Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → VERANSTALTUNGEN


TREFF/166: Bonn - Werkstattgespräche zum Alltag in der digitalen Gesellschaft am 19.9.


Leben 4.0 - VHS-Werkstattgespräche zum Alltag in der digitalen Gesellschaft


BN - Die digitale Revolution verändert die Lebens- und Arbeitswelt. Sie erfordert neue Kenntnisse und Kompetenzen. Eine Reihe von Werkstattgesprächen der VHS Bonn im BonnLAB, Zingsheimstraße 2, stellt die Handlungs- und Gestaltungsspielräume der Teilnehmenden in den Mittelpunkt. Die Gespräche werden von Dr. Saskia Dörr geleitet, die als Beraterin Unternehmen in die digitale Gesellschaft begleitet. Die erste Runde am Dienstag, 19. September 2017, um 19 Uhr gibt einen Überblick über digitale Technologien, wie das "Internet der Dinge" und die Blockchain, die disruptive Veränderung bedeuten.

An den folgenden Abenden geht es um Veränderungen im Alltag (10. Oktober), digitale Identität (17. Oktober), das neue Arbeitsleben (7. November) und den Umgang mit Robotern (21. November).

Wer teilnehmen will, muss sich unter www.vhs-bonn.de oder bei vhs@bonn.de anmelden und zwölf Euro pro Sitzung bezahlen.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Montag, 11. September 2017
Stadt Bonn
Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn
Telefon: (02 28) 77-3000
Telefax: (02 28)/77 2468
E-Mail: pressedienst.noreply@bonn.info
Internet: www.bonn.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 13. September 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang