Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8966: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 06.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


NATO-Botschafter beschließen Aufnahme von Nordmazedonien

Ungeachtet der Kritik aus Rußland haben die Botschafter der 29 NATO-Staaten heute in Brüssel das Beitrittsprotokoll für die künftige Republik Nordmazedonien unterzeichnet. Das Aufnahmedokument muß im Anschluß noch von jedem Mitglied des nordatlantischen Militärbündnisses ratifiziert werden. Generalsekretär Jens Stoltenberg sprach von einem historischen Ereignis. Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik wird voraussichtlich spätestens 2020 das 30. Mitglied der NATO werden. Der Beitritt Nordmazedoniens wird nach Ansicht Stoltenbergs für zusätzliche Stabilität und Sicherheit auf dem Balkan sorgen. Moskau wertet die NATO-Erweiterung auf dem Balkan als Sicherheitsgefahr, die Rußland zur Verteidigung zwingt.

6. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang