Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SOZIALES/7341: Arbeit, Soziales und Familie - 16.02.2017 (SB)


VOM TAGE


Bodenpersonal der Flughäfen Tegel und Schönefeld im Streik

Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal der Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld nach Streiks in der vergangenen Woche für Donnerstag von 10.00 bis 22.00 Uhr zu erneuten Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Verdi fordert in den laufenden Verhandlungen über einen Vergütungstarifvertrag mit dem Allgemeinen Verband der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg höhere Einkommen für das Bodenpersonal sowie bessere Aufstiegsmöglichkeiten der 2000 Beschäftigten. Die von Verdi angestrebte Vertragslaufzeit soll zwölf Monate betragen. Die Vergütung von rund elf Euro in der Stunde soll um einen Euro angehoben werden. Das nach vier Verhandlungsrunden vorliegende Angebot der Arbeitgeberseite wird von der Gewerkschaft als nicht verhandelbar bezeichnet. Der Arbeitgeber hat einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren und eine jährliche Lohnerhöhung um ein Prozent vorgeschlagen.

16. Februar 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang