Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8981: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 21.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Anschlag auf einen Konvoi in Ostsyrien

Im Osten Syriens sind mindestens 20 Menschen bei einem Anschlag getötet worden. Wie die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, wurde die Bombe im Dorf Sheheil ferngezündet, als eine Fahrzeugkolonne mit Mitarbeitern des Ölfelds Al-Omar vorbeifuhr. Unter den Opfern befinden sich auch sechs Kämpfer der kurdisch-arabischen Einheiten der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF). Der SDF nutzt das Ölfeld in der Provinz Deir ez-Zor als Stützpunkt im Kampf gegen die letzte Enklave der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Dorf Baghus an der Grenze zum Irak. Die syrische Armee hat unterdessen eine Großoffensive gegen Söldner der al-Nusra-Front in der Provinz Idlib im Nordwesten des Landes begonnen.

21. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang