Schattenblick →INFOPOOL →SCHACH UND SPIELE → SCHACH

SCHACH-SPHINX/01935: Einfalt schützt vor Strafe nicht (SB)


Instinkt sollte man im mindesten besitzen, wenn die Lanzen des gegnerischen Läuferpaares auf die eigene Königsstellung gerichtet sind. Werden diese dann auch noch von der Artillerie unterstützt, sollten die Alarmglocken geradezu schrillen. Doch unser Schachfreund Olafsson sah im heutigen Rätsel der Sphinx keinen Handlungsbedarf und hatte zuletzt mit 1...a5-a4? so getan, als wären die grauen Wolken um seine Königsburg gar nicht imstande, Donner und Blitz zu gebären. O heilige Einfalt! schrie bereits der Reformator Hus auf dem Scheiterhaufen, als ihm die Augen aufgingen und er seinen Irrtum viel zu spät erkannte. Mißtrauen, wohldosiert und gutplatziert, hätte die Katastrophe für Olafsson leicht abwenden können, denn mit 1...h7-h6 stand ihm ein guter Verteidigungszug zur Verfügung. Weiß hätte dann mit 2.Le5xf6?! nur bei 2...Le7xf6? 3.Df3-e4 g7-g6 4.Sg5xe6! etwas erreicht, wohingegen 2...Sd5xf6! alle Wogen geglättet hätte. Der Randbauernzug 1...h7-h6 schwächt manchmal die Stellung des Königs, manchmal rettet er sie aber auch. Also, Wanderer, der du schon viele ruinierte Königsmauern gesehen hast, wie fielen diese nach 1...a5-a4? in sich zusammen?



SCHACH-SPHINX/01935: Einfalt schützt vor Strafe nicht (SB)

Hansen - Olafsson
Rykjavik 1995

Auflösung des letzten Sphinx-Rätsels:
Man läßt seine Dame nicht auf einer Linie mit dem Turm stehen. Allzu rasch und schlagkräftig kann daraus Kapital geschlagen werden, wie dies der Schweizer Meister Huss erleiden mußte. Sein slowakischer Kontrahent Tibensky nutzte denn auch diese Gelegenheit mit 1.Td1xd7! Td8xd7 2.Dc3-f3! Td7-c7 3.Se5-d3! Tc7-c6 4.b2-b4 a7-a5 5.b4-b5! e6-e5 6.b5xc6 e5xf4 7.Sd3xc5 b6xc5 8.c6-c7 f4xg3 9.Tc1xc5 Ta8-a7 10.Df3-d5 aufs beste aus.


Erstveröffentlichung am 14. August 1998

19. Juni 2009