Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


WDR - WDR5/1157: Woche vom 24.02. bis 01.03.2020


Rundfunkprogramm WDR5 – 9. Woche vom 24.02. bis 01.03.2020


Montag, 24. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 Internationaler Frühschoppen (40 Min.)


00:45 Internationaler Frühschoppen – nachgefragt (15 Min.)
Hotline: freecall 0800 5678 555


01:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


01:03 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (57 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Diesseits von Eden (42 Min.)
Die Welt der Religionen


02:45 Das Geistliche Wort (15 Min.)
Pfarrer i.R. Michael Opitz, Düsseldorf


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (57 Min.)
Biofach Nürnberg 2020


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 WDR 5 Karneval (57 Min.)
Fatal banal
Alternativer Karneval aus Köln
Aufnahme vom 14. Februar aus der Essigfabrik


05:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


05:03 WDR 5 Karneval (57 Min.)
Immisitzung
Jede Jeck is von woanders
Aufnahme vom 8. Februar aus dem Bürgerhaus Stollwerck, Köln


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
24. Februar 1985 – Die ARD startet den Fernseh-Mehrteiler "Das Boot"

Millionen Menschen sahen und hörten den Film und die dreiteilige Serie "Das Boot": bedrohliche Echolot-Signale, ratternde Dieselmotoren, die große Ruhe unter Wasser, das Knarren des Schiffskörpers, Explosionen von Bomben, krachende Wassereinbrüche. Wolfgang Petersens Verfilmung von Lothar Günther Buchheims Roman über das U-Boot U 96 und seine Besatzung im Kriegs-Jahr 1941 wurde ein internationaler Erfolg. Das Publikum erlebte die klaustrophobische Enge des U-Boot-Modells und der gigantischen Wassertanks, in denen gedreht wurde, fast körperlich mit. Bei den Schauspielern hinterließ das Verletzungen und psychische Wirkung. 1981 erschien die Kinofassung "Das Boot", vier Jahre später der TV-Dreiteiler, dann auch ein "Director's Cut". Die "Boot"-Besatzung liest sich heute wie ein "Who is Who" des Deutschen Films der 80er: Jürgen Prochnow, Klaus Wennemann, Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge, Ralph Richter, Uwe Ochsenknecht, Claude-Oliver Rudolph, Heinz Hoenig, Günter Lamprecht, Otto Sander. Auch der kongeniale Soundtrack von Klaus Doldinger wurde ein Hit. Die Produktion war technisch aufwendig und mit 32 Millionen Mark sehr teuer. Doch sie hat Film- und Fernsehgeschichte geschrieben, wurde für sechs Oscars, einen Golden Globe und einen BAFTA nominiert.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Mit: Julia Schöning
Wiederholung: Di um 04.03
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Mit: Julia Schöning


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Sebastian Wellendorf
Wiederholung: Di um 03.03


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Di um 00.05
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Di um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Di um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
Reset im Regenwald
Der Hype um Ayahuasca
Aufnahme DLF Kultur/NDR 2019

Für Schamanen in Peru oder Brasilien ist die Wurzel mit halluzinogenen Eigenschaften unverzichtbarer Bestandteil traditioneller Zeremonien. Nun wird sie knapp. Denn auch der Norden hat die Urwalddroge für sich entdeckt. Ayahuasca ist ein psychedelisch wirkender Pflanzensud aus dem Amazonas-Tiefland. Seine zeremonielle Einnahme ist bei Hipstern wie Managern aus dem Silicon Valley zunehmend beliebt und verspricht auch bei der Behandlung von Depressionen und Sucht gute Erfolge. Mit Zentren und Retreats wird Ayahuasca zunehmend international verfügbar. Der Autor macht sich auf die Reise. Findet er eine neokoloniale Aneignung vor? Einen Egotrip gestresster Großstädter? Oder doch: einen Gegenentwurf zum Materialismus des Westens – eine spirituelle Erfahrung?


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 WDR 5 Karneval (116 Min.)
Bläck Föös unplugged
"Heim ins Veedel"
Aufnahme vom 22. März 2010 aus der Comedia, Köln


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Dienstag, 25. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Scala – Aktuelles aus der Kultur (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Mit: Julia Schöning
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
25. Februar 50 – Claudius gründet die Colonia Claudia Ara Agrippinensium

"Ich wor ne stolze Römer, kom met Caesar's Legion": So singen die Bläck Fööss in einer ihrer berühmten Hymnen an die Stadt Köln. Die Kölner sind stolz auf die jahrtausendealte Geschichte ihrer Heimat und auf die antiken Wurzeln, die bis heute im Stadtbild erkennbar sind. Dass die Stadt am Rhein die Metropole werden konnte, die sie heute ist, verdankt sie einer Frau: Agrippina, Ehefrau des römischen Kaisers Claudius, bat ihren Mann im Jahr 50 nach Christus, ihren Heimatort in Germanien zur Militärkolonie zu erheben. Aus einer Siedlung, dem "Oppidum Ubiorum", wurde die "Colonia Claudia Ara Agrippinensium", kurz: CCAA. Diese Aufwertung legte den Grundstein für eine Blütezeit: Die CCAA wurde Hauptstadt der Provinz Germania Inferior und eines der wichtigsten Handelszentren des Reichs. Und auch wenn das römische Imperium die Jahrhunderte nicht überdauert hat: Die Stadt Köln konnte ihren Status als Metropole erhalten.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Mi um 04.03
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Rebecca Link


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Mi um 00.05
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Europamagazin (56 Min.)
Wiederholung: Mi um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 WDR 5 Karneval (116 Min.)
Geierabend 2020
"Mein Name ist Pott, RuhrPott"
Alternativer Karneval aus Dortmund
Aufnahme vom 13. und 14. Februar aus der Zeche Zollern II/IV, Dortmund-Bövinghausen


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Europamagazin (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
26. Februar 1770 – Der Geburtstag des böhmischen Komponisten Anton Reicha

Anton Reicha wurde 1770 in Prag geboren. Bereits 1785 zog er mit seinem Onkel nach Bonn. In der kurfürstlichen Bonner Hofkapelle spielte der junge Flötist im selben Orchester wie der gleichaltrige Ludwig van Beethoven und er freundete sich mit ihm an. Reicha zog nach einem Zwischenaufenthalt in Hamburg im Jahr 1802 nach Wien, in die damalige Musikhauptstadt Europas. Hier begegnete er Beethoven wieder, der bereits seit 1792 dort lebte. Reicha verkehrte im Kreis des Wiener Hochadels und galt als herausragender Virtuose. Er nahm Kompositionsunterricht bei Johann Georg Albrechtsberger und Antonio Salieri. Seine Freundschaft zu Beethoven setzte sich per Brief auch weiter fort, als Reicha sich im Herbst 1808 in Paris niederließ. Dort startete Reicha seine zweite Karriere als Professor am renommierten Pariser Musikkonservatorium. Er unterrichtete Franz Liszt, Hector Berlioz, Charles Gounod, Adolphe Adam und César Franck. Sein bleibendes Renommee in der Musikgeschichte entstand jedoch dadurch, dass Reicha als Pendant zur Gattung "Streichquartett" die Gattung des Bläserquintetts erfand. Insgesamt 24 Werke veröffentlichte er für die Besetzung Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott. Sie sind heute Standardwerke der Kammermusik. Darin begegnen sich die fünf Blasinstrumente gleichberechtigt mit ihrem ganz eigenen Charakter.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Do um 04.03
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Claudia Dichter
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Do um 00.05
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Do um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Do um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Tischgespräch (56 Min.)
Wiederholung: Do um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Claudia Dichter


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Liederlounge live mit Murat Kayi
Zu Gast: Sebel
Aufnahme vom 16. November 2019 aus der Burg Vischering, Lüdinghausen


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Tischgespräch (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
27. Februar 1995 – Der Zusammenbruch der britischen Barings Bank

Lange Tradition – keine Kontrolle. Die britische Barings Bank finanzierte im 19. Jahrhundert den Krieg gegen Napoleon, galt als seriöses Geldhaus, eng verbunden mit der Krone – bis ein einzelner Angestellter das Unternehmen in den Ruin trieb. Nick Leeson hatte mit riskanten Termingeschäften einen Verlust von 1,4 Milliarden Dollar gemacht. Vordergründig ein gefeierter Star der Finanzszene, entpuppten sich seine Geschäfte im Februar 1995 als ein Geflecht aus Lügen, Tricksereien und Fehlbuchungen. Allein an einem Tag bescherte er der Bank einen Verlust von 55 Millionen Pfund. Nach dem Zusammenbruch wurde Leeson zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt, aber in Folge einer Krebserkrankung vorzeitig entlassen. Leeson lebt heute in Irland und hält Vorträge – über Risikomanagement und Unternehmensverantwortung.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Fr um 04.03
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Stefanie Junker
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Fr um 00.05
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Funkhausgespräche (56 Min.)
Wiederholung: So um 23.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Stefanie Junker


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Kölner Treff bei WDR 5
Aufnahme vom 14. Februar


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Freitag, 28. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Funkhausgespräche (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
28. Februar 1880 – Der Geburtstag des Hippologen Gustav Rau

"Deutscher Bauer auf deutschem Pferd!" Das war der Leitspruch des resoluten Hippologen Gustav Rau. Nach dem Ersten Weltkrieg lag die Pferdezucht am Boden. Die nun motorisierte Reichswehr brauchte weniger Pferdestärke. Doch Gustav Rau war Visionär und konnte weit sehen. Er sagte sich: Wenn die Bauern selbst reiten, dann züchten sie auch wieder. Also organisierte er die reitenden Bauern, gründete die Ländlichen Reit- und Fahrvereine, und schuf damit ein Rückgrat der deutschen (Turnier-)Reiterei. Nun arbeiteten die Pferde wochentags auf den Feldern; am Sonntag gingen sie auf Turniere. Um auch einen leistungsfähigen Olympiakader zu schaffen, gründete Rau bereits 1913 das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei. Es ist Gustav Rau zu verdanken, dass die deutschen Reiter heute zur Weltspitze gehören. Auch sein Traum, ein athletisches modernes Sportpferd zu züchten, hat sich erfüllt.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Wiederholung: Sa um 04.03
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Stefanie Junker
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Mit: Marija Bakker
Wiederholung: Sa um 00.05
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Das philosophische Radio (56 Min.)
Mit Nora Kreft: Sokrates und die Liebe
Wiederholung: Sa um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Mit: Stefanie Junker


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Liederlounge live mit Timm Beckmann (1)
Mit Lars Reichow, Tino Bomelino und Sister Gold
Aufnahme vom 11. Februar aus der Zeche Carl, Essen


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Samstag, 29. Februar 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)
Mit: Marija Bakker
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Das philosophische Radio (57 Min.)
Mit Nora Kreft: Sokrates und die Liebe


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Darin:
zur vollen Stunde WDR aktuell


06:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


06:04 Morgenecho (176 Min.)
Darin:
zur vollen und zur halben Stunde WDR aktuell
06:55 Kirche in WDR 5
Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln
08:55 Hörtipps


09:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


09:04 WDR 5 Polit-WG (41 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
29. Februar – Die Geschichte des Schaltjahrs

Wenn wir am 29. Februar die Augen aufschlagen, können wir uns darauf verlassen, dass es ein Tag in der frostigen Jahreszeit ist. Der gregorianische Kalender, nach dem wir heute leben, stellt sicher, dass die Tag- und Nachtgleichen zwei Mal im Jahr am richtigen kalendarischen Termin stattfinden und nicht langsam, aber sicher durch das ganze kalendarische Jahr wandern. Das ist einer klugen Kalenderreform im Jahr 1582 zu verdanken. Schon längst waren den Gelehrten die Fehler des bis dahin geltenden julianischen Kalenders aufgefallen. Im Jahr 1582 war die Tag- und Nachtgleiche im Frühling vom 21. März auf den 11. März vorgerückt. Also musste um zehn Tage korrigiert und eine neue Zeitberechnung eingeführt werden. Es bedurfte eines beherzten Eingreifens: Papst Gregor XIII. erließ eine Bulle, auch um eine bessere Grundlage für die Berechnung des christlichen Osterfests zu haben. Der Oktober des Jahres 1582 fiel also um zehn Tage kürzer aus. Und ab sofort musste ein Mechanismus greifen, der das tatsächliche astronomische Sonnenjahr und den gesellschaftlich vereinbarten Jahreslauf in einen stimmigen Takt bringen würde – für immer.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Duisburg
Freizeit und Reise / Magazin
Wiederholung: So um 16.04


11:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


11:04 Satire Deluxe (56 Min.)
Mit: Henning Bornemann, Axel Naumer
Wiederholung: Mo um 22.04


12:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


12:04 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (56 Min.)
Wiederholung: So um 05.03


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)
Darin:
13:30 Nachrichten, Wetter


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (56 Min.)
Wiederholung: So um 04.03


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 Unterhaltung am Wochenende (111 Min.)
16. Politischer Aschermittwoch
Gipfeltreffen der Satire in Berlin
Mit Sarah Bosetti, Josef Brustmann, Fatih Cevikkollu, Nils Heinrich und Georg Schramm
Aufnahme vom 26. Februar aus dem Theater des Westens
Wiederholung: Mi um 22.04


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Krimi am Samstag (56 Min.)
Die Ohrenzeugin
Komposition: Jean-Boris Szymczak

Larissa: Katharina Leonore Goebel
Weibliche Stimme: Heike Warmuth
Männliche Stimme: Florian Lukas
Tom: Ole Lagerpusch
Leo: Leonard Scheicher
Max: David Wittmann
Staatsminister: Steffen Groth
Jens: Robert Frank
Ute Lessing: Ursula Werner
Michaela: Susanne Wolff

Regie: die Autorin
Aufnahme des BR

One-Night-Stand wird zum Albtraum


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 WDR 5 Sportecho (26 Min.)


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Aus der Reihe "Nie wieder!" – Briefe an Barbara
Regie: Claudia Johanna Leist

Ein Vater schreibt Briefe an seine Tochter. Er ist Soldat im Zweiten Weltkrieg, weit weg. Er dient an der Ostfront, in der Ukraine. Barbara, an die sich die Briefe richten, lebt mit ihrer Mutter in Amsterdam. Sie ist noch klein, erst vier Jahre alt. Deshalb malt der Vater viele bunte Bilder zwischen die Briefzeilen. Es sind wunderschöne Briefe, traurig und fröhlich zugleich. "Oft bin ich bang, dass du mich beinahe vergessen hast oder nicht mehr kennst, wenn ich im Sommer für ein paar Tage nach Amsterdam komme", schreibt der Soldat und malt von sich ein kleines Portrait: mit einem Hut aus Eisen und den großen schwarzen Schuhen. "Damit du nicht bang bist vor mir, wenn ich komme." Leo Meter, so heißt Barbaras Vater, wird im Juli 1944 erschossen. Barbara und ihre Mutter überleben den Krieg. Und die wunderbaren Briefe bleiben erhalten, die von einem ungewöhnlichen Menschen erzählen. Einem, der die Nazis bekämpfte, die Kunst liebte und vom Krieg nichts wissen wollte.
Wiederholung: So um 14.04


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)
Wiederholung: So um 15.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Ohrclip – Das Hörbuchmagazin (116 Min.)
Marija Bakker präsentiert brandaktuelle Hörbücher


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 – 24:00 MusikBonus (56 Min.)
Wiederholung: So um 03.03

*

Sonntag, 1. März 2020


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 Unterhaltung am Wochenende (110 Min.)
16. Politischer Aschermittwoch
Gipfeltreffen der Satire in Berlin
Mit Sarah Bosetti, Josef Brustmann, Fatih Cevikkollu, Nils Heinrich und Georg Schramm
Aufnahme vom 26. Februar aus dem Theater des Westens


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Das philosophische Radio (57 Min.)
Mit Nora Kreft: Sokrates und die Liebe


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 MusikBonus (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (57 Min.)


05:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


05:03 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (57 Min.)


06:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


06:04 Tischgespräch (56 Min.)


07:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


07:04 Die Sendung mit der Maus (56 Min.)
Kinder


08:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


08:04 Tiefenblick (36 Min.)
Leonora – Mit 15 zum IS (4/5) – Ein Stein aus Raqqa
Von Lena Gürtler, Britta von der Heide und Volkmar Kabisch
Aufnahme des NDR 2019

Ein Vater kämpft um seine Tochter Leonora, die sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien angeschlossen hat. Vier Jahre lang begleiten Reporter den Vater. Über Sprachnachrichten halten er und seine Tochter Kontakt. "Dein eigenes Kind geht lieber zu Terroristen als bei dir zu sein und findet das auch noch cool! Das zieht dir so den Boden unter den Füßen weg." Mit 15 ist seine Tochter Leonora plötzlich verschwunden. Angeworben im Internet. Der Vater fürchtet um ihr Leben. Doch auch sein Leben ist von diesem Tag an ein anderes. Von nun an trifft er sich mit Schleusern, verhandelt mit Terroristen und versucht, seinen Alltag in Sachsen-Anhalt zu meistern.
Wiederholung: um 22.30


08:40 Das Geistliche Wort (15 Min.)
"Fastenzeit – 40 Tage ohne …"
Monsignore Andreas Kurte, Paderborn
Wiederholung: Mo um 02.45


08:55 Hörtipps (5 Min.)


09:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


09:04 Diesseits von Eden (41 Min.)
Die Welt der Religionen
Wiederholung: Mo um 02.03


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
1. März 1960 – Die erste "Wetterkarte" wird in der ARD ausgestrahlt

"Prognosen sind schwierig – besonders, wenn sie die Zukunft betreffen." Der u. a. Mark Twain zugeschriebene Aphorismus gilt auch fürs Wetter. Trotzdem verfolgen Millionen Zuschauer seit 60 Jahren den Wetterbericht im Anschluss an die ARD-Tagesschau um 20:00 Nachrichten, Wetter Uhr mit ungebrochenem Interesse. Kein Wunder: die Wetterleute vom Hessischen Rundfunk, die für die Tagesschau die Aussichten beisteuern, rühmen sich einer Trefferquote von über 95%. Bei der Präsentation der stets einminütigen Vorhersage aus dem Off legen die Meteorologen und Mitarbeiter der Redaktion Wert auf Zuverlässigkeit, Verständlichkeit und Seriosität. Flotte Sprüche und Begriffe, wie Blumenkohlwölkchen sucht man in dem in sechs Jahrzehnten nur homöopathisch modernisierten Wetterbericht vergebens. Am 1. März 1960 ging die "Wetterkarte" nach der Tagesschau zum ersten Mal in der ARD auf Sendung.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 Evangelischer Gottesdienst (60 Min.)
Übertragung aus der Deutschen Evangelischen Christuskirche in Paris
Predigt: Pastorin Andrea Busse


11:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


11:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
das ARD radiofeature: Assads neues syrisches Reich
Über Gläubige, Märtyrer und Nazis
Aufnahme des WDR 2020
Wiederholung: Mo um 20.04


12:00 Internationaler Frühschoppen (45 Min.)
Wiederholung: Mo um 00.05


12:45 Internationaler Frühschoppen – nachgefragt (15 Min.)
Hotline: freecall 0800 5678 555
Wiederholung: Mo um 00.45


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (26 Min.)


13:30 Lebenszeichen (30 Min.)
Der ehrliche Bischof
Eine Erzählung zur Missbrauchsaufarbeitung in der Kirche


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Aus der Reihe "Nie wieder!" – Briefe an Barbara
Regie: Claudia Johanna Leist

Ein Vater schreibt Briefe an seine Tochter. Er ist Soldat im Zweiten Weltkrieg, weit weg. Er dient an der Ostfront, in der Ukraine. Barbara, an die sich die Briefe richten, lebt mit ihrer Mutter in Amsterdam. Sie ist noch klein, erst vier Jahre alt. Deshalb malt der Vater viele bunte Bilder zwischen die Briefzeilen. Es sind wunderschöne Briefe, traurig und fröhlich zugleich. "Oft bin ich bang, dass du mich beinahe vergessen hast oder nicht mehr kennst, wenn ich im Sommer für ein paar Tage nach Amsterdam komme", schreibt der Soldat und malt von sich ein kleines Portrait: mit einem Hut aus Eisen und den großen schwarzen Schuhen. "Damit du nicht bang bist vor mir, wenn ich komme." Leo Meter, so heißt Barbaras Vater, wird im Juli 1944 erschossen. Barbara und ihre Mutter überleben den Krieg. Und die wunderbaren Briefe bleiben erhalten, die von einem ungewöhnlichen Menschen erzählen. Einem, der die Nazis bekämpfte, die Kunst liebte und vom Krieg nichts wissen wollte.


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)


16:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


16:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Duisburg
Freizeit und Reise / Magazin


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 WDR 5 Hörspiel am Sonntag (56 Min.)
Nachts ein weißer Sound

Norbert: Fabian Busch
Nina: Nina Weniger
Malte: Mark Oliver Bögel
Nele: Carolin Frühauf
Sprecher: Hüseyin Michael Cirpici

Regie: Thomas Leutzbach
Aufnahme des WDR 2006


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)
Der Journalist Friedrich Nowottny
Wiederholung: um 22.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Kölner Treff bei WDR 5 (56 Min.)
Aufnahme vom 28. Februar
Wiederholung: Do um 22.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Liederlounge (56 Min.)
Die Liederbestenliste im März
Wiederholung: Mo um 05.03


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)
Der Journalist Friedrich Nowottny


22:30 Tiefenblick (30 Min.)
Leonora – Mit 15 zum IS (4/5) – Ein Stein aus Raqqa
Von Lena Gürtler, Britta von der Heide und Volkmar Kabisch
Aufnahme des NDR 2019

Ein Vater kämpft um seine Tochter Leonora, die sich der Terrormiliz "Islamischer Staat" in Syrien angeschlossen hat. Vier Jahre lang begleiten Reporter den Vater. Über Sprachnachrichten halten er und seine Tochter Kontakt. "Dein eigenes Kind geht lieber zu Terroristen als bei dir zu sein und findet das auch noch cool! Das zieht dir so den Boden unter den Füßen weg." Mit 15 ist seine Tochter Leonora plötzlich verschwunden. Angeworben im Internet. Der Vater fürchtet um ihr Leben. Doch auch sein Leben ist von diesem Tag an ein anderes. Von nun an trifft er sich mit Schleusern, verhandelt mit Terroristen und versucht, seinen Alltag in Sachsen-Anhalt zu meistern.


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 – 24:00 Funkhausgespräche (56 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
WDR 5 – Programminformationen
9. Woche – 24.02. bis 01.03.2020
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1, 50600 Köln
Internet: www.wdr5.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang