Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


MILITÄR/9347: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 20.03.2020 (SB)


MELDUNGEN


24 Sicherheitskräfte bei Angriff im Südosten Afghanistans getötet

Bei einem Anschlag auf einen Militärstützpunkt in der an Pakistan grenzenden afghanischen Provinz Sabul sind am Freitag mindestens 14 Soldaten und zehn Polizisten getötet worden. Bislang bekannte sich niemand zu der Tat. Einen Tag vor dem Angriff hatte Verteidigungsminister Asadullah Chalid angekündigt, daß die afghanische Armee ihre rein defensive Haltung im Konflikt mit den Taliban aufgeben will. Er sehe keine Anzeichen dafür, daß die Taliban vor den geplanten innerafghanischen Friedensgesprächen ihre Angriffe eingeschränkt hätten, erklärte Chalid.

20. März 2020


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang