Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


AUSLAND/9081: Aus aller Welt - 30.05.2019 (SB)


MELDUNGEN


Festgefahrende Koalitionsverhandlungen in Thailand

In Thailand sind die Bemühungen der Pro-Junta-Partei Phalang Pracharat zur Bildung einer Koalitionsregierung ins Stocken geraten. Hintergrund sind Meinungsverschiedenheiten über die Besetzung des Landwirtschaftsministeriums. Nach Informationen der in Bangkok erscheinenden Tageszeitung "The Nation" bot die Partei den Demokraten an, das Agrarressort mit dem Bildungsministerium zu tauschen, was diese ablehnten. Die Kontrolle des Ministeriums spielt eine wichtige Rolle bei der Lösung von Fragen im Zusammenhang mit den Preisen für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Der demokratische Sprecher Rames Rattanachaweng machte vor wenigen Tagen noch einmal deutlich, daß die Teilnahme der Demokraten an der von Phalang Pracharath geführten Koalition noch nicht sicher sei.

30. Mai 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang