Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9055: Aus aller Welt - 03.05.2019 (SB)


MELDUNGEN


Kim-Attentäterin einen Monat nach ihrer Verurteilung frei

Zwei Jahre nach dem tödlichen Giftanschlag auf den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist die verurteilte Attentäterin vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Die Vietnamesin Doan Thi Huong durfte am Freitagmorgen das Gefängnis verlassen. Das teilte ihr Anwalt Hisyam Teh der Deutschen Presse-Agentur in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur mit. Die 30jährige Frau ist inzwischen in ihre Heimat zurückgekehrt. Ein malaysisches Gericht hatte Doan im April der vorsätzlichen Körperverletzung schuldig befunden. Sie wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt. Den Vorwurf des Mordes, der zu einer Todesstrafe hätte führen können, war von der Staatsanwaltschaft aus unbekannten Gründen fallen gelassen worden. Zuvor hatte die junge Frau über zwei Jahre in Untersuchungshaft verbracht. Eine mitangeklagte 27jährige Indonesierin war bereits Mitte März überraschend auf freien Fuß gekommen.

3. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang