Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/8179: Aus Forschung und Technik - 08.06.2019 (SB)


VOM TAGE


NASA will Raumstation ISS für Weltraumtourismus öffnen

Zwar ist die US-Raumfahrtbehörde NASA gegenwärtig nicht in der Lage, einen Astronauten mit eigener Kraft in den Weltraum zu bringen, doch dafür hat sie große Pläne. Wie afp meldete, will die NASA die Internationale Raumstation ISS für Touristen öffnen. Ab 2020 sollen sich private Weltraumfahrer bis zu 30 Tage auf der Raumstation aufhalten können. Hin- und Rückflug sollen rund 58 Millionen Dollar kosten, und für das Leben auf der Raumstation sollen die Urlauber weitere 35.000 Dollar pro Tag bezahlen. Da die NASA gegenwärtig über kein funktionierendes Transportsystem verfügt, sollen das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk und der US-Flugzeugbauer Boeing entsprechende Raumkapseln für die NASA konstruieren.

8. Juni 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang