die Rufe seines wirklichen Talents werden immer lauter. Gemeinsam mit seiner damaligen Frau Karin nimmt er 1970 an einem Modewettbewerb teil und gewinnt. Wolfgang Joop gründet sein Unternehmen "Joop!", später die Marke "Wunderkind". Neben seiner Arbeit als Modedesigner schreibt er Essays für "Spiegel" und "Stern" und illustriert. Heute lebt er mit seinem Partner Edwin Lemberg wieder auf Gut Bornstedt in Potsdam, dem Ort seiner Kindheit. Der Mönchengladbacher Hemden- und Blusenfabrikant, für den Joop seit Mai 2019 arbeitet, sagt über den unermüdlich schaffenden Künstler: "Seit ich Wolfgang Joop kenne, würde ich mich nicht mehr als kreativ bezeichnen."
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Intensiv-Station
Das NDR Info Satiremagazin
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Matias Boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Dienstag, 19. November 2019

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
19. November 1819
Die Eröffnung des spanischen Nationalmuseums El Prado
Von Andrea Kath
Aufnahme des WDR
"Spanien trauert" – diese Schlagzeile lasen die Madrider am 25. November 1891 in der Zeitung El Liberal. Der Prado und alle seine Werke seien einem Feuer zum Opfer gefallen. Viele Madrider rannten entsetzt zum Prado und sahen – nichts. Sie waren einer Falschmeldung des Journalisten Mariano de Cavia aufgesessen. De Cavia wollte auf die Missstände im Madrider Kunstmuseum aufmerksam machen. Angestellte hausten seinerzeit in den alten Gemäuern und kochten auf offenem Feuer. De Cavia glaubte, dass jederzeit ein Feuer ausbrechen könne und sah das nationale Kulturerbe in Gefahr. Jetzt feiert das spanische Nationalmuseum seinen 200. Geburtstag. Mit rund drei Millionen Besuchern pro Jahr ist der Prado nicht nur eine der Hauptattraktionen der spanischen Hauptstadt, sondern auch eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Die Sammlung umfasst mehrere 1.000 Werke, darunter viele berühmte Gemälde von Rubens und Dürer, Velázquez und Goya, Bosch und El Greco. Die Geschichte begann eher bescheiden: 311 Bilder aus einer Sammlung von rund 1.500 Werken aus königlichem Besitz wurden bei der Eröffnung des Prado am 19. November 1819 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Königin Maria Isabella von Braganza, die Frau Ferdinands VII., überzeugte ihren Mann, aus dem Naturhistorischen Museum in Madrid Anfang des 19. Jahrhunderts das erste spanische Kunstmuseum zu machen. Als Vorbild diente ihr der Pariser Louvre, der Ende des 18. Jahrhunderts eröffnet worden war.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:43 Fußball EM-Qualifikation
Deutschland – Nordirland in Frankfurt
Vollübertragung
Anpfiff: 20:45 Uhr
22:35 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Matias Boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Mittwoch, 20. November 2019

(Buß- und Bettag)
00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
10:00 Evangelischer Gottesdienst
Aus dem Gymnasium des Christlichen Jugenddorfs in Braunschweig
Predigt: Schülerinnen und Schüler
Angeschlossen WDR
11:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
20. November 1984
Die Gründung des SETI-Instituts (Search for Extraterrestrial Intelligence)
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR
Sind wir allein, allein im All? Seit Jahrtausenden beschäftigt die Menschheit diese Frage. Schon 400 vor Christus war der griechische Philosoph Demokrit davon überzeugt, da draußen in den unendlichen Weiten muss noch mehr Leben existieren. Aber wo ist es und wie kann man es finden? Schon im 19. Jahrhundert wollte man mit riesigen Feuern Botschaften ins All senden, doch erst 1932 wurde die Radiostrahlung aus dem Kosmos entdeckt. Und seit Anfang der 1960er-Jahre sucht die Menschheit mithilfe von Radioteleskopen nach Botschaften anderer technologischer Zivilisationen in unserer Galaxis und darüber hinaus. Aber die Forschung war auf verschiedenste Universitäten verteilt, teilweise lag sie in der Hand der NASA, mancherorts wurde privat gesucht. Mit der Gründung des SETI-Instituts wurde all das gebündelt. Die private gemeinnützige Organisation finanziert die Suche nach außerirdischer Intelligenz allein durch Spenden und beschäftigt heute über 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die suchen allerdings nicht allein, sondern können von jedem Computernutzer weltweit unterstützt werden.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Matias Boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Donnerstag, 21. November 2019

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
21. November 1904
Der Geburtstag des amerikanischen Saxofonisten Coleman Hawkins
Von Thomas Mau
Aufnahme des WDR
Coleman Hawkins war es, der das Saxofon als Soloinstrument im Jazz etablierte. In den 1920er-Jahren stand es noch im Schatten der Trompete, der Klarinette oder der Posaune, bis Hawkins mit seinem voluminösen Sound dessen Möglichkeiten erkannte und vorführte. Bekannt geworden ist der am 21. November 1904 in Missouri geborene Musiker im Orchester Fletcher Hendersons in New York. Seine Soli unterschieden sich deutlich von denen seiner Kollegen. Selbst in Europa wurde Coleman Hawkins wegen seines Spiels bewundert. Fünf Jahre lang lebte er Mitte der 30er-Jahre in London und Paris. Als er 1939 nach New York zurückkehrte, zeigte er bei einem nächtlichen Saxofon-Wettstreit, dass er besser spielte als zuvor. Aus jener Zeit stammt die legendäre Aufnahme des Songs "Body and Soul", die bis heute wegen Hawkins modernen Spiels als Meilenstein der Jazzgeschichte gilt. Auch wenn er im Laufe seiner langen Karriere dem "Mainstream Jazz" zugeordnet wurde, zeigte sich Coleman Hawkins gegenüber neuen Strömungen im Jazz immer offen.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Matias Boem
Darin: Popkocher
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Freitag, 22. November 2019

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
22. November 1819
Der Geburtstag der englischen Schriftstellerin George Eliot
Von Jutta Duhm-Heitzmann
Aufnahme des WDR
Eigentlich hieß sie Mary Ann Evans, und unter diesem Namen war sie bekannt als glänzende Übersetzerin philosophisch-politischer Schriften und mutige Journalistin. Mutig auch ihr persönlicher Lebensstil: Sie lebte mit dem verheirateten Autor George Henry Lewes zusammen, ziemlich skandalös für eine Frau ihrer Zeit. Als sie auch literarische Texte zu schreiben begann, fürchtete sie, dass die Öffentlichkeit sich zu sehr mit ihrem Privatleben beschäftigen würde. Also nahm sie ein Pseudonym an: George Eliot. Schon ihr erster Roman 1859 "Adam Bede" wurde auf Anhieb ein Bestseller, ebenso die folgenden wie "Die Mühle am Fluss" oder "Silas Marner". Ihr Meisterwerk aber wurde "Middlemarch", das 1871 erschien und das Leben in einer fiktiven Kleinstadt um 1830 beschrieb – er gilt als der größte englischsprachige Roman des 19. Jahrhunderts. 1915 wählten ihn 82 internationale Literaturkritiker sogar zum wichtigsten britischen Roman überhaupt – bewundert und gelesen bis heute.
20:30 Schabat Schalom
Mit einer Ansprache von Rabbiner Jonathan Magonet, London
Berichte aus dem jüdischen Leben
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Der Talk
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Special
Mein Ding! – Mit dem Saxofonisten Daniel Erdmann
Der etwas andere Jazz Talk auf NDR Info
Mit Jessica Schlage
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Matias Boem
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Samstag, 23. November 2019

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
11:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 Das Informationsradio
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
14:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
17:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
18:06 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 12. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Ski nordisch: Skispringen Weltcup in Wisla / Polen
Rodeln: Weltcup in Innsbruck / Österreich
18:30 Echo des Tages
Angeschlossen WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
23. November 1499
"Perkin Warbeck" wird hingerichtet
Von Daniela Wakonigg
Aufnahme des WDR
Es ist ein ungelöstes Rätsel: War der junge Mann, der 1499 in London hingerichtet wurde, ein Betrüger namens Perkin Warbeck oder war er der wahre König von England? Bis heute hält sich hartnäckig die Meinung, dass der englische König Richard III. Ende des 15. Jahrhunderts seine beiden minderjährigen Neffen im Tower ermorden lässt, um sich den Thron zu sichern. Besonderes Interesse an der Verbreitung dieser Geschichte hat Heinrich VII., der selbst nur schwache Thronansprüche geltend machen kann, nachdem er Richard auf dem Schlachtfeld getötet hat. Einige Jahre nach der Thronbesteigung Heinrichs erklärt ein junger Mann, er sei der jüngere der beiden angeblich ermordeten Neffen – und damit der legitime Erbe der englischen Krone. Viele Adelige unterstützen seinen Versuch, Heinrich zu stürzen. Doch der Versuch schlägt fehl. In der Haft gesteht der junge Mann, dass er in Wahrheit der Sohn eines Zollaufsehers aus Belgien sei und Perkin Warbeck heiße. Eine Aussage unter Zwang, die viele Fragen offen lässt. Seiner Hinrichtung entgeht er dadurch nicht.
19:20 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Bleibt der da?
Nico, lach doch mal!
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB
Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Jazz Klassiker
"Als der Jazz modern wurde": Höhepunkte des Bebop
Mit Hans-Jürgen Schaal
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Kriminalhörspiel
Engel und Einsame
Nach dem Roman von Ramón Díaz Eterovic
Übersetzung aus dem Spanischen: Maralde Meyer-Minnemann
Bearbeitung: Hilke Veth
Regie: Stefan Dutt
Mit Martin Engler, Tom Quaas, Judith Engel, Linda Olsansky, Markus Meyer, Gunter Schoß, Klaus Dieter Klebsch, Beatriz Hernandez
DLR Berlin 2002
Endlich hatte Heredia den Mut, seine ehemalige Geliebte, die Journalistin Fernanda, wieder zu besuchen. Doch in ihrem Hotelzimmer ist schon die Polizei. Fernanda ist tot. Gestorben wie vor ihr ein amerikanischer Journalist – durch eine Spritze. Beide kamen nach Santiago und interessierten sich für die geheime Waffenproduktion in Chile. Zusammen mit seinem alten Freund, dem Kommissar Dagoberto Solis, begibt sich Heredia auf die riskante Suche nach den Mördern. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf korrupte Polizisten und Justiz sowie Waffenhändler. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Konzert
Rolf Kühn "Yellow + Blue"
Rolf Kühn, Klarinette
Lisa Wulff, Bass
Frank Chastenier, Klavier
Tupac Mantilla, Perkussion
NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom Oktober 2019
Mit Heti Brunzel
Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Classics
Bruce Hornsby zum 65. Geburtstag
Mit Gitti Gülden
Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue
bis 24:00

*

Sonntag, 24. November 2019

(Totensonntag)
00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 Hamburger Hafenkonzert
07:00 Nachrichten, Wetter
08:00 Nachrichten, Wetter
08:05 Mikado am Morgen
Rätselhaft! Die Sendung mit dem Hund
Darin: "Die Helikopter-Eltern", Comedy von Ralph Erdenberger
Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau und Herr Müller
Wieder heißt es Mitknobeln und Daumen drücken. In acht Raterunden treten Schulkinder gegen ihre Lehrerin an. Wer ist besser beim Lösen der kniffligen, verdrehten, lustigen Rätsel? Zwischendurch gibt's Hör-Spaß mit den "Helikopter-Eltern". Zum Star der "Rätselhaft"-Sendungen ist der Schiedsrichter geworden: Herr Müller, ein gutmütiger Hund, der immer den Überblick behält.
08:30 Seewetterbericht
08:50 Mikado am Morgen
Rätselhaft! Die Sendung mit dem Hund
Darin: "Die Helikopter-Eltern", Comedy von Ralph Erdenberger
Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau und Herr Müller
Wieder heißt es Mitknobeln und Daumen drücken. In acht Raterunden treten Schulkinder gegen ihre Lehrerin an. Wer ist besser beim Lösen der kniffligen, verdrehten, lustigen Rätsel? Zwischendurch gibt's Hör-Spaß mit den "Helikopter-Eltern". Zum Star der "Rätselhaft"-Sendungen ist der Schiedsrichter geworden: Herr Müller, ein gutmütiger Hund, der immer den Überblick behält.
09:00 Nachrichten, Wetter
09:05 Echo am Morgen
09:30 Zwischen Hamburg und Haiti
Wiederholung
10:00 Evangelischer Gottesdienst
Aus der Marienkirche in Husum
Predigt: Pastor Friedemann Magaard
Angeschlossen WDR
11:00 Nachrichten, Wetter
11:05 Das Feature
das ARD radiofeature: Die Libanon-Connection
Über Geldwäsche-Netzwerke
Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz
NDR 2019
Der internationale Kokainhandel boomt – und mit ihm die Notwendigkeit, Milliardengewinne aus den Drogengeschäften rund um den Globus zu bewegen. Und zwar ohne, dass hiervon Geheimdienste und Drogenfahnder etwas bemerken. Drogenhändler weltweit setzen dabei gerne auf die Dienste libanesischer Geldwäschenetzwerke, die scheinbar mühelos innerhalb kürzester Zeit Millionensummen durch die ganze Welt schleusen. Wie gelingt ihnen das? Welche Rolle spielt Deutschland in diesem schmutzigen Geschäft? Und stimmt es, dass die Hisbollah hinter diesen Netzwerken steht? Die Autoren begeben sich auf eine Spurensuche. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
12:00 Nachrichten, Wetter
12:05 Blickpunkt: Diesseits
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft
12:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
13:30 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
14:00 Nachrichten, Wetter
14:05 Mikado – Radio für Kinder
Die Sache mit dem Schutzengel
Kinderhörspiel von Anna Böhm
Musik: Tilman Ehrhorn
Regie: Cordula Dickmeiß
Mit Anton Ehrhorn, Tanja Wedhorn, Hansa Czypionka, Nico Holonics u.a.
DLF 2018
Nicht schlecht, so ein Schutzengel – findet Merlin. Er freut sich, dass der tolle Typ für ihn die Hausaufgaben erledigt und ihm die Schulmappe trägt. Wenn der Schutzengel nur nicht so humorlos wäre: Die Nascherei lässt er Merlin nicht durchgehen – Horrorfilm-Gucken kommt auch nicht in Frage. Als der unsichtbare Beschützer sogar Merlins Liebesbriefe verbessert, reicht es. Merlin will ihn abservieren! Doch ausgerechnet jetzt tauchen fiese Diebe auf. Hier zu helfen, wäre doch die Kernaufgabe eines Schutzengels.
15:00 Nachrichten, Wetter
15:05 Das Feature
das ARD radiofeature: Die Libanon-Connection
Über Geldwäsche-Netzwerke
Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz
NDR 2019
Der internationale Kokainhandel boomt – und mit ihm die Notwendigkeit, Milliardengewinne aus den Drogengeschäften rund um den Globus zu bewegen. Und zwar ohne, dass hiervon Geheimdienste und Drogenfahnder etwas bemerken. Drogenhändler weltweit setzen dabei gerne auf die Dienste libanesischer Geldwäschenetzwerke, die scheinbar mühelos innerhalb kürzester Zeit Millionensummen durch die ganze Welt schleusen. Wie gelingt ihnen das? Welche Rolle spielt Deutschland in diesem schmutzigen Geschäft? Und stimmt es, dass die Hisbollah hinter diesen Netzwerken steht? Die Autoren begeben sich auf eine Spurensuche. Sie finden das Feature in der ARD Audiothek. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
Wiederholung
16:00 Nachrichten, Wetter
16:05 Der Talk
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
17:00 Nachrichten, Wetter
17:05 Forum am Sonntag
Umwelthormone
Gefährlich für die Gesundheit?
Von Daniela Remus
Ob im Lippenstift, im T-Shirt, in der Lebensmittelverpackung, in Medikamenten oder in Trinkflaschen aus Plastik: Die sogenannten Umwelthormone sind überall! Sie reichern sich in Luft, Boden und Wasser an und gelangen so in das Hormonsystem, nicht nur von Tieren, sondern auch von uns Menschen. Diese chemischen Stoffe, die streng genommen gar keine echten Hormone sind, können die Produktion der körpereigenen Hormone unterdrücken oder eine Überproduktion auslösen. Bereits winzige Mengen reichen, um den menschlichen Hormonhaushalt gehörig zu stören. Wissenschaftler haben Hinweise darauf, dass Umwelthormone hormonabhängige Krebsarten befördern und dass sie zum Beispiel für den Rückgang der Spermienqualität verantwortlich sind. Deshalb fordern sie strengere Grenzwerte und sogar Verbote. Das aber lehnen große Teile der Industrie als "Panikmache" ab. Was ist dran an der Gefährlichkeit von Umwelthormonen? Was ist bisher über deren Wirkungen bekannt? Und wie kann man sich schützen?
Wiederholung
17:30 Die Reportage
Wenn die Knasttür aufgeht…
Gestern noch im Gefängnis, heute frei
Von Reiner Scholz
Willi Horstmeyer kam sich verloren vor. Etliche Jahre hatte er in Lübeck im Gefängnis gesessen. Knall auf Fall wurde er an einem Freitagnachmittag in die Freiheit entlassen. Da stand er nun mit seinem Pappkarton in der Hand vor der Anstalt – und kein öffentliches Amt hatte mehr geöffnet. An der Schnittstelle zwischen Gefangenschaft und Freiheit kann viel schiefgehen. In Deutschland sitzen 62.000 Personen in Haft, deutlich mehr Männer als Frauen. Ungefähr so viele Personen werden jährlich auch entlassen. Sie müssen sich – teilweise nach jahrelangen Haftstrafen – draußen zurechtfinden. Wenn sie lange eingesessen haben, will die Familie, wollen alte Freunde oft nichts mehr von ihnen wissen. Da stellen sich viele Fragen: Wo kann ich wohnen? Wie finde ich Arbeit? Wie vermeide ich, dass jemand erkennt, dass ich im Knast war? Wie komme ich mit dem wenigen Geld über die Runden? In diesen Momenten entscheidet sich womöglich, ob ein Straftäter rückfällig wird. Reiner Scholz hat mit Inhaftierten gesprochen und Freigelassenen, mit ehrenamtlichen und besoldeten Helferinnen und Helfern.
Wiederholung
18:00 Nachrichten, Wetter
18:04 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 12. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 14. Spieltag
Ski nordisch: Skispringen Weltcup in Wisla / Polen
Rodeln: Weltcup in Innsbruck / Österreich
18:30 Echo des Tages
Angeschlossen WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
24. November 1934
Der Geburtstag des Komponisten Alfred Schnittke
Von Michael Struck-Schloen
Aufnahme des WDR
"Ich bin nicht Russe, obwohl Russisch meine Muttersprache ist. Aber die eigentliche Muttersprache war wiederum das Deutsch der Wolgadeutschen. Dann hatte ich noch das Problem, dass ich zur Hälfte Jude bin, also gehöre ich zu niemandem: Ich habe kein Land, ich habe keinen Platz." Aus dieser vielschichtigen Identität heraus, die ihm in der Sowjetunion immer wieder Probleme machte, hat der 1934 in Engels geborene Alfred Schnittke seine Musik komponiert: katastrophische Sinfonien, doppelbödige Filmmusik, grelle Opern, Kammermusik am Rande des Verstummens. Schnittkes "polystilistische" Ballung von Musikfarben zwischen Palestrina und Stockhausen hat man in der UdSSR (zurecht) als Kritik am System verstanden und boykottiert. Als er 1990 nach Hamburg zog, war er dennoch berühmt und starb nach mehreren Schlaganfällen mit 63 Jahren.
19:20 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Bleibt der da?
Muss er wieder weg?
Von Gudrun Mebs
Es liest Martina Gedeck
Aufnahme des RBB
Selma ist ein zufriedenes Einzelkind. Dann aber nicht mehr. Sie soll einen Bruder kriegen! Aber nicht so ein selbst gemachtes Kind, das in Mamas Bauch wächst, sondern einen Bruder, der schon fertig ist. Da steht er auch ganz bald in der Tür: ein Zwerg mit kohlschwarzen Löckchen. Der soll jetzt ihr Bruder sein und keiner hat sie gefragt?! Stocksauer ist die Selma! Bleibt der etwa da? Ja, das tut er. Und erstaunlich, lange dauert es nicht, da hat der kleine Nico es tatsächlich geschafft, dass aus der stocksauren Selma eine wirkliche Schwester wird. Eine, die zum Zwerg sagt: "Mein Brüderchen auf ewig, mein Nico!"
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Nachtclub Extra
New Worldbeats
Mit Olaf Maikopf
Während in der Vergangenheit hauptsächlich weiße Männer Musik anderer Kulturen mit ihren Samples ausbeuteten, beziehen die Aktivisten der heutigen globalen Szenen ihre Inspirationen tatsächlich aus dem eigenen Umfeld, um diesen mit global verstandenen elektronischen Komponenten dann einen neuen Ausdruck zu geben. Darum richten die New Worldbeats den Fokus auf solche aktuelle Musik, die genauso von afrikanischen, lateinamerikanischen, asiatischen und arabischen Musikern und DJ's, in dieser Ausgabe von Shkoon, Farafi, The Souljazz Orchestra, Dominique Fils Aime, Kokoko und Boogzbrown, in ihren jeweiligen Ländern kreiert wurde. Ohne Einflüsse westlicher Produzenten, jedoch stets mit dem Grundgedanken autonome, selbstbewusste Dialoge zwischen den Menschen zu initiieren, entwickeln diese ihre ganz eigenen interkulturellen musikalischen Ausdrucksformen. Dieses Zusammenwirken von Tradition mit Moderne stellt der Nachtclub Extra in den New Worldbeats vor.
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Hörspiel
Wo fängt die Wand an?
Nach dem gleichnamigen Theaterstück
Von Madeleine Giese
Regie: Martin Zylka
Mit Markus Hering, Tanja Schleiff, Josef Ostendorf, Eva Mannschott, Martin Reinke, Kordula Leiße
SR 2017
Ein regionales Kunst-Museum, die Kassen sind leer. Da kommt das Angebot von Dr. Adler gerade recht: Sein Unternehmen will den Ankauf eines Gemäldes ermöglichen. Der stellvertretende Direktor des Museums ist begeistert und lädt zum ersten Treffen mit dem Sponsor gleich auch die neue Kulturbürgermeisterin ein. Doch der gemeinsame Besuch der ständigen Sammlung verläuft anders als erwartet … Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst.
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz NDR Bigband
NDR Bigband & Kinan Azmeh
NDR-Aufnahme vom 15. Morgenland Festival in Osnabrück im Juni 2019
Mit Henry Altmann
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub ÜberPop
Mit Henning Cordes
Wir sprechen über Pop – und darüber hinaus. Jeden Sonntag greift "Nachtclub ÜberPop" aktuelle Themen aus Musik, Politik und Gesellschaft auf und diskutiert sie mit interessanten Köpfen aus dem Kulturbetrieb. Ist die Gender-Debatte im Pop wirklich schon angekommen? Wie verändert das Streaming die Musik und unsere Hörgewohnheiten? Was macht guten Musikjournalismus aus, und wo scheitert der Algorithmus? Gehören menschenverachtende Lyrics auf den Müll oder vor Gericht? Sind sie überhaupt Kunst? Wie eng sind Popmusik und Migration schon seit jeher verbunden? Neben globalen Themen und Trends schaut "Nachtclub ÜberPop" speziell auch auf die Musikszenen Norddeutschlands: Wo passiert etwas Neues, wächst etwas Spannendes? Wo begeistern sich Menschen besonders für Kultur und packen dafür an? Vor allem nimmt sich "Nachtclub ÜberPop" Zeit. In einer immer stärker vernetzten und damit immer schwerer lesbaren Welt müssen die Antworten auf drängende Fragen etwas komplexer ausfallen. Und genau das dürfen sie bei uns. Auch die Musik darf sich etwas trauen und alle ausgetretenen Pfade verlassen. Und wenn sich doch mal ein Pop-Hit in die Sendung verirrt, dann wird er mit neuen Ohren gehört.
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
bis 24:00
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
NDR Info – Programminformationen
47. Woche – 18.11. bis 24.11.2019
NDR – Norddeutscher Rundfunk
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Telefon: 040/41 56-0
Internet: www.ndr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. November 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang