Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/8421: Aus Forschung und Technik - 06.03.2020 (SB)


VOM TAGE


Computerspielsucht für Jugendliche eine Gefahr

Lehrer und Krankenkassen schlagen Alarm. Viele Jugendliche zeigen ein bedenkliches Computerspielverhalten. Sie sollen häufiger in der Schule fehlen als ihre Altersgenossen, öfter emotionale Probleme haben und mehr Geld für Computerspiele ausgeben. Nicht weniger als 15 Prozent der etwa drei Millionen Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren sollen regelmäßig Computer spielen. Angesichts dessen fordern Krankenkassen Maßnahmen, um den Glücksspielcharakter von Spielen zu entschärfen. So sollen sogenannte Lootboxen in Spielen verboten werden. Das sind Sammlungen von nützlichen Gegenständen, die Spieler gegen eine Extrabezahlung oder als Erfolgsprämie freischalten können.

6. März 2020


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang