Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8672: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 15.04.2018 (SB)


MELDUNGEN


Israel droht Iran mit militärischer Gewalt

Israel will eine dauerhafte iranische Militärpräsenz in Syrien nicht akzeptieren und droht Teheran mit Militärschlägen. Bildungsminister Naftali Bennett, ein Mitglied des Sicherheitskabinetts von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, erklärte, Israel gestehe sich vollständige Handlungsfreiheit zu. Vor einer Woche wurde ein syrischer Luftwaffenstützpunkt in der Provinz Homs mit Raketen beschossen. Dabei starben mindestens 14 Menschen, darunter nach Angaben aus Teheran sieben iranische Soldaten. Wer für den Luftangriff verantwortlich zeichnet, war zunächst unklar. Das russische Verteidigungsministerium teilte später mit, daß zwei israelische Kampfflugzeuge acht gelenkte Raketen auf die Militärbasis abgefeuert hätten, ohne in den syrischen Luftraum einzudringen. Von israelischer Seite gab es dazu keine Stellungnahme.

15. April 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang