Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7409: Aus Forschung und Technik - 20.04.2017 (SB)


VOM TAGE


China startet erfolgreich Raumfrachter

China hat große Pläne für die Zukunft. So will das Land der Mitte unter anderem bei der Raumfahrt ein wichtiges Wort mitsprechen. Wie Spiegel Online meldete, hat China mit dem geglückten Start eines Raumfrachters einen großen Erfolg gefeiert. "Tianzhou 1" (Himmlisches Schiff) war mit einer Rakete vom Typ "Langer Marsch 7" vom neuen Weltraumbahnhof Wenchang auf der südchinesischen Insel Hainan abgehoben. Geplant ist bei Chinas erstem unbemannten Nachschubflug, daß "Tianzhou 1" drei Kopplungs-Manöver mit dem Raumlabor "Tiangong 2" (Himmelspalast) absolviert, das gegenwärtig die Erde umkreist. Denn Chinas Ambitionen sind mit diesem Erfolg noch längst nicht befriedigt. Schließlich plant man den Bau einer eigenen Raumstation. Und damit nicht genug: Außer der Raumstation, die um das Jahr 2022 fertiggestellt werden soll, plant China auch Missionen zum Mond und zum Mars.

20. April 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang