Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/9073: Nachrichten - BR Text 10.09.2019


BR Text vom 10.09.2019 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Razzia bei Commerzbank +++ Bei Postbank drohen Streiks +++ Kartell- Ermittlungen gegen Google +++ VW präsentiert E-Mittelklassewagen +++ 3 Wirtschaft Kurzmeldungen +++

*

Razzia bei Commerzbank

Beamte der Staatsanwaltschaft Köln ha-
ben die Zentrale der Commerzbank in
Frankfurt am Main durchsucht.

Hintergrund der Aktion waren laut "Han-
delsblatt" Ermittlungen zu möglichen
Steuerdelikten im Zuge des Cum-Ex-Skan-
dals. Die Bank soll mit großen Aktien-
paketen rund um den Dividendenstichtag
mit (cum) und ohne (ex) Dividendenan-
spruch, die zu Lasten der Steuerzahler
gingen, beteiligt gewesen sein.

"Cum-Ex" gilt als größter Steuerskandal
der deutschen Geschichte. Investoren
nutzten dabei eine Lücke im Gesetz, um
den Staat um Milliarden zu prellen.

*

Bei Postbank drohen Streiks

In der Tarifauseinandersetzung bei der
Postbank müssen Kunden nach den Warn-
streiks in den vergangenen Wochen mit
noch größeren Einschränkungen rechnen.

Die Verhandlungen mit der Konzernmutter
Deutsche Bank über einen neuen Tarif-
vertrag seien gescheitert, erklärte die
Gewerkschaft Verdi. Man werde daher ei-
ne Urabstimmung über Streiks einleiten.

Verhandelt wird für insgesamt etwa
12.000 Beschäftigte in der DB Privat-
und Firmenkundenbank, den Postbank-
Filialen sowie bei Tochterunternehmen.
Verdi fordert u.a. eine Erhöhung der
Gehälter um sieben Prozent.

*

Kartell-Ermittlungen gegen Google

Der Internetkonzern Google ist ins Vi-
sier der US-Behörden geraten.

Die Generalstaatsanwälte von 48 US-Bun-
desstaaten sowie des Regierungsbezirkes
Washington DC und Puerto Rico schlossen
sich zusammen, um gegen Google eine
Kartelluntersuchung zu eröffnen. Dabei
soll zunächst geklärt werden, ob der
Konzern den Wettbewerb im Geschäft mit
Werbung im Internet behinderte. Dazu
seien laut Behörden Dokumente von
Google angefordert worden.

Wegen ihrer großen Marktmacht sind In-
ternetriesen wie Google, Facebook und
Amazon schon lange in der Kritik.

*

VW präsentiert E-Mittelklassewagen

Vor dem Start der Automesse IAA in
Frankfurt am Donnerstag hat Volkswagen
seinen Elektro-Mittelklassewagen ID.3
vorgestellt.

Vorstandschef Diess sprach von einem
"entscheidenden Moment" für den Kon-
zern. Die Serienfertigung des ID.3 soll
im November im Werk Zwickau anlaufen,
für das Frühjahr 2020 sind die ersten
Auslieferungen geplant.Laut VW soll die
Basisversion unter 30.000 Euro kosten.

Das neue Auto basiert auf dem "Modula-
ren Elektrobaukasten". Diese Technolo-
gie soll durch die Nutzung vieler
gleicher Teile Kosten reduzieren.

*

3 WIRTSCHAFT KURZMELDUNGEN

Berlin: Von einer Mehrwertsteuersenkung
bei Bahntickets im Fernverkehr würden
die Kunden nach Unternehmensangaben
direkt profitieren. "Den finanziellen
Vorteil würden wir mit günstigeren
Fahrpreisen eins zu eins an unsere Kun-
den weitergeben", kündigte Konzernchef
Lutz an. Die Steuersenkung könnte im
Klimakabinett am 20.09. Thema sein.

London: Die Piloten der Fluggesell-
schaft British Airways setzen ihren
Streik fort. Erneut sind Hunderte Flüge
ausgefallen. Tausende Passagiere waren
betroffen. Die Pilotengewerkschaft
Balpa hatte eine Gehaltserhöhung von
11,5 % über drei Jahre zurückgewiesen.
Auch für den 27. September sind Streiks
angekündigt.

Fürth: Der Tourismus im Freistaat ist
weiter im Aufwind. Laut dem Landesamt
für Statistik stiegen die Übernach-
tungszahlen in Hotels im ersten Halb-
jahr um 2,4 Prozent im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum. Den größten Zuwachs
verzeichneten die oberbayerischen Ur-
laubsregionen. Nach Mittelfranken kamen
hingegen weniger Gäste.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang