Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


MILITÄR/8047: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 10.02.2019 (SB)


VOM TAGE


Offensive gegen letztes Rückzugsgebiet des IS in Syrien

In der ostsyrischen Provinz Deir Essor haben die von kurdischen Kampfeinheiten angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) mit Luftunterstützung der USA eine Offensive gegen die Milizen Islamischer Staat (IS) begonnen, deren verbliebene Einheiten in Syrien sich auf ein vier Quadratkilometer großes Gebiet an der Grenze zum Irak zurückgezogen haben. Der Vorstoß war um gut eine Woche angehalten worden, um mehr als 20.000 Zivilisten den Abzug aus dem Kampfgebiet zu ermöglichen. Den SDF zufolge halten sich in dem fraglichen Gebiet zwischen 500 und 600 IS-Milizen sowie mehrere hundert Zivilisten auf. Die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete von heftigen Zusammenstößen am Sonntagmorgen. Dabei sollen die Dschihadisten aus der Luft und mit Artillerie angegriffen worden sein.

10. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang