Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


KULTUR/7471: Sprache, Kunst und Medium - 12.09.2017 (SB)


VOM TAGE


Neue NRW-Regierung erhöht Geld für die Denkmalförderung

Nordrhein-Westfalens neue Landesregierung will die Fördermittel für Denkmalschutz und -pflege wieder auf jährlich gut 12 Millionen Euro erhöhen. Das kündigte die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Ina Scharrenbach (CDU), im Rahmen der Tage des offenen Denkmals in der Landeshauptstadt Düsseldorf an. Denkmalschutz sei zukunftsträchtig und biete vielfältige Chancen für das Land, so die Ministerin.

Unter der rot-grünen Vorgängerregierung waren die Mittel von jährlich 12,2 Millionen Euro auf zuletzt 1,7 Millionen Euro gekürzt worden. Mit diesem Betrag konnten in dem Flächenland nicht einmal die dringendsten Reparaturen vorgenommen werden.

Wie der Kölner Sender WDR1 berichtete, wurde im Landtag von Scharrenbach der Antrag eingebracht, die Erhöhung bereits im Landeshaushalt 2018 zu berücksichtigen.

12. September 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang