Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


MILITÄR/7392: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 20.04.2017 (SB)


VOM TAGE


Moskau fordert im Sicherheitsrat Dialog mit Nordkorea

Nach Angaben der russischen Uno-Vertretung in New York hat Moskaus Botschafter im Sicherheitsrat nicht den jüngsten, von den USA eingebrachten Resolutionsentwurf zu den Raketentests in Nordkorea blockiert. Statt dessen hatte Rußland am Mittwoch darum gebeten, in Anlehnung an frühere Resolutionen den Aufruf zum friedlichen Dialog in das Dokument mit aufzunehmen. Daraufhin hatten die Diplomaten der USA die Ausformulierung der Resolution gestoppt. Der Nachrichtenagentur AFP zufolge wären der Regierung in Pjöngjang mit der Resolution erhebliche Maßnahmen wegen ihres in höchstem Maße destabilisierenden Verhaltens angedroht worden. Am Donnerstag schrieb die amtliche nordkoreanische Zeitung Rodong Sinmun, man sei zu einem supergewaltigen Präemptivschlag bereit, der nicht nur die Truppen der US-Imperialisten in Südkorea und Umgebung, sondern auch das Festland der USA auslöschen und zur Asche machen werde.

20. April 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang