Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8520: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 13.11.2017 (SB)


MELDUNGEN


EU-Staaten verpflichten sich zu militärischer Zusammenarbeit

In Brüssel haben am Montag 23 der 28 EU-Staaten den Grundstein für eine europäische Verteidigungsunion gelegt. Die Außen- und Verteidigungsminister unterzeichneten einen Grundsatzbeschluß für eine ständige gemeinsame militärische Zusammenarbeit (Pesco). Die Verteidigungsunion soll die EU unabhängiger von den USA machen und zu gemeinsamen Rüstungsprojekten führen. Nach Angaben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist die Gründung einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungsunion auch eine Reaktion auf den Kurs von US-Präsident Donald Trump, der bisher keine enge Zusammenarbeit mit den Europäern anstrebt. Für die NATO soll das Projekt keine Konkurrenz darstellen. Großbritannien, Dänemark, Irland, Malta und Portugal schlossen sich nicht der Pesco an.

13. November 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang