Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8847: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 10.10.2018 (SB)


MELDUNGEN


Bundeswehr verlegt schwere Panzer nach Norwegen

Die Bundeswehr bereitet sich auf ihre Teilnahme an der NATO-Großübung "Trident Juncture" in Norwegen vor. Dazu wurden am Mittwoch 16 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 am Südkai in Emden auf ein Transportschiff verladen. Die mehr als 60 Tonnen schweren Kettenfahrzeuge sollen am Donnerstag im norwegischen Hafen Frederikstad ankommen. Seit Anfang September werden vom Nordufer des Dollart aus mehr als 4.000 Fahrzeuge, unter anderem Panzer, Lastwagen, Anhänger und Kleinfahrzeuge der Bundeswehr, für die Übung "Trident Juncture" verschifft. Mit dem Großmanöver will die NATO vom 25. Oktober an für den sogenannten Bündnisfall trainieren.

10. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang