Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/9003: Nachrichten - BR Text 11.06.2019


BR Text vom 11.06.2019 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Auftakt zu Privattheatertagen +++ Streit um Ausladung von AfD-Künstler +++ Russischer Journalist kommt frei +++ Straße im New Yorker Bezirk Brooklyn nach dem US-Rapper Notorious B.I.G. benannt +++ Schriftstellerin Gerlind Reinshagen gestorben +++

*

Auftakt zu Privattheatertagen

"Die Schulz-Story" über den ehemaligen
SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz
eröffnet am Abend in Hamburg die bun-
desweiten Privattheatertage.

Das Theaterstück nach dem Bestseller
von Markus Feldenkirchen wird vom Stu-
dio Theater Stuttgart im Altonaer Thea-
ter auf die Bühne gebracht, Regie führt
Christof Küster, wie die Veranstalter
mitteilten.

Bei dem Festival werden bis 23. Juni
zwölf herausragende Inszenierungen aus
dem gesamten Bundesgebiet gezeigt. Die
Auszeichnungen werden anschließend in
den Hamburger Kammerspielen vergeben.

*

Streit um Ausladung von AfD-Künstler

Die sächsische Kunstministerin Stange/
SPD hält die Ausladung des AfD-nahen
Künstlers Axel Krause von der Leipziger
Jahresausstellung für falsch.

Es gehe nicht, dass Menschen wegen
ihrer politischen Haltung stigmatisiert
und ausgeschlossen würden, so Stange
zur "Leipziger Volkszeitung".

Die Ausstellung lokaler Künstler war am
1. Juni zunächst abgesagt worden. Zu
Protesten hatte geführt, dass auf der
Schau auch Krause ausgestellt werden
sollte. Mehrere Künstler drohten mit
ihrem Rückzug. Nun findet die Schau von
Mittwoch an doch statt, aber ohne Krause

*

Russischer Journalist kommt frei

Der russische Enthüllungsjournalist
Iwan Golunow kommt nach internationalem
Protest wieder auf freien Fuß.

Der Vorwurf des Drogenhandels gegen den
36-Jährigen sei fallengelassen worden,
teilte das russische Innenministerium
mit. Es gebe nach den Ermittlungen
keinen Hinweis auf eine Straftat. Der
Hausarrest gegen ihn werde aufgehoben.

Der Journalist, der u.a. Korruption bei
Polizei und Geheimdienst aufgedeckt
hatte, war in der vergangenen Woche
wegen eines angeblichen Drogendelikts
festgenommen worden. Dagegen hatte es
international Protest gegeben.

*

2 KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNGEN

New York: Späte Ehre für Notorious
B.I.G.: Eine Straße im New Yorker Be-
zirk Brooklyn ist nach dem US-Rapper
benannt worden. An der Kreuzung am St.
James Place und der Fulton Street fand
eine Zeremonie statt. Notorious B.I.G.,
der mit bürgerlichem Namen Christopher
Wallace hieß, wurde 1997 in Los Angeles
erschossen. In seinen Songs und Alben
hatte er oft das Straßenleben in
Brooklyn thematisiert.

Berlin: Die Schriftstellerin Gerlind
Reinshagen ist im Alter von 93 Jahren
am Wochenende gestorben. Das teilte ih-
re Familie mit. Reinshagen schrieb The-
aterstücke, Romane und Hörspiele. Re-
gisseur Claus Peymann brachte Stücke
von ihr, wie "Doppelkopf" auf die Bühne

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang