Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/8987: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 27.02.2019 (SB)


MELDUNGEN


Pakistan schließt seinen Luftraum

Nach dem Abschuß von zwei indischen Kampfflugzeugen über dem von Pakistan kontrollierten Teil der umstrittenen Kaschmir-Region wurde die Zivilluftfahrt für den gesamten pakistanischen Raum mit sofortiger Wirkung gesperrt. Das teilte die Zivilluftfahrtbehörde (CAA) am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Auch in Indien sollen mehrere Flughäfen geschlossen und Dutzende Flüge abgesagt worden sein. Nach Informationen der Zeitung Times of India wurde vermutlich auch ein pakistanisches Militärflugzeug von der indischen Luftwaffe abgeschossen. In der Nacht zu Mittwoch soll es zudem zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen indischen und pakistanischen Bodentruppen im pakistanischen Teil Kaschmirs gekommen sein. Die neuen Spannungen zwischen den beiden Atommächten begannen am Dienstagmorgen, als indische Kampfflugzeuge in den pakistanischen Luftraum eindrangen, um einen Angriff gegen ein vermeintliches Lager der Islamistengruppe Jaish-e-Mohammed (JeM) durchzuführen. Pakistans Außenminister Shah Mehsood Qureshi verurteilte die Luftraumverletzung und drohte mit einer angemessenen Reaktion.

27. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang